29.03.07 14:04 Uhr
 565
 

Studie: Reiche sind reicher geworden, Normaleinkommen stagnieren

Die Kluft zwischen Spitzen- und Normaleinkommen in Deutschland hat sich im letzten Jahrzehnt vergrößert. Das behauptet eine Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW).

Während der Anteil am Gesamteinkommen bei den zehn Prozent der Menschen mit dem höchsten Einkommen von 1992 bis 2001 um sieben Prozent zunahm, stagnierten die Löhne von Normalverdienern.

Das Institut erwartet eine Verschärfung dieses Trends in den Jahren seit 2001. Eine Zunahme der Arbeitslosigkeit und sinkende Löhne sieht das Institut als Gründe für diese Entwicklung.


WebReporter: artefaktum
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Studie, Reich, Normal
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einfuhrzölle auf Waschmaschinen und Solaranlagen
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück
Streamingdienst Netflix verdreifacht Gewinne fast

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2007 14:20 Uhr von creeper2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mehr geld: ja genau aber ich will als normal mensch auch bissl mehr geld verdienen...is unfair macht mal was dagegen ...
Oder zeigt mir jemand wie ich zu kohle komme
Kommentar ansehen
29.03.2007 14:33 Uhr von Vitel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle wollen eig. mehr Geld, aber die Reichen die es am wenigsten nötig haben reißen am weitesten das Maul auf, und die BRD macht es denen auch noch recht, dem kleinen normalverdiener gibt die BRD allerdings nichts :-\
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:10 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reiche: Die Personen, die quasi ihr eigenes Gehalt selbst bestimmen können, verdienen immer mehr...

Bestes Beispiel: Herr Ackermann von der Deutschen Bank, 2005 bekam er ca. 12 Mio., 2006 waren es ca. 13 Mio. Euro...
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:11 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann können ja: die "Zuwendungen" der Wirtschaft an die Parteien der großen Koalition steigen!

War das die Freigabe vom DIW?
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:16 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stagniert? Naja, laut CDU ist das auch noch zuviel.
Es soll am unteren Ende noch weiter nach unten gedrückt werden.
Es gibt noch immer viel zu viele unverschämte Menschen, die doch tatsächlich verlangen, dass sie von einem 40h/Woche-Job leben können wollen.
Kommentar ansehen
29.03.2007 15:23 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is eigentlich logisch, ne: wer kapital hat kann es auf vielfältige art und weise einsetzen und anlegen um es zu "vermehren", erst recht in unserer heutigen zeit der globalosierung....meist geht das auch gut
leider seh ich den indirekten politischen einfluss dieser reichen allzu stark wachsen. der lobbyismus wird deshalb schon sehr bald allzu mächtig, leider.

und als manager kann man, auch wenn man die firma durch falsche entscheidungen bankrott wirtschaftet, eine fette abfindung einsacken, im gegensatz zum arbeiter müller und meier die ordentliche arbeit leisteten aber dann auf der straße sitzen

...aber das alles is nix neues und führt uns bloß mal wieder die ungerechtigkeiten der welt vor augen, die sich wahrscheinlich zeit unseres lebens nicht ändern werden, leider...
Kommentar ansehen
29.03.2007 18:30 Uhr von mattdillon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: von den Armen die ärmer werden spricht keiner, läuft die Wirtschaft schlecht heißt es " es dürfen keine höheren Löhne für Arbeitnehmer geben, weil dies den Aufschwung Bremse,geht`s der Wirtschaft gut, heißt es es dürfe keine höheren Löhne geben weil das die Wirtschaft Bremse ". Aber 13 Mill. für ein Ackermann ist ja nix, solange der Fabrikarbeiter auf 2-3 % Lohn verzichtet und auch ohne Weihnachtsgeld nach hause kommt. Es ist eine Bananenrepuplik in der wir Leben.
Kommentar ansehen
29.03.2007 18:51 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nochmal! Wir sind alle reicher geworden!

Die Reichen sind reicher geworden!
Die Armen sind zahlreicher geworden!
Kommentar ansehen
29.03.2007 22:09 Uhr von master_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch mehr: Klar bei uns normalen Bürgern wird allerhand abgezogen etc.
Das erinnert mich schon wieder an die Lohnerhöhung. Normale Leute die im Büro, Bau etc arbeiten hören dann "Steigerung von 1-2-3 max 4%."
Dann, wenn unsere feinen Herren drankommen spricht man dann eher von 10-20-30% von ihrem ohnehin schon überbezahlten Job. Sanierungen oder mehr Polizei? Nee kein Geld.. mal wieder 100 Millionen Euro nach Brüssel pumpen damit die sich vielleicht noch n Fitnesscenter um mehrere Millionen bauen? Klar da gibts kein Mangel an Geld!
Kommentar ansehen
30.03.2007 09:18 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das gibt mir einen Nationalstolz-Schub und der nächste folgt dann beim Jahressteuerausgleich.

Rot+Grün Statistiken sind hier aber nur am Rand mit drin. Ich würde mal gerne die Zahlen für 1998 - 2005 sehen. Ich bin mir sicher Rot+Grün war hier noch erfolgreicher als die CDU+FDP. Highlights wie Waffenexporte & Insolvenzen lassen nur das Beste erahnen ... *würg*
Kommentar ansehen
30.03.2007 12:09 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss ich wiedermal: Wallraf aus einer Diskussion zitieren:

Die Reichen werden immer reicher und die Armen werden immer zahlreiche.

Reicht das ??
Kommentar ansehen
30.03.2007 12:58 Uhr von Fidel1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erklärung des Zitates Reiche immer reicher: Bei der Quelle werden die 800 Call Center Beschäftigten in Nürnberg entlassen, dürfen sich aber in einer neuen GmbH bewerben - natürlich für 40 Prozent weniger Gehalt. Dafür verkündet der Karstadt Quelle Vorstandsvorsitzen erstmals wieder eine Dividende. Hauptaktionär mit 60 Prozent ist Madleine Schickedanz.
Kommentar ansehen
30.03.2007 14:41 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Regierung hat recht! Alles ist schlechter geworden; nur ein ist besser geworden.........Die Moral ist auch schlechter geworden!

Und solange uns die Regierung vor den Wahlen die Hucke vollügt und - entgegen ihren Versprechungen - Umverteilung von unten nach oben betreibt, wird dieser Trend weitergehen!

Aber vielleicht kommt demnächst ein kleiner Österreicher mit Bärtchen, der diesem Spuk ein Ende bereitet!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?