27.03.07 19:37 Uhr
 4.335
 

CL: AC Mailand muss für das Spiel in München den Trikotsponsor entfernen

Das Kreisverwaltungsreferat München hat den AC Mailand in einem Brief darauf hingewiesen, dass der Verein beim Spiel in München gegen die ortsansässigen Bayern ohne Trikotsponsor auflaufen muss. AC Mailand wirbt für den Sportwettenanbieter bwin.

"Aufgrund der geltenden Rechtslage gehen wir davon aus, dass der AC Mailand am 11. April in München auf die Trikotwerbung für den privaten Sportwettenanbieter bwin verzichten wird." So steht es in einem Brief des Kreisverwaltungsreferats (KVR).

Auch der SV Werder Bremen hatte schon Probleme deswegen. Auf den Bremer Trikots ist seitdem "we win!" zu lesen.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spiel, München, Mailand, Trikot, AC Mailand
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hakan Calhanoglu verlässt Leverkusen und geht zum AC Mailand
Fußball: Riccardo Montolivo im Fokus des 1. FC Köln?
Fußball/AC Mailand: Sinisa Mihajlovic wurde entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2007 20:02 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch: schon jetzt gute werbung fuer bwin....und das umsonst....der name wird ueberall genannt.......und das umsonst
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:17 Uhr von adambrody
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum dieses Theater? Ach, konzentrieren wir uns aufs Spiel, ist doch wichtiger, beide Teams haben mich in der Saison nicht überzeugt, aber: siamo noi i campioni del mondo: FORZA RAGAZZI, es wird sehr spannend, naja, ich denke trotzdem dass es der AC Milan eine Runde weiter schafft.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:39 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: werden die bayern durch dieses theater nervoeus...und dabei spielen sie noch nicht einmal diese woche und jeder redet nun schon davon.....bwin.....ist am ende der sieger nicht bayern ....nicht ac mailand...
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:24 Uhr von elfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: naja vllt nimmts der acam ende als ausrede italiener halt :D
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:04 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stand aber schon: vor 2 wochen in der sportbild dass die dass nicht haben dürfen. ist ja auch nicht mehr wie richtig.
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:19 Uhr von IcedEyes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: is ja kein neues thema^^
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:29 Uhr von »fRemdkörpeR«
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der FC Bayern muss für das Spiel in Mailand auf Oliver Kahn verzichten.

So ist doch alles ausgeglichen und gerecht... jeder muss auf etwas verzichten... wozu dieser Aufruhr?! ^^
Kommentar ansehen
28.03.2007 00:01 Uhr von tgif.nl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann Mailand doch ignorieren Unterliegt Mailand nicht der italienischen Gerichtsbarkeit? - Was kann die Deutsche Justiz denn machen - dem AC Mailand beim nächsten Spiel die Einreise verbieten?
Kommentar ansehen
28.03.2007 07:14 Uhr von sld08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tgif.nl: Klar müssen die sich daran halten.Du musst dich doch auch an die jeweiligen Gesetze des Landes halten in dem du dich aufhältst.

--Was kann die Deutsche Justiz denn machen - dem AC Mailand beim nächsten Spiel die Einreise verbieten?--

Eine saftige Geldstrafe wäre erstmal sicher.Und ja,es ist durchaus möglich einer Fussballmannschaft die Einreise zu verweigern.
Kommentar ansehen
28.03.2007 08:23 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es in Deutschland verboten: für bwin zu werben oder warum müssen die das entfernen? Klärt mich mal auf :)
Kommentar ansehen
28.03.2007 10:08 Uhr von tgif.nl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sld: Nee nee, so einfach iss das nicht. Die Deutschen können zwar vielleicht eine Geldstrafe verhängen, aber den einzutreiben ist ne ganz andere Geschichte.

Denn dazu müssten die wohl ein Rechtshilfegesuch nach Italien schicken - in Italien ist aber das Werben für Bwin legal, daher wird Italien auf das Rechtshilfegesuch nicht eingehen können.

Jetzt kann man sagen, man könnte das Team an der Grenze festhalten bei der Ausreise, bis es bezahlt wurde - da haben wir jetzt aber der Frage, wem eigentlich das Bussgeld verhängt wurde bzw. wer sich was schuldig gemacht hat - den einzelnen Spielern wird man wohl keine Busse gegeben haben, daher wäre das festhalten derer wohl Freiheitsberaubung...
Kommentar ansehen
28.03.2007 10:22 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja, dann muss man bei nichteinhalten eben die trikots konfiszieren :P

ansonsten kann sich das schon negativ für AC Mailand auswirken - die frage ist ja nun, ob es Verluste für den ACM gibt, wenn man in einem sehr großen Prestigeduell, welches in ganz Europa gesendet wird, den Trikotsponsor nicht preisgeben darf. Meist gibt es für diese Art Spiele eine hochdatierte Zusatzklausel, welche höhere Einnahmen durch den Sponsor garantieren.
Bin ma gespannt wie sich der ACM dazu äußern wird.
Kommentar ansehen
28.03.2007 21:41 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Peinlich: Ich finde diese Anstellerei was die Werbung für Wettanbieter betrifft nur noch lächerlich. Das wird alles nur gemacht, damit der Staat mit seinem Wettspielmonopol die große Kasse machen kann.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Hakan Calhanoglu verlässt Leverkusen und geht zum AC Mailand
Fußball: Riccardo Montolivo im Fokus des 1. FC Köln?
Fußball/AC Mailand: Sinisa Mihajlovic wurde entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?