27.03.07 16:21 Uhr
 1.710
 

Unterhaltspflichtige Väter durch Pizzakartons in Ohio an den Pranger gestellt

Der US-Bundesstaat hat eine neue Masche, Väter, die den Unterhalt für ihr Kind nicht zahlen wollen, unter Druck zu setzen. Sie werden in der Öffentlichkeit bloßgestellt, indem ihre Bilder auf Pizzakartons gedruckt werden.

In Butler County im Bundesstaat Ohio werden neben den Bildern der Väter zusätzlich noch die Adresse, sowie ausstehende Zahlungen der zehn größten Schuldner für jeden ersichtlich auf den Kartons abgebildet. Dies sind nicht die einzigen Maschen.

Andere Bezirke versuchen die Autos der Schuldner zu beschlagnahmen und danach zu versteigern. Eine Sprecherin sagt, dass man den Kindern nur helfen will und es nicht darum geht, die Eltern zu bestrafen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Evilstriker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Vater, Pizza, Unterhalt, Ohio
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2007 17:01 Uhr von johannim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehts noch ? Wieso führt man nich gleich wieder wöchentliche Hinrichtungen aufm Marktplatz ein ?

Also die Bilder zu veröffentlichen find ich schon krass.....aber dann noch die Adresse ? Hallo ?

Es gibt sicher genug Ar***löcher, die ihre Frauen mit dem Kind sitzenlassen.....

Aber man muss auch bedenken, dass es viele Mütter gibt, die alleine erziehen WOLLEN,oder sich ne kleine Finanzspritze verschaffen wollen, indem sie sich "ein Kind machen lassen", dann den Typen verlassen und sich den nächsten angeln. Das Sorgerecht bekommt ja bei Neugeborenen eh so gut wie immer die Mutter....
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:10 Uhr von msi999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum nicht ? Mütter und Kinder sitzen oft am kürzeren Hebel. Wenn der Vater sich armrechnet, dann heißt das noch lange nicht, dass er wirklich arm ist, aber die Kinder und die Mütter sind arm dran.

Im Mittelalter hat man schon gewußt, warum man die Leute an den Pranger gestellt hat. Wäre heute manchmal sicher auch sehr effektiv ...
Kommentar ansehen
27.03.2007 19:17 Uhr von trippleb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bundesstaat im bundesstaat? Ist das dort wirklich so oder ist butterfly County nicht eher ein Bezirk?
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:58 Uhr von xXMetallicaXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bah: Solche "netten Menschen" (strotzt vor Ironie) sollten gerne noch schlechter behandelt werden...
wer lässt seine Frau mit Kind den sitzen?
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:01 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: Also das mit den Pizzaschachteln find ich ja okay, dass würde mich gar nicht stören, aber sich an einem wehrlosen Auto zu vergreifen, was ja selber nichts dafür kann, dass der Besitzer nicht zahlen will, ist schon eine Frechheit.
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:26 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin der meinung. wenn man mir das auto beschlagnahmen würde, dann käme ich nichtmehr zu meiner arbeit (28km täglich) - somit wäre ich arbeitslos, und dann will ich aber sehen, wass die machen :)
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:45 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trux: Das war mit Abstand das vernünftigste was ich hier von meiner Registrierung bis heute gelesen habe. Logisch bis ins kleinste Detail. Ohne Auto keine Arbeit, ohne Arbeit kein Geld. Genial.
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:34 Uhr von J.PG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jschling: sinds nicht 50 Bundesstaaten? Oder welche sind bei dir #51 und #52?
Kommentar ansehen
28.03.2007 07:48 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnten wir hier doch auch mal machen! Z.B. mit Bildern von Politikern, die uns voer dem Wahlen besonders unverschämt belogen haben!

Ach nee, das geht ja nicht, weil ich die Pizza in jedem Fall niemals anfassen würde!
Kommentar ansehen
28.03.2007 09:01 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.03.2007 13:44 Uhr von daemona
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sicher es gibt böse männer und böse frauen...
und es gibt verantwortungsbewusste väter die unterhalt zahlen und es gibt mütter die trotz fehlenden unterhalt den kontakt zum vater fördern.
soviel mal dazu.

ich frag mich allerdings was dann passiert wenn der pizzaschachtel-vater dann den unterhalt bezahlt hat?
das auto kann man ja zurückgeben, aber wie will man den guten ruf wiedergeben?
Kommentar ansehen
28.03.2007 14:38 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd´ mich schief lachen. was soll das für ein "Zwang" sein?
Na, ja, die Amis. Bei denen rast doch täglich einmal der Blocker!
Bibip

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?