28.03.07 11:49 Uhr
 523
 

CSU-Landrätin Pauli möchte mehr Anerkennung in der Partei, ansonsten Austritt

Die Stoiber-Kritikerin Gabriele Pauli hat in einem Interview angekündigt, sollte ihr innerhalb der CSU nicht mehr Anerkennung entgegengebracht werden, aus der Partei auszutreten.

Pauli hätte schon seitens anderer politischer Organisationen Anfragen erhalten.

Pauli beabsichtigt auch, die Ereignisse der vergangenen Monate in einem Buch zu veröffentlichen. Über ihre berufliche Perspektive nach ihrer politischen Laufbahn als Landrätin hat Pauli noch keine konkreten Vorstellungen.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Partei, CSU, Pauli, Anerkennung
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Netflix: Junge Zuschauer kritisieren alte Sitcom "Friends"
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2007 12:29 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist da jemand Aufmerksamkeitsgeil?
Kommentar ansehen
28.03.2007 12:57 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: glaube diese "Drohung" käme gerade ihren vielen Kritikern recht.
Kommentar ansehen
28.03.2007 13:42 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann: geht sie zur SPD ;)

Die Tante sollte mal lieber zurücktreten. Ich habs ihr immer noch nicht verziehen, dass sie den Ede abgeschossen hat. Der hat immer so lustige Reden gehalten ;)
Kommentar ansehen
28.03.2007 16:02 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reißerischer Nonsens. Sie hat ihren Austritt nicht angekündigt. Sie hat ihn nicht ausgeschlossen... ist schon a bisserl was Anderes...
Kommentar ansehen
28.03.2007 16:21 Uhr von kuehlingo69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Garviel: Finde schon, dass das ne indirekte "Drohung" ist. (obwohl ich als CSU froh wär, die los zu sein)
Auf jeden Fall wirds immer besser mit der, gestern hab ich hier gelesen, dass sie sich für ne Zeitschrift in Latexklamotten ablichten lassen hat und jetzt das. Die will wohl mit Gewalt ihrer politischen Karriere ein Ende setzen. ^^
Kommentar ansehen
28.03.2007 16:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anerkennung kriegt keiner geschenkt: Jaja, typische Frauenpolitikerin.
Sobald man unzufrieden ist wird rumgejammert.
Aber Anerkennung muss man sich verdienen. Die kriegt man nicht geschenkt.
Und mit so einer dummen Äusserung wird das auch nicht besser innerhalb der Partei.
Wie auch Heide Simonis. Die ist immer noch nicht drüber weg das sie verdient abgewählt wurde.
Und im TV ständig am rumjammern.
Kommentar ansehen
28.03.2007 17:50 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die erst Frage von Stoiber: Kann ich mich darauf verlassen?
Kommentar ansehen
28.03.2007 18:52 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ enny: ich unterstelle dir mal dat du keine ahnung hast was sie wirklich gemacht hat...

sie hat als frau (und mit einem eher bescheidenen Posten in der CSU) den csu´schen unsterblichen Gott und Übervater stoiber OFFEN kritisiert, als der sein Ziel bis 2013 an derspitze der csu zu bleiben.

alle wichtigen politiker der csu haben das auch innerlich abgelehnt, aber nur hinter stoibers rückern.in der öffentlichkeit wurde die pauli für ihre ehrlichkeit und ihren mut von eben diesen politkern, die nach unten beißen und nach oben hecheln, aufs übelste attackiert.
es heißt immer so schön, dass die politiker nur ihrem gewissen gegenüber rechenschaft ablegen müssen.
pauli war aber die einzige in der csu, die das getan hat. die anderen polikter waren nur heuchler....beckstein und huber waren schließlich die königsmörder von stoiber in kreuth. die beiden teilten stoibers untereinander auf.

Und pauli hat für ihren mut nur undankbarkeit und spott berkommen...sie hatte mehr eier ^^ als alle anderen csu-politiker zusammen und soll dafür überhaupt nichts bekommen. das ist ungerecht und typisch für unsere gesellschaft. die feigen penner haben die macht und der mutige bekommt nur eins aufs maul.

...wie man an so manchem kommentar hier so sieht
Kommentar ansehen
28.03.2007 18:59 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag zu stoiber: der typ is ein affe....

- er hätte bundespräsident werden können, er hat abgelehnt

- er hätte Präsident der europäischen Kommission werden können, er hat aber abgelehnt

- er hätte dann schließlich zumindest wirtschaftsminister unter merkel werden können, hat er auch abgelehnt

das einzige was er war und ist ein träumer, der in den richtigen augenblicken gezögert hat, sonst nichts...



.....ach ja...und er ist noch der ministerpräsident des allerschönsten und geilsten landes der welt ^^

...aber nicht mehr lange ^^
Kommentar ansehen
28.03.2007 19:44 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... und Tschüß die brauchen wir nicht. Soll lieber Kinder hüten.
Bibip
Kommentar ansehen
29.03.2007 14:12 Uhr von creeper2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann trette aus: is doch eh ein kack verein

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?