29.03.07 21:02 Uhr
 803
 

Vier Personen stürzten samt Heißluftballon in See

LK Soest - Ein Heißluftballon ist am Dienstagabend in den Möhnesee bei Delecke abgestürzt. Dabei mussten die Rettungskräfte vier Personen aus dem eiskalten Wasser holen.

Der Ballon war mit zwei weiteren Heißluftballons unterwegs. Zu der Notlandung kam es, weil ein technischer Defekt vorlag.

Die Rettungskräfte rückten mit einem Großaufgebot an Helfern aus Günne, Delecke, Körbecke und Lippetal an. Nach 30 Minuten konnten die Frau und die drei Männer gerettet werden. Sie wurden anschließend in ein Krankenhaus eingeliefert.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Person, See, Heißluft
Quelle: www.soester-anzeiger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?