29.03.07 10:36 Uhr
 298
 

Münster: Trauerschwan und Tretbootschwan zurück auf dem Aasee

Am gestrigen Mittwoch sind der Trauerschwan "Petra" und der Tretbootschwan wieder auf den Aasee in Münster gebracht worden. Die Umsiedlungsaktion vom Tierpark auf den See dauerte zwei Stunden.

Jörg Adler, seines Zeichens Zoodirektor, brachte den Schwarzen Schwan persönlich in seine alte Heimat zurück. Jede Menge Reporter beobachteten den Transport der beiden Schwäne.

SN berichtete bereits mehrfach über die Liaison zwischen dem Trauerschwan und dem Tretboot, das aussieht wie ein Schwan. Seit fast einem Jahr sind die beiden zusammen. In der kalten Jahreszeit hatten sie im Allwetterzoo Unterschlupf gefunden.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Münster, Trauer
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kollegen verschenken Überstunden, damit Vater sich um kranken Sohn kümmern kann
Schweiz: Touristen in Höhle eingeschlossen - Vorerst keine Rettung möglich
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2007 14:11 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach wie süß Jetzt noch die beiden Turtelschwänchen zum Eisbären Knut ins Gehege und das deutsche Tierglück ist perfekt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?