29.03.07 15:37 Uhr
 669
 

China: Haben McDonald's, PizzaHut und Kentucky Fried Chicken zu wenig Lohn gezahlt?

Die chinesischen Behörden haben nun Ermittlungen gegen die Fastfood-Ketten McDonald's, Pizza Hut und Kentucky Fried Chicken eingeleitet, da diese sich nicht an das Mindestlohngesetz der Stadt Guangzou halten sollen.

Die amerikanischen Unternehmen haben dies jedoch dementiert.

Der Mindestlohn beträgt seit Jahresbeginn 7,50 Yuan (ca. 74 Cent). Die Schnellrestaurants sollen jedoch nur vier bis fünf Yuan (rd. 40 bis 50 Cent) an die Mitarbeiter bezahlt haben.


WebReporter: Magier47058
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Lohn, Pizza
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer
Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2007 15:34 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heftig was die leute in China teilweise nur verdienen. In Deutschland würde für so ein stundenlohn niemand aufstehen.
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:44 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kommentator: Dass der Lohn kein Luxus darstellt ist klar, jedoch ist alles relativ!
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:47 Uhr von ChilleD_X
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: genau die Relativität ist sooo hoch!

Siehe mal die Verhältnise, dort kriegst für 1 euro ne Speicherkarte die auf dem Deutschen Markt locker an die 100 Euro kostet ( siehe die Pro Duo Sticks von Sony ) ...
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:56 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ChilleD_X: Und was willst du mir jetzt erzählen? Nichts anderes geht aus meinem Beitrag hervor.
Kommentar ansehen
29.03.2007 16:28 Uhr von ChilleD_X
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@torix: -_-

ich hab die damit bestätigt :P
Kommentar ansehen
29.03.2007 17:01 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro Tag? Lohn pro Tag oder Stunde oder was?

Mindestlohngesetz in China? Muahaha lölz.

Bauarbeiter kriegen in der regel um die 1 Euro am tag und um diesen Sklavenlohn werden sie oft genug noch beschissen.

Es gibt eine Stadt in China da laufen Unmengen von Schwarzafrikanern rum (!!!) - Kaufleute. SCHWARZAFRIKANER (!!!) KAUFEN IN CHINA WAREN FÜR AFRIKA ein !!!!!

Auf die nächsten 10 Jahre gesehen sollte die Welt aber eher vor Indien zittern. Denn der dortige Aufschwung geht auf gut Ausgebildete zurück und nimmt die Armen mit. In CHina beruft sich alles auf die unausschöpfliche und rechtlose Menschenmasse. Das geht nicht ewig gut. Chinas Führung mag ja ganz glücklich sein, aber nicht die, die dafür mit ihrem Leben (als defacto-Sklaven) bezahlen.
Kommentar ansehen
29.03.2007 17:36 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verhältnis beachten: Zum Kommentar:
Die Angabe des Lohns ist nicht wert, wenn nicht bekannt ist, wie die Lebenserhaltungskosten aussehen.

Eine Sache die bei uns einen Euro kostet muss nicht unbedingt auch einen Euro (umgerechnet) in China kosten.
Kommentar ansehen
29.03.2007 17:59 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Maverick: Jeder weiß, dass Chinesen ausgebeutet werden. Die genannten Firmen zahlen hierzulande ja auch lächerliche Löhne. Das wird besonders in China ganz bestimmt nicht anders sein.
Kommentar ansehen
29.03.2007 20:19 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So wenig? Ich könnte von 74 Cent nicht leben. Hier in D werden Menschen aber auch gefeuert, kriegen Hartz IV und müssen für 1 €/h (100 Cent, 11 Yuan) Drecksarbeit machen. Die Bosse scheffeln immer mehr...
Kommentar ansehen
29.03.2007 21:40 Uhr von opelfanatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Maverick: Mit der Aussage hast du wohl recht. Das Stichwort heisst hier "Kaufkraftparität" oder in diesem Fall vielleicht sogar passender "Big-Mac-Index" ;) Ist kein Witz der nennt sich wirklich so.
So und wer nu´ Lust hat kann sich das Lohnniveau dann ja selbst ausrechnen....
Kommentar ansehen
30.03.2007 09:18 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die zeiten: woh in china alles so billig war sind vorbei
mitlerweile sind die lebenserhaltungskosten in den stätten
genau so hochg wie bei uns es ist ein irrtum zu glauben dort wäre alles so billig und man könnte von so einem bilig lohn leben
Kommentar ansehen
30.03.2007 12:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, in D sieht`s: doch (nicht die Höhe) ähnlich aus. Fragt mal jemnd, der dort arbeitet mit welcehm Stundensatz
der anfängt.....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?