29.03.07 14:50 Uhr
 12.860
 

Mainz: Mutter brachte Kinder trotz Ferien in die Schule - Polizei griff ein

In Mainz/Rheinland-Pfalz kam es am Morgen zu einem Vorfall, bei dem zwei Kinder im Alter von sieben Jahren weinend auf der Straße gesichtet wurden. Das Zwillingspaar wurde dann von der Polizei nach Haus gebracht.

Grund für den Heulanfall der Kinder war die Tatsache, dass ihre Mutter die beiden auf dem Schulweg abgesetzt hatte, damit diese in die Schule gehen - obwohl bereits Osterferien sind.

Eine Frau hatte die beiden Kinder gesehen und daraufhin die Polizei verständigt. Allerdings wurde die 28-jährige Mutter erst nach einer ausgiebigen Suche gefunden.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Kind, Mutter, Schule, Mainz, Ferien
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2007 14:45 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also die Mutter scheint ziemlich im Stress gewesen zu sein, denn ohne weiteres vergisst man ja keine Ferien!
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:05 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie geil: ist mir aber auch schon passiert ^^ ferien kann man ja mal vergessen XD
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:08 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie geil 2: ja da muss sie aber echt viel um die ohren gehabt haben....
aber nächstes mal sollte sie sich dat im kalender sorgfältig notieren
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:26 Uhr von bpd_oliver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser: so als wenn die Polizei eingreifen müsste, weil die Kinder schon seit Monaten nicht mehr zur Schule gehen.
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:46 Uhr von clausemann69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als kind bin ich mal nach einem nachmittagsschläfchen abends um halb acht in die schule gegangen ;-)
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:51 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme bpb_oliver zu: lieber einmal zu viel zur schule gehen, als monatelang gar nicht. ansonsten tragik-komische geschichte^^
Kommentar ansehen
29.03.2007 18:11 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passiert Eltern ab und zu mal Mir ist es schon öfters passiert, das meine Eltern mich am 1. Ferientag um 6 Uhr Morgens geweckt haben... Besonders "kleine" Ferien wie die im Herbst vergessen sie gerne mal... grummel...
Kommentar ansehen
29.03.2007 18:17 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann vorkommen: Ich bin von meiner Oma, die damals garantiert noch nicht "altersmäßig verpeilt" war, auch mal eine Woche vor Ferienende in die Schule geschickt worden, weil sie der festen Überzeugung war, dass die Ferien schon vorbei waren. Sie ließ nicht mit sich reden, und ich bin dann den ganzen Tag draußen gewesen, weil ich es erst abends klären konnte, als meine Eltern von Arbeit zurück waren. Telefon besaßen wir damals nicht, heute ließe sich das wahrscheinlich binnen Minuten aufklären.
Kommentar ansehen
29.03.2007 19:08 Uhr von nyla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: also ich vergess meine ferien sicher nicht :P
die armen kinder, in den ferien zur schule gehen...das muss hart sein^^
Kommentar ansehen
29.03.2007 19:14 Uhr von sonikku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@clausemann: sowas hatte ich auch mal vor, nicht nur einmal...aber spätestens auf der treppe bin ich dann zur besinnung gekommen. scheiß analoguhren^^
Kommentar ansehen
29.03.2007 19:20 Uhr von minnimotzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado: was du mit "sich selbst nen schlauen machen " meinst,weiß ich nicht genau, aber es kann durchaus sein, dass die Mutter alleinerziehend ist und einfach nur arbeiten gegangen ist und nicht an die verflixten Ferien gedacht hat.
Diese Kinder hier sind erst sieben Jahre alt und wissen vllt nicht, wo die Mutter arbeitet und schon geht die Suche nach ihr los.
Meine Jungs sind schon groß und könnten auch nicht sagen, wo ich arbeite, weil sie´s immer wieder vergessen.
Traurig genug, dass Mütter Ihre Kids quasi allein lassen müssen, weil sie arbeiten gehen müssen,damit die Kohle zum leben reicht :(
Kommentar ansehen
29.03.2007 20:47 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
des hat die einfach nur verpeilt. sowas kommt vor. dass dadurch n polizeieinsatz zustande gekommn is, is natürlich schon krass
Kommentar ansehen
29.03.2007 21:10 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
http://www.schulferien.org: Auf das Internet!
Die Ursache und die Lösung sämtlicher Lebensprobleme ;-)
Kommentar ansehen
29.03.2007 23:08 Uhr von Fabii.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: also so was würde mir 1000000000000000 % nicht passieren xD ich zähl scho die stunden bis zu den ferien ;)
Kommentar ansehen
29.03.2007 23:34 Uhr von daemona
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wo ist denn der papa der auch mal "mitdenken" könnte...
Kommentar ansehen
29.03.2007 23:44 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische Kinder: Was sind denn das nur für Kinder die ihre Ferien vergessen.
ts ts ts

Sowas gabs bei uns nicht.... lol
Kommentar ansehen
30.03.2007 00:07 Uhr von Cathrin20
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Samstage mir ist es wohl mal passiert, dass ich in der Grundschule versehentlich Samstags zur Schule bin. Hatten nur alle zwei Wochen Unterricht, und weder meine Mutter noch ich haben drauf geachtet...Aber der Schulweg war ja nicht sooo lang.
Topic: Die Mutter muss aber sehr gestresst gewesen sein wenn ihr nicht die fehlenden anderen Kinder aufgefallen sind...
Kommentar ansehen
30.03.2007 06:42 Uhr von Morro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@daemona: In unserer heutigen Zeit fragst du noch nach dem anderen Elternteil ??
Heutzutage lautet das Motto: "Wiebitte Beziehung?? Igitt, nene wir haben nur Sex!!!" ;)
Kommentar ansehen
30.03.2007 08:21 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir auch passiert^^: ^Bin Berufsschüler und hab letztes Jahr vergessen das Ferien sind (geht da ja einfach). Da ich ja keine richtigen Ferien habe, sondern in den Ferien dann halt 1 Arbeitstag mehr dazukommt, merkt man sich sowas nimma. Naja, nach 45 mins fahrt stand ich dann aufm parkpaltz und hab mich gewundert warum diesmal soviel Platz ist... Ferien -.-
Kommentar ansehen
30.03.2007 08:42 Uhr von the_quilla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die mutter wurde in einem schnapsladen gefunden: =)
Kommentar ansehen
30.03.2007 10:06 Uhr von sorriso
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde den Titel der News krass: "Polizei griff ein" hört sich an, als ob die da ein Massenaufgebot gestartet hätten...*g*
Kommentar ansehen
30.03.2007 10:39 Uhr von Pattern
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel: ist tatsächlich irreführend. Irgendwie. Es klingt beinahe so, als wenn die Mutter die Kinder unter Zwang zu einer geschlossenen Schule gebracht hätte.

@topic
Für die zwei war es zumindest ein spannender erster Ferientag. Und GsD waren sie zu zweit ... da war´s auch nicht so langweilig. :)
Kommentar ansehen
31.03.2007 14:35 Uhr von daemona
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@morro: stimmt-
genau d a s war´s ja was ich damit sagen wollte ;o)
alte familienstrukturen...na...wo sindse denn hin?
daher wollte ich auchmal den ball an den vater bzw. erzeuger, oder familie zuwerfen- zwecks mal ein wenig darüber nachdenken was manche da eigentlich leisten.
hat man vielleicht keine familie die freiwillig unterstützung anbietet- hast kinder- hast die verantwortung und hast zu funktionieren.
und bitte nie den fehlenden radiergummi im mäppchen übersehen ;o)
geschweige denn krank werden...
Kommentar ansehen
31.03.2007 20:08 Uhr von Schäff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
arrogante Mutter!? Hat sich schon mal jemand gefragt warum die Kinder an der Apotheke stehen geblieben, nicht zur Schue gegangen, sondern statt dessen angefangen haben zu weinen? Genau - sie wussten schon längst, dass Ferien sind. Wenn es sich um gewöhnliche Kinder gehandet hat werden sie ihre Mutter natürlich vorher auf Ferien aufmerksam gemacht haben, nur leider ohne Erfolg.

Dass die Mutter da nur mal was übersehen, bzw. die Ferien vergessen hat oder so kann ich damit so ohne weiteres nicht glauben. (Und die Kinder haben es anscheinend erst recht nicht vergessen!)
Das eigentliche Problem dieser Mutter scheint mir nicht ihr Stress, ihre Uninformiertheit oder ihre Vergessichkeit zu sein, sondern, und das wiegt viel schwerer, dass sie ihren Kindern in sehr wichtigen Fragen nicht zuhört und ihnen keinen Glauben schenkt. Die Kinder waren verzweifet, denn sonst hätten sie nicht geweint. Wenn ich an solche Etern denke, dann macht mich das wütend, wütend und traurig.

Ich weiss, ich lehne mich mit meiner Aussage bezüglich der Mutter weit raus, aber so sieht`s für mich aus.
Oder hat jemand eine bessere Erklärung für das Verhalten der Kinder?
Kommentar ansehen
31.03.2007 20:24 Uhr von luma24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer falsch egal wie man es macht, macht man es falsch :)

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?