29.03.07 16:21 Uhr
 919
 

Italien: Prozessauftritt von Michelle Hunziker in Paparazzi-Skandal

Michelle Hunziker soll von Paparazzi mit Nacktfotos erpresst worden sein und hat in diesem Prozess heute als Zeugin ausgesagt. Ihr damaliger Ehemann Eros Ramazzotti habe an diese Paparazzi-Gruppe viel Geld gezahlt, damit die Fotos nicht erscheinen.

Auch ein AS-Rom-Stürmerstar, der brasilianische Inter-Star Adriana und sogar Berlusconi sollen von den Fotografen belästigt worden sein. Die Fotos stammen aus Kreisen um den Fernseh-Manager Lele Ora und um den Skandal-Fotografen Fabrizio Corona.

Corona sitzt seit zwei Wochen mit elf Komplizen in Haft. Aus dem Fotoarchiv von Corona wurden 1.600 CDs von den Carabinieri mitgenommen. Es sollen Summen bis zu 60.000 Euro gefordert worden sein.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Italien, Prozess, Skandal, Paparazzo, Michelle Hunziker
Quelle: www.st.gallen.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Hunziker trennte sich wegen Sekte von Ex-Mann Eros Ramazzotti
Sexuelle Erpressung? Michelle Hunziker von Ex-Manager wegen Verleumdung verklagt
Michelle Hunziker wünscht sich zeitgleiche Schwangerschaft mit Tochter Aurora

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michelle Hunziker trennte sich wegen Sekte von Ex-Mann Eros Ramazzotti
Sexuelle Erpressung? Michelle Hunziker von Ex-Manager wegen Verleumdung verklagt
Michelle Hunziker wünscht sich zeitgleiche Schwangerschaft mit Tochter Aurora


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?