27.03.07 14:20 Uhr
 18.146
 

Sarah Connor: So nahm sie in nur drei Monaten ganze 30 Kilogramm ab

In einem Interview mit der "Bild" erklärt Sarah Connor, wie sie in nur drei Monaten 30 Kilogramm abgenommen hat. Protein-Shakes waren das Geheimnis des Erfolges.

Mittags gab es meistens nur Thunfisch oder Salat, abends ist die Mahlzeit in der Regel ausgefallen.

Der Personal-Trainer von Top-Modell Heidi Klum, David Kirsch, begleitete sie während ihrer strikten Diät.


WebReporter: mhacker
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Monat, Kilogramm, Sarah Connor
Quelle: www.viviano.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Sarah Connor war von Bushido wenig begeistert
Sarah Connor nennt ihren neugeborenen Sohn Jax Llewyn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2007 14:33 Uhr von tuba44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaube ich nicht Wenn sie jetzt sagen wir mal 50kg wiegt hätte sie also vor drei Monaten 80kg gewogen ...damit in 3 Monaten 37% des Gesamtkörpergewichts verloren ....sieht sie gut aus dafür....
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:42 Uhr von mhacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@tuba44: ob sie 50kg wiegt, wage ich zu bezweifeln ...
wohl eher so 45 oder noch weniger (hab sie getern im tv gesehen, schwer dünn) ...

ich glaub das schon, promis haben viel mehr möglichkeiten ...
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:44 Uhr von MrChick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heidi Klump? Ich glaub eher, dass Heidi Klum gemeint ist, oder?
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:48 Uhr von mhacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MrChick: glaub ich nicht ...
in dem bericht wird der name klump nur mit dem personal-trainer in zusammenhang gebracht ...
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:51 Uhr von MrChick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Narf: Ja, ich meinte den Personal Trainer von Heidi Klum, nicht Heidi Klump :/
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:59 Uhr von mhacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
JA JA Kennst mein Leit-Spruch noch nicht?

"Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gerne behalten!" *g*

... wird in den nächsten minuten verbessert ... :-p
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:11 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich kann das sein: Mithilfe von Spiropent bzw. dem wirkstoff Clenbuterol.

Obwohl das ist veraltet, da gibt es was besseres und neues, da geht es bergab mit den Pfunden. Man kann richtig zusehen wie sozusagen das fett dahinschmälzt.
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:13 Uhr von johannim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SPEEED: Speed hilft auch. Is nur schwer dann einzuschlafen
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:22 Uhr von dallukas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mag die eh nicht: aber könnte tatsächlich die nase sein ^^


ausserdem kann man sich doch locker was absaugen lassen.
solchen menschen, wie der, würde ich das zutrauen...
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:24 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Matthias: wie du sagtest [zitat/] ...wenns den eins wäre....[/zitat]

Ist es aber nicht !

Also ich habe es mal geschafft von von 115 Kg auf 82 Kg zu kommen innerhalb von 12 Monaten.

Aber muss bemerken das ich schon immer Sportler war, nur während abi und studium hat es stark nachgelassen und daher auch die Pfunde angefressen.

Um soviel Gewicht abzunehmen 30 Kg (legale normale Abnahme ohne hilfmittel) braucht es lange Zeit und Disziplin!
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:40 Uhr von Der_Dios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Problem: Leute, ihr müsst mal dran denken, dass wir alle nebenbei noch sehr viel zu tun haben, mit Arbeit und so. Dann ist es natürlich nicht möglich. Wenn ich mich aber drei Monate nur damit beschäftige, Gewicht zu verlieren, mit Trainer, Koch und allem drum und dran, dann schaff ich das auch. Okay, ich müsste erst 30 Kilo zunehmen, damit ich sie dann wieder abnehmen kann, aber das schaff ich auch.
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:51 Uhr von mhacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der dickste Mann der Welt (Mexico) hat es auch geschafft, über 170 kg in über einen Jahr abzunehmen ... *g*
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:06 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Problem: ich schaff das auch immer^^

einfach nichts mehr essen, dann geht dsa gnaz schnell. trinken sollte man relativ viel und wenn man was isst kann man sich übergeben. der rausch nach dem kotzen ist besser als jeder alk-rausch *fg*
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:17 Uhr von mhacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HolyLord99: deine idee gefällt mir bisher am besten! ... *g*
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:20 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hb mal 5 kg in 2oder 3 wochen abgenommen: nix essen nur drinken ...
und dennoch sport machen ;)

aber das kann man keine 3 monate machen ...
naja und bild ... hauptsache was drinne ... man will ja seine lesser nich entäuschen ...
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:32 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moppel-Sarah? Ich glaub da hat die Bild ein wenig aufgerundet. 30 Kilo halte ich bei Sarah Connor (so hieß übrigens auch die Frau in Terminator I und II) für zu viel. Beim Echo hab ich im Kameraschwenk kurz ihr Gesicht gesehen, sah schon recht mager aus. Aber wenn sie wirklich 30 Kilo verloren hat war sie zuletzt entweder unglaublich fett oder jetzt viel zu dünn.
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:34 Uhr von Nr.47
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MonkeyPunch: ja, empfehl am besten jedem clenbuterol. vorallem dicken menschen. vergess aber net zu erwähnen das die herzfrequenz zunimmt und das medikament noch mehr nebenwirkungen besitzt! ich glaubs einfach net. davon abgesehen fällt es unter das amg und ist ursprünglich als asthmamittel konzipiert worden. clen zum abnehmen einzusetzen ist somit schlichtweg medikamentenmissbrauch.
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:40 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das Geheimnis des Erfolges: Man sagt auch Fett absaugen dazu.
Denn nix anderes hat die gemacht.
30 Kg in 3 Monaten. Ja nee, is klar.
Kommentar ansehen
27.03.2007 17:28 Uhr von soulfly555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Funktioniert: Am Anfang verliert man eh erst nur Wasser. Erst später geht es an die Fettreserven und die sind wesentlich später wegzubekommen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:35 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhacker: Das ist leider keine Idee. Das sind meine Erfahrungen. Und bitte nicht nachmachen, denn mein Posting war durchaus ernst gemeint.
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:49 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Nr.47: Wo steht das ich das empfehle ?????

ein Normale kommt da auch nicht ran und sowas ist sehr Gesundheitsschädigend Clenbuterol & co.

aber innerhalb von so kurzer Zeit 30 Kg halte ich für ein Gerücht / Storie oder wenn es Wahr ist mithilfe von diversen mitteln like Clen....
Kommentar ansehen
27.03.2007 19:37 Uhr von hotwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das finde ich klasse: das finde ich klasse sollte ich auch mal machen
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:15 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hotwin: Nein, solltest du nicht. Das ist total ungesund. Auch für das Kind, falls sie stillen sollte.
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:08 Uhr von tuba44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zur weiteren Klärung Kam heute ein Fernsehbericht, dass Sarah Conner innerhalb ihrer Schwangerschaft 30kg zugenommen hat - aus genetischen Gründen......hahahaha.... also hat sie 30kg mit Kind Plazenta, Fruchtwasser etc. verloren ....scheint mir realistischer. Meldung und Verhalten ist allerdings fatal, da irre Sollzahlen vorgegeben werden.....schaffen sicher nur wenige und das mit teurer Unterstützung.
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:42 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol geil: die pillen würd ich auch gern haben mit denen sie so abgenommen hat. wo gibs die

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Sarah Connor war von Bushido wenig begeistert
Sarah Connor nennt ihren neugeborenen Sohn Jax Llewyn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?