28.03.07 20:01 Uhr
 1.212
 

Westfalen: Zwei Gymnasien verbieten Pizza auf dem Schulgelände

In den Schulen Königin-Mathilde-Gymnasium in Herford und am Gymnasium Brede in Brakel wurde ein Pasta- und Pizza-Verbot ausgesprochen. Als Begründung wurden die ansteigenden Müllmengen und die Verunreinigungen durch Essensreste genannt.

Viele Schüler ließen sich durch Pizza-Taxen das Mittagessen anliefern; die Schulen konnten den sich ansammelnden Müll nicht mehr bewältigen. Eine Rektorin sagte: "Wir hätten einen zusätzlichen Müllcontainer für 1.500 Euro im Jahr anschaffen müssen."

Die Schulen bieten einen eigenen Mittagstisch an, der jedoch keine große Resonanz bei den Schülern findet. So wurden die Pizzen sogar klassenweise bestellt.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Pizza
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Wolf läuft durch die Stadt
Restaurant aus "Breaking Bad" wird in Albuquerque eröffnet
Nach Trump-Aussage: Namibia lädt mit sarkastischem Video in sein "Shithole" ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2007 19:52 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe durchaus das Müllproblem, aber es riecht etwas nach der Tatsache, das "hauseigene Mittagessen" besser verkaufen zu wollen. Jeder, der schon mal abhängig von einer Mensa war weiß, wie schrecklich das sein kann.
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:09 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist dass heute Fastfood absolut in ist.
ein normales Mittagessen ist uncool.
Mein Sohn war auch auf einem Gymnasium das einen Mittagstisch anbot. War nicht gerade überwältigend das Angebot.
Aber keiner wurde gezwungen den Fraß zu essen. Es durfte jeder sich beim Bäcker was zu essen holen oder mitgebrachtes Essen zu verzehren. Auch in der Mensa.
Ich verstehe die Rektorin: es ist eine Schweinerei wie danach der Schulhof aussieht wenn Fastfood "gegessen" wird.
Grüße Bibip
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:19 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Igitttt!!!! Döner aus Gammelfleisch? :-)
Bibip
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:24 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: bei mir gabs damals auch eine Mensa in der Schule dort gab es sogar ab und zu mal Pizza aber
1. Hat das Essen dort geschmeckt wie schon mal gegessen
2. Haben die Weiber die das essen austeilen andauernd den nachtisch unterschlagen
3. Und man durfte auch nur in die Mensa wen man eine Essensmarke hatte

also selbst wen man sich selber was gekauft hat durfte man da nichts essen. Die sollen einfach mal besseres Essen anbieten und man kan der Heutigen Jugend auch ein anständiges Mittag Essen Schmackhaft machen
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:39 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: LoL, aufem Brede dürfen die Schüler keine Pizza mehr bestellen. Also, die Brakeler fand ich schon immer komisch. Es is doch die Aufgabe der Eltern, darauf zu achten, was die Kinder essen. Vorallem sehe ich keinen Grund, warum sich Erwachsene Schüler der Oberstufe keine Pizza bestellen sollten. Man müsste nur durchsetzen, dass die Schüler auch die Müllendsorgung bezahlen.
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:40 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zuviel Taschengeld? Als Schüler konnte ich mir jedenfalls keine Pizza leisten, zumindest nicht mehrfach die Woche.
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:46 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Der_Dios: die Entsorgung ist das große Problem. In der Richtung sind unsere Schüler echte Amis: einfach fallen lassen, was man nicht mehr braucht. Immer nach dem Motto: was interessiert mich das wer da aufräumen muss! Oder was das kostet. Hauptsache ich!
Sind nicht alle so, aber viele.
Bibip
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:52 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Skalli: "Als Schüler konnte ich mir jedenfalls keine Pizza leisten, zumindest nicht mehrfach die Woche."

Ich konnte mir als Schüler auch kein Handy, Ipod oder Auto leisten. Sie glauben gar nicht, was die heute komischerweise an Kohle haben. Das is echt derbe, da fahren manche mit dickeren Autos als ihre Lehrer vor. Da würd ich mich als Pauker voll angepisst fühlen.
Kommentar ansehen
28.03.2007 21:10 Uhr von Pollux001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß Schule: Ich hab gegessen was ich wollte, ich hab getrunken was ich wollte und ich hätte mir das nie verbieten lassen. Ich hab meinen Müll aber auch immer entsorgt wie sichs gehört. Die Schulleitung kann ja verbieten was sie will aber außerhalb der Schule haben die nix zu sagen. Stellt euch doch nicht so blöd an.

Hey Bibip, ich eß ot Döner. Ich glaub nicht das schon mal einer aus Gammelfleisch dabei war.

Hey Der Dios hättest mal nebenbei was arbeiten sollen dann hättest dir auch mal was leisten können.
Ich musst mir zwar den Arsch aufreißen alles unter einen Hut zu bekommen aber das Gesicht meiner Lehrer wenn ich mit meinem M3 vorbeigefahren bin wars wert.
Kommentar ansehen
28.03.2007 22:03 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensa: also unsere Mensa ist erste Sahne.. die haben alles.. sogar Currywurst.. da kommt auch niemand auf die Idee den Schulhof zu übermüllen, das wäre bei uns gleichzusetzen mit freiwilliger Suspendierung von sich selber O.o
Kommentar ansehen
28.03.2007 23:07 Uhr von opelfanatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In meiner Heimatstadt zählt die Mensa sogar zu einer der Besten Deutschlands im Vergleich. Nur das Problem ist, dass diese besagten Mensen bei uns normalerweise nur den Studenten vorbehalten ist ;)
Allerdings ist auch nie jemand auf die Idee gekommen sich eine Pizza zu bestellen, mal ganz davon abgesehen, wie man die in einer Viertelstundepause überhaupt reinschlingen soll vorrausgesetzt man hat auch noch dran gedacht einen bestimmten Liefertermin pünktlich zur Pause zu vereinbaren ;)

Nun ja bei uns in den Schulcafeterien war es jedenfalls immer so geregelt, dass eben diese von den betreuten Werkstätten geleitet wurden, womit man mit dem Kauf der Ware zumindest auch noch was Gutes getan hat.

Was das Thema Geld unter der heutigen Jugend angeht, so ist mir das eigentlich relativ egal, mit wieviel Geld da jemand rumprasst oder mit was für Autos man zur Schule fährt. Fakt ist doch, dass sie es sich wohl meist nicht selbst gekauft haben ;)
Also was soll daran besonders sein? Ich fand es halt immer gut, dass ich mir mein Geld nebenher selbst erarbeitet habe und mir somit auch mein Auto selbst finanzieren konnte. Zumindest habe ich so den Wert des Geldes schätzen gelernt
Kommentar ansehen
28.03.2007 23:24 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zu meiner Zeit auf dem Gymnasium gab es noch nicht einmal so etwas wie eine Mensa, irgendwann, als ich in der zehnten Klasse war hatte eine Art Kiosk auf dem Schulhof geöffnet, dort konnte man Milch und Schokokussbrötchen (den Begriff Negerkuss verkneife ich mir jetzt mal, sonst wäre ich ja ein Rassist ;) kaufen. Aber diese Bude hatte sich ca. ein halbes Jahr gehalten, ist dann Pleite gegangen, weil die meissten sich beim Bäcker nebenan mit Rosinenbrot etc. eingedeckt haben.

Geld für Pizza ? Naja, ok, Pizzataxi gabs damals noch nicht, geschweige denn Döner-Taxen (btw.... was ist ein Döner .... kannte damals noch niemand :P )

Ich weiss wirklich nicht, woher die Kids das ganze Geld herbekommen. Handy, Internet und Pizza......

Überall wird über Geldmangel berichtet, aber genaus oft liesst man solche News über das ausschweifende Leben der Kids/Jugendlichen.

Dort wird die immer weitergehende Trennung zwischen Ober- und Unterschicht immer deutlicher.

Hauptschüler = Asis....... Gymnasiasten = Geldsäcke...... immerhin betrifft dieses Problem in dieser News zwei Gymnasien....... wobei das Verhalten der Gymnasiasten sich scheinbar kaum von dem Verhalten der "ungebildeten" Hauptschüler zu differenzieren scheint, wenn man die Vermüllung des Schulgeländes in dieser News beachtet.

Ok, ich höre jetzt besser auf, ich weiche vom Thema ab und steigere mich im Moment zu arg in die Situation ein.

Gute Nacht......
Kommentar ansehen
28.03.2007 23:46 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bibip: "Die Entsorgung ist das große Problem."

---

Ja, weil es in D einfach zu teuer ist. Ist doch lächerlich. Sehr viel "getrennter Müll" wird doch sowieso zusammen verbrannt und zu Strom gemacht.

Und wirklich getrennter Müll wird durch recycling und Verkauf wieder zu Geld gemacht.

Mülltonen sollten eigentlich gar nichts kosten, denn damit wird heutzutage Geld gemacht.
Kommentar ansehen
28.03.2007 23:52 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von deutschem Mittagessen. bin ich auch kein Fan von, es sei es ist was Regionales wie z.B. Labskaus oder Grünkohl mit Pinkel und Kasseler, wobei man das letztere eigentlich nur im Winter isst.
Ansonsten mag ich eher mediterrane aber am allerliebsten asiatische Küche. :)
Kommentar ansehen
29.03.2007 00:33 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jorka: Was i(s)st denn "Pinkel"?
Kommentar ansehen
29.03.2007 00:40 Uhr von noobgen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf welcher Rechtsgrundlage wird das verboten? Ich frage mich auf welcher Rechtsgrundlage die das verbieten das man Pizza oder Pasta isst.
Ich denke mal dafür gibt es keine Rechtsgrundlage :)
Kommentar ansehen
29.03.2007 01:01 Uhr von opelfanatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noobgen & @HeiligerSchnitter: @noobgen
Auch wenn es wohl nur ironisch gemeint war. Es bedarf da denke ich keiner Grundlage, da so etwas normalerweise schulintern geregelt werden kann...

@HeiligerSchnitter
Das ist ´ne regionale Spezialität um nicht zu sagen Delikatesse. Gerade bei uns ist das auch sehr bekannt :)
Alleine wenn ich schon dran denke "Pinkel mit Grünkohl,..." läuft mir das Wasser im Mund zusammen :)

Also um es auf den Punkt zu bringen. Pinkel ist ´ne Wurst, die aus "Speck, Grütze, Rindertalg, (irgendsonem Weizenzeug, ich glaube Hafer), Schweineschmalz,........ besteht. Hört sich vielleicht ´nen bissel merkwürdig an, aber sehr empfehlenswert ;)
Kommentar ansehen
29.03.2007 08:57 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@noobgen: Das funktioniert auf der Grundlage des Hausrechts.


Btw:
An meiner alten Schule gab es (zusätzlich zu Verkaufsständen an der Schule und diversen Supermärkten, Fritten- / Asia- / Pizza- buden in direkter Nähe) eine Küche für die Oberstufe, in der man sich etwas zu essen machen konnte.
Aufgeräumt wurde selbst und man hat darauf geachtet, keine Speisen zu kaufen mit übermäßig sinnloser Verpackung. Was dann an Müll angefallen ist, kam direkt in Recycling-Tonnen, getrennt nach Art des Abfalls.

Warum kann man statt Verboten nicht die Schüler darauf trimmen, nach einem solchen Prinzip zu schaffen?
Kommentar ansehen
29.03.2007 13:48 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HeiligerSchnitter: Pinkel ist eine Art Grützwurst.
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
29.03.2007 14:30 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Faules Pack: Zu meinen Zeiten hat man die Pizza wenigstens noch selber geholt in der Stadt :-D.

Eine Schulmensa habe ich eigentlich bisher nur im Zusammenhang mit Ganztagesschulen gehört - ich wüßte kein Gymnasium, wo es so etwas gibt.
Kommentar ansehen
29.03.2007 17:41 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: seit der einführung des g8 gibt es eine menge nachmittagsunterricht. deswegen brauchen fast alle gymnasien mensen.

bei allem respekt fürs hausrecht, sowas geht zu weit. und ich bezweifle, dass sich das auf dauer durchsetzen lässt!
Kommentar ansehen
29.03.2007 22:39 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Pollux: "Ich musst mir zwar den Arsch aufreißen alles unter einen Hut zu bekommen aber das Gesicht meiner Lehrer wenn ich mit meinem M3 vorbeigefahren bin wars wert."

Ja klar, von ein bisschen neben der Schule arbeiten kann man sich auch einen M3 leisten. Das glauben wir dir alle jetzt aber voll.
Kommentar ansehen
30.03.2007 18:50 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selbst Schuld: Was bleibt denn den armen Studenten anders übrig als Pizza zu ordern.
Und das Essen zu verbieten hat noch niemand geschafft.
Die Schulen selber sollten mal Ursachenforschung betreiben.

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?