29.03.07 08:17 Uhr
 1.436
 

Hohe Haftstrafe für Versicherungsbetrug verhängt

Zu einer Freiheitsstrafe von acht Jahren wurde ein 56-jähriger Mann aus dem Landkreis Haßberge verurteilt. Das Landgericht Bamberg sah es als erwiesen an, dass der ehemalige Autohändler Versicherungen um insgesamt 740.000 Euro geschädigt hat.

Da er die Kraftfahrzeuge vorher demoliert hatte und zum Teil auch nicht reparieren ließ, veräußerte er diese zum Schrottwert. Die Fahrzeuge konnten daher von den Versicherungen nicht mehr überprüft werden.

Der Vorsitzende Richter sagte, dass der Verurteilte absichtlich über mehrere Jahre Verkehrsunfälle verursacht habe.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sicherheit, Versicherung, Haftstrafe
Quelle: www.oberpfalznetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof lehnt Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau ab
Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt
Skandal um Skilegende Toni Sailer: Er soll Prostituierte vergewaltigt haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.03.2007 00:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Höhe des Schadens für einen Einzeltäter ist recht hoch ausgefallen.
Aber mit dieser hohen Haftstrafe sollen Nachahmungstäter wohl abgeschreckt werden.
Kommentar ansehen
29.03.2007 08:25 Uhr von Miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kaum is Geld im Spiel kann man jemanden auch für 8 Jahre wegsperren.

Aber Vergewaltige mal ein Kind dann kriegste nur 3-4 Jahre und darfst nach 2 Jahre wieder raus und im Kindergarten arbeiten.

Armes Deutschland.
Kommentar ansehen
29.03.2007 08:54 Uhr von Bretonas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da kann ich dir nur beipflichten. Die Strafe von 8 Jahren ist zwar durchaus gerechtfertigt, da es unwahrscheinlich ist, dass er den enstandenen Schaden begleichen kann, aber wenn man dass dann mit Urteilen gegen Vergewaltiger etc. vergleicht, kann man eigentlich nur mit dem Kopf schütteln.
Kommentar ansehen
29.03.2007 10:04 Uhr von ArrowTiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal gespannt ob die korrupten Siemens-Manager die ja deutlich mehr Geld veruntreut hatten (insgesamt ca. 200 Mio. Euro!), eine mindestens ebenso hohe Haftstrafe erhalten.

)B->
Kommentar ansehen
29.03.2007 10:07 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er: absichtlich unfälle gebaut hat denke ich nicht, dass diese haftstrafe allein wegen dem betrug kommt, sondern auch weil er über jahre viele menschenleben absichtlich und bewusst gefährdet hat. selbst bei 30 km/h kann man schon sterben.
Kommentar ansehen
29.03.2007 10:44 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tz tz tz: Jetzt jammern alle über die hohe Strafe aber wenn die nächste erhöhung der Versicherung kommt,jammern sie alles deshalb.

Was meint Ihr eigendlich wo die Versicherung die 740.000 Euro herholt. Genau von euch bei der nächsten Prämienerhöhung. Der Typ hat weniger die Versicherung beschissen als vielmehr euch.

Fakt ist doch anscheind das nur eine hohe Strafe Leute abschrecken kann. Vor allen die in diesen Grössenordnungen bescheissen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
29.03.2007 14:44 Uhr von tuba44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man muss die Massen kontrollieren nicht die Reichen.....Finde auch das diese Siemensmanager 10-20 Jahre kriegen müssten....aber Intelligenz hinter Gittern ist halt nicht gefragt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof lehnt Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau ab
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München
Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?