27.03.07 16:17 Uhr
 781
 

Michael Jackson will in der Wüste von Las Vegas 15 Meter Statue aufstellen

Wie amerikanische Medien berichten, will der "King Of Pop" eine etwa 15 Meter hohe Statue in der Wüste vor Las Vegas aufstellen lassen.

Die Statue soll dem im Jahr 1995 erschienenen Albumcover "History" ähnlich sein und von einem Beamer beleuchtet werden.

"Michael will das erste sein, was die Leute sehen, wenn sie nach Las Vegas fliegen", sagte ein Insider. Michael Jackson versucht schon seit längerem, eine eigene Show in Las Vegas zu bekommen, bisher ohne Erfolg.


WebReporter: Miefwolke
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jackson, Michael Jackson, Meter, Las Vegas, Wüste, Statue
Quelle: www.die-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2007 16:26 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Negativimage: Was seinem Image mehr als schaden würde. Und natürlich Las Vegas.
Niemand interessiert sich noch für ihn.
Er ist der einzige der das noch nicht realisiert hat.
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:55 Uhr von johannim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Is der nich gerade so ziemlich pleite ? Kann mir vorstellen, dass ne 15m hohe Statue ziemlichb viel Geld kostet oO
Kommentar ansehen
27.03.2007 17:35 Uhr von The Last
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...einmal Größtenwahnsinnig immer Größtenwahnsinnig !
Kann nur sagen, das er se nicht mehr alle hat...

...armer Mensch.


Gruß
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:01 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er sollte sich selber für einige Zeit in die Wüste begeben...vllt kommt er doch noch mal wieder zur Vernunft...und wenn nicht...von da geht er mir dann wenigstens nicht auf den Sack
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:34 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sont hatta keine probleme. der soll east ma widda guggn, dassa die kohle besammnkratzt, un net wie n wahnsinniger irg. welche gestörten aufträge gebn.
Kommentar ansehen
27.03.2007 19:44 Uhr von Serien
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gangstahs_Paradise: rechtschreibung geläufig?

zu topic:
naja, er will halt, dass man über ihn spricht.
Kommentar ansehen
27.03.2007 23:52 Uhr von Invincible1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt macht mal halbschnell: Hier werden wieder alle Fakten verdreht.

Ein US-Unternehmen hat ihm angeboten, eine Statue zu bauen, wenn er deren Showkonzept annimmt.

Michael selbst hat überhaupt keine Pläne in diese Richtung, wie seine Sprecherin mitgeteilt hat.

Wie kommt ihr darauf, dass Michael Jackson selbst diese Idee hatte? Nicht alles glauben, was die Medien so schön verdrehen.

Wenn euch jemand ein neues Handy anbietet, heisst das ja nicht, dass ihr überhaupt ein Handy kaufen wollt. Nochmal: dieser Plan stammt nicht von Michael Jackson!
Kommentar ansehen
28.03.2007 09:23 Uhr von KingBO
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@invincible: Das geht weder aus der News hier noch aus der Quelle hervor...also bin ich zuerst mal davon ausgegangen dasses seine Idee war...und so abwegig issed ja nu nich...bekloppt genug isser ja
Kommentar ansehen
28.03.2007 13:17 Uhr von Invincible1958
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier die erste deutsche Übersetzung: Aus diesem Artikel geht hervor, dass es NICHT Michaels Idee ist, sondern nur eines von vielen Angeboten, dass er bekommen hat:

Riesen-Jackson vor Las Vegas geplant
Dienstag 27. März 2007, 08:10 Uhr

Eine 15 Meter hohe Michael Jackson-Figur soll angeblich in der Wüste bei Las Vegas aufgestellt werden. Der Popstar steht zurzeit in Verhandlungen über eine eigene Show in der Spielerstadt und einheimische Geschäftsleute behaupten, dass es dazu Pläne für ein riesiges Abbild des Sängers gibt. Mike Luckman von dem Beratungsunternehmen Luckman Van Pier zur US-Zeitung "New York Daily News": "Es würde in der Wüste stehen. Laserstrahlen würden herausschießen, so dass es das erste ist, was die Leute aus Flugzeugen sehen würden. Neon ist toll, aber das ist alte Schule." Luckmans Geschäftspartner Andre van Pier: "Michael hat sich die Skizzen angesehen und sie gefallen ihm." Jacksons Sprecherin Raymone Bain relativiert den Bericht jedoch. Bain: "Er hat noch nicht entschieden, ob er eine Show in Las Vegas macht. Er ist seit November (06) im Studio und arbeitet an seiner Musik. Ihm wurden verschiedene Vorschläge unterbreitet. Eine Show in Las Vegas ist nicht oberste Priorität."

Quelle: dpa

Ich würde nicht sagen, dass er verrückt genug ist, solche Ideen selbst zu haben. Die meisten Gerüchte der letzten Jahre stammen NIE aus seinem Lager, sondern von irgendwelchen Wichtigtuern oder sogenannten ´Insidern´, die ihn womöglich noch nichtmal selbst getroffen haben. Und die Medien stellen dann immer alles so hin, als hätte Jackson selbst all diese Pläne.

Genauso war es auch letzten November. Da hat ein Bühnenarbeiter bei den World Music Awards in London spekuliert, dass Michael Jackson auftreten wird. Daraufhin hat die Presse es so dargestellt, als wolle Michael dort performen. Jackson selbst wusset davon allerdings herzlich wenig. Und am Ende wurde es dann so hingestellt, als würde er sein Wort nicht halten. Wobei er NIE irgendetwas angekündigt hat.

News zum Thema Michael Jackson sollte man NUR Glauben schenken, wenn sie entweder direkt aus seinem Mund kommen oder von seiner Sprecherin Raymone Bain.
Kommentar ansehen
31.03.2007 12:34 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vertu ich mich: oder hieß es nicht monatelang in den Medien, dass Michael Jackson pleite wäre? Wovon will der das denn bezahlen?

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Sohn von Michael Jackson zog sich bei Unfall Verletzungen zu
Tochter von Michael Jackson findet: "Wir sollten Donald Trump danken"
Deutlicher Preisnachlass für "Neverland"-Ranch von Michael Jackson


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?