28.03.07 11:00 Uhr
 214
 

Seligsprechung von Johannes Paul II.: Erster Teil des Verfahrens in Kürze beendet

Die Arbeiten im Vorfeld der Seligsprechung des vor zwei Jahren verstorbenen Papstes Johannes Paul II. sind schon ziemlich weit vorangeschritten. Das gab Mauro Parmeggiani, Generalsekretär der Diözese von Rom, bekannt.

Bereits am 2. April, an diesem Tag jährt sich der Todestag von Johannes Paul II., wird der erste Teil des Prozesses zur Seligsprechung durch die Übergabe an die vatikanische Kongregation für Selig- und Heiligsprechungen abgeschlossen.

Die Kongregation prüft danach die Unterlagen der Diözese und der Papst unterzeichnet das Papier. Daraufhin findet dann die Seligsprechung statt. Papst Benedikt XVI. hatte nur ca. 30 Tage nach dem Tod von Johannes Paul II. das Verfahren eingeleitet.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Teil, Verfahren, Seligsprechung
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.03.2007 13:39 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da konnte sein Mentor: ja nicht sein sagen. Aber seligsprechen dauert auch
noch viele Jahre und Heiligsprechung vieleicht nach 50 Jahren.
Kommentar ansehen
28.03.2007 19:23 Uhr von fallobst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der "johannes paul II."-Hype^^: also das ist eigentlich lachhaft das die sich so beeilen, er wird ihnen schließlich nicht weglaufen ^^

naja spass beiseite...ich fand schon damals diesen medienrummel nach seinem tod um seine angestrebte heiligsprechung lachhaft, denn obwohl ich das ganze für ziemlich lachhaft halte, sollte es zumindest nach außenhin schon möglichst objektiv und seriös zu gehen, schließlich gibt es viele fristen und bestimmungen, die eingehalten werden müssen.

insofern war dieser hype um ihn nur eine zeitlich bedingte sache, im gegensatz zur heiligsprechung.

btw: ich persönlich lehne die kirche als institution ab

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?