27.03.07 09:57 Uhr
 3.332
 

Hamas missbraucht vierjährige Tochter einer Attentäterin für Propagandazwecke

Duha al-Riyashi ist vier Jahre alt und die Tochter der ersten palästinensischen Selbstmordattentäterin. Wenn es nach der Hamas geht, wird sie irgendwann ihrer Mutter folgen. Schon jetzt werden Propagandaphotos mit dem Mädchen gemacht.

Auch in einem Propagandavideo spielt die Vierjährige eine Rolle. Sie wird dort allerdings von einer Schauspielerin dargestellt. In dem Film sieht man, wie eine Frau sich auf einen Anschlag vorbereitet und sich von ihrem Kind für immer verabschiedet.

In einer anderen Szene spricht das Mädchen mit ernster Miene in die Kamera: "Meine Liebe wird nicht nur Wort sein. Ich werde meiner Mami folgen." Islamisten setzen die Taktik, bei kleinen Kindern Hass zu schüren, bewusst ein.


WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Tochter, Attentäter, Hamas, Propaganda
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinder von deutschen Frauen, die sich IS anschlossen, sollen nach Deutschland
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2007 10:44 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel sollte in " ...politische Propagandazwecke" geändert werden.

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
27.03.2007 10:48 Uhr von creeper2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach komm: Leute draufgeschissen... das die net ganz sauber sind weiß doch jeder... Religion gehört in die tonne getretten... nur unstimmigkeiten weil jeder meint seine reli is die beste un die soll auf der ganzen welt zählen... ninja go home
Kommentar ansehen
27.03.2007 11:07 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist wieder einmal sehr neutral und sachlich geschrieben, war ja auch zu erwarten^^

Respekt an Holylord, der aus diesem populistischen Mist den wahren Informationsgehalt herausgefiltert hat.
Kommentar ansehen
27.03.2007 11:19 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Tipp dazu: Wie wäre es, sich um die Bildung der Flüchtlingskinder zu kümmern?
Wenn man die Ausbildung Fanatikern überlässt, dann darf man sich nicht wundern.
Wenn die Regierung nicht das Geld hat, Lehrer zu bezahlen (egal aus welchen Grund) dann darf man sich nicht wundern, dass Fanatiker einsteigen.
Wie wäre es eine Schule zu unterhalten mit Lehrer, die gut ausgebildet sind und gut bezahlt werden und die nicht hetzen dürfen.
Ich finde, dass das ein Versuch wert wäre, Schulen direkt zu unterstützen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 11:36 Uhr von muli11111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
asterix dort verteilen: http://www.shortnews.de/...

dann wirds gleich ruhiger.

vielleicht geht´s aber auch nach hinten los, wenn die palästinenser plötzlich zaubertrank brauen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 12:26 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: die israelische hamas macht also propaganda.
tja wem nützt das wohl?
der palästinensische widerstand war bis in die 80er unreligiös sondern eher nationalistisch denn die palästinenser wollen einen eigenen staat und keinen gottesstaat.
erst mit der förderung der islamisten vom westen her konnten die nationalen gruppen verdrängt werden und heute tut man so als ob die palästinenser ein haufen irrer islamisten sind die grundlos anschläge auf israelische posten machen.
israel finanzierte in den 80ern die hamas um die unreligiöse aber mächtige plo von arafat zu schwächen ähnliches machen sie auch mit der hisbollah.
israel möchte keinen moderaten partner weil israel [...] keinen palästinensischen staat möchte denn dann kann man den rest palästinas nicht auch noch krallen.

jedem sollte klar sein das sobald gerechtigkeit herrscht und die palästinenser ihren ihnen rechtmässig zustehenden staat erhalten, werden diese radikalen gruppen keine chance mehr haben.
diese gruppen bekommen nur den zuspruch weil die ganze welt die palästinenser im stich lässt [...]
Kommentar ansehen
27.03.2007 13:11 Uhr von lostscout
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder der Schmu vom rechtmäßigen palästinensischen Staat!

Kommentar ansehen
27.03.2007 14:03 Uhr von Messara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abseits von jeder Politik.,, frage ich mich wie man als Mutter sein Kind allein lassen kann? Mein Kind wäre mir wichtiger als jede Politik und erst recht wichtiger als irgendeine dumme Religion.

Es müsste doch für Palästinenser und Israelis wirklich möglich sein einigermaßen normal zusammen auf diesem Stück Land zu leben.....aber das liegt eben nicht in der menschlichen Natur.
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:30 Uhr von stonymahony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: absolut so seh ich das auch wie bonsaitornado1 ..
stellt euch vor ihr lebt in eurem land, panzer dringen ein zerstören alles ,töten deine familie, was würd ich tun als vater ..hm.. ich würd mich auch in die luft sprengen und ein paar von denen mitziehn, ganz klar für mich ..
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:38 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsait: informier dich bitte zunächstmal zu dem thema. Wie kommst du bitte drauf, dass Israel nie existiert hat? Natürlich gab es Israel schon vorher und zwar an genau der selben stelle wo es jetzt ist. Davon zeugt die Klagemauer die einer der Mauern des zweiten Tempels ist, welcher von den Römern zerstört wurde. Also wenn du danach gehst "wer zuerst da war" dann waren die Juden bzw Israelis erst recht zuerst da und wurde im zuge diverser kriege verklasvt bzw vertrieben.
Auch ist es nicht so, dass die palästinenser in dem von dir besagten gebiet jahre lang fantastische städte aufgebaut haben und diese dann einfach so von israelischen siedlern annektiert wurden. Das land war ein absolutes brachland auf dem nichts wuchs und was auch kaum bewohnt war bzw erst durch die ivestitionen der siedler überhaupt bewohnbar wurde.

Dazu kommt, dass diese Territorien alle von Israel im Rahmen von verteidigungskriegen, bei denen Israel kurz nach der Staatsgründung von allen seiten angegriffen wurde, eingenommen, um als pufferzone zu dienen.
Denn die palästinenser haben dieses land jedem zur verfügung gestellt, der von dort israel angreifen wollte.

Das soll auch kein pro Israel post werden, wir brauchen uns nicht drüber zu streiten, dass es auch fehler in der politik israels gab und immernoch gibt... aber trotzdem sollte man bei der realität und tatsächlichen gegebenheiten bleiben, statt die Palästinenser als die armen opfer darzustellen, die absolut nichts für ihre situation können und die Israelsi dagegen als das reine böse, die nur die Palästinenser ausnutzen und auslöschen wollen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 14:46 Uhr von dennisk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@lostscout Schmu?

Schmu nenne ich es, wenn Israel kurz nach den freiesten Wahlen, die die Palästinenser jeh hatten anschließend die halbe Regierung entführen und einbuchten.... und sich anschließend drüber beschweren, dass das was übrig blieb, nur Chaos verursachte...
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:19 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kanalisierung von Hetze gegen den Islam ?!? "Islamisten setzen die Taktik, bei kleinen Kindern Hass zu schüren, bewusst ein."

Das treiben auch alle anderen Extremisten, selbst die Israelischen.

Oder wieso malen israelische Kinder Sprüche wie "fahr zur hölle" auf Bomben und Granaten die aufs gegnerische Land geworfen werden (wie zu letzt auf den Libanon) ?

Das kommt auch nur von extremistischer Erziehung !



Oder will hier einer behaupten das alle anderen Völker/Religionen inkl. der Israelis, bereits so verkommen sind, dass sie dieses bereits unbewusst betreiben ?!
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:14 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lieber Chorkin: Wenn du bemerkt hast, schreibe ich meine Kommentare, wenn ich von der Arbeit zurück bin. Bleib etwas geduldig, wirst etwas dazu hören. Ich will nur mal was essen gehen :)

Eins kann ich schon mal sagen: HAMAS geht mir am Arsch vorbei.... forstetzung folgt ;)
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:35 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse: du willst doch nicht ersnthaft kinder, die was auf bomben kritzeln (davon abgesehen dass es teenager waren und keine vierjährigen) mit einem propagandavideo für selbstmordattentäter vergleichen, oder?

Es geht hier nicht darum dass die jugend verkommen ist, es geht darum, dass die hamas & hizbolah bereit sind selbst 4jährige zu opfern, und selber als strippenzieher natürlich unverletzt im hintergrund bleiben.
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:53 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@miesepeter: punkt 2 unter den Unternehmengrundssätzen
http://www.axelspringer.de/...
Kommentar ansehen
27.03.2007 19:55 Uhr von gwfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gregsen: "du willst doch nicht ersnthaft kinder, die was auf bomben kritzeln (davon abgesehen dass es teenager waren und keine vierjährigen) mit einem propagandavideo für selbstmordattentäter vergleichen, oder?"

Beides soll den Hass schüren, beides ist unverantwortlich
und beides soll die Kinder fanatisch machen.
Und eines des israelischen Kinder ist höchstens 10 Jahre.

"Es geht hier nicht darum dass die jugend verkommen ist, es geht darum, dass die hamas & hizbolah bereit sind selbst 4jährige zu opfern, und selber als strippenzieher natürlich unverletzt im hintergrund bleiben."

Ich hab keine Ahnung wo du das ließt.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:00 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich war nie der erste der so einer Sache mit Verschwörungen ankam. Ich werde immer mit dem Quran zitieren. Denn dden Hintergrund erkennt man nur, wenn man den Islam kennt.

1. Selbstmord: Im Quran deutlich angesprochen. Es ist einer der größten Sünden die es gibt.

2. Kinder mit in den Krieg zu ziehen ist, egal wann, unverantwortungsvoll. Die Kleinen werden ausgenutzt, für politische Ziele. Und was HAMAS beabsichtigt und welche Mittel es anwendet ist weder mit dem Islam, noch mit etwas anderem zu verknüpfen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:00 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: kann es sein das du nicht lesen kannst.
Es wurde von keinem Moslem hier jemals ein gewaltakt gut geheissen, noch nie. Alle Taten, wie auspeitschung, terroranschläge, totesurteile ect wurden von den Moslems hier verabscheut.

Es wurden lediglich paralele mit anderen religionsanhänger aufgezeigt die auch ihr religion so missbrauchen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:29 Uhr von gwfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gregsen: "Warum muss man immer alles überall lesen und vorgekaut bekommen ... ist es so schwer sich selbst mal ein Bild zu machen und eine eigene Meinung zu entwickeln?"

Naja kein Ding.Aber du äußerst deine Meinung und es kommt so rüber als gebe es dafür Fakten.Und wenn ich meine Meinung nach einem ähnlichem Schema wie du bildest komme ich z.B. zu dem Schluss das Wiederstand gegen die Besatzungsmacht Israel in den meißten Formen legitim ist.(Natürlich keine gezielte Tötung von Zivilisten oder gar die Einbeziehung von Kindern in diesen Konflikt.)
Ich hab bloß angemerkt das Israel und die Hamas auf fast die selbe Art Kinder zu Propagandazwecken missbrauchen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:46 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Ich vertrete die Meinung des Qurans. Egal was ich vertrete, es gleicht schließlich dem Quran. Meine denkweise gleicht sich mit dem Quran. Das ich mit euch hier in "friedlicher" Form diskutieren muss, entnehme ich aus dem QUran und ich glaube das ihc mich auch genauso verhalte, wie es im Quran steht. Schließlich ist der Quran einfach nur beispielhaft.

Auch wenn ich sage: Meine Meinung ist... Oder ich denke.....- Es basiert sich immer auf die Ge- und Verbote des Qurans. Und ich finde darin nichts, was mich von der Freundlichkeit abhalten sollte.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:50 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gregsen: "du willst doch nicht ersnthaft kinder, die was auf bomben kritzeln (davon abgesehen dass es teenager waren und keine vierjährigen) mit einem propagandavideo für selbstmordattentäter vergleichen, oder?"

Wenn du dich nach den Medien (meisten westlichen) orientierst, wirst du auch nichts finden über diese "Teenager".
Es waren KINDER die diese Bomben bemalt und mit Hass-Sprüchen bekleckst hatten. Recherchiere einfach mal, da sind ganzviele. Beide Seiten bauen Scheiße und das mit den selben Mitteln.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:51 Uhr von gwfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkin: Erst mal sry wegen des falschen zitierens.^^

Ich will es nicht unbedingt bestreiten aber:
"dass die hamas & hizbolah bereit sind selbst 4jährige zu opfern, und selber als strippenzieher natürlich unverletzt im hintergrund bleiben"
Das heißt die Hamas würde zulassen,dass selbst 4 jährige
bei Selbstmordanschlägen mitgenommen werden und sterben.
Mir persöhnlich ist jetzt kein Fall bekannt und ich bin mir auch nicht so sicher, dass die Hamas das zulassen würde,allein schon wegen dem Imageschaden bei der eigenen Bevölkerung.Aber ich kann mich natürlich irren.
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:52 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dadurch Spare ich das lange: ich meine eee, ich denke öööö, behaupte...glaube -.-
Mit einem oder meheren Zitaten lässt sich das sehr schon zusammenfassen. Und ich seh darin kein Hinderniss :)

Und hab ja nur 1-2 mal zitiert also, gaaaanz ruuhig. Vor 1 Monat hatte ich glaube ich nur noch zitiert :)
Aber lass ma sein. Ich mach das schon und finde es in Ordnung

Mfg Yuno
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:51 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mike: Nu übertreib nicht so masslos ... ich denke, die Unterstützer des Hamas sollten nicht so ernst genommen werden ... es sind aber leider die Leute, die gerne Iran unter Bomben setzen wollen.
Kommentar ansehen
28.03.2007 00:02 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gregsen: "du willst doch nicht ersnthaft kinder, die was auf bomben kritzeln (davon abgesehen dass es teenager waren und keine vierjährigen) mit einem propagandavideo für selbstmordattentäter vergleichen, oder?"

Es gibt keinen Unterschied !

"Es geht hier nicht darum dass die jugend verkommen ist, es geht darum, dass die hamas & hizbolah bereit sind selbst 4jährige zu opfern, und selber als strippenzieher natürlich unverletzt im hintergrund bleiben."

Aha das Eltern ihre Kinder verkommen lassen, ihnen die feindselige Haltung gegenüber anderen Menschen vorleben, ihnen nicht die Flausen aus dem Kopf treiben und auch noch akzeptieren das diese zu moslemhassenden Menschen heranwachsen, das alles soll besser sein als das vorgehen einiger weniger Extremisten die Kinder zu ihrem Werkzeug machen ?!?

Die Jugend verkommt nur wenn die Eltern und die Gesellschaft es zu lässt.
Und wer das zu lässt ist genau so schuldig wie jeder Extremist der für diesen Hass aufeinander verantwortlich ist !


Rede du soviel du willst, beschütze wen du willst, es wird aber nichts an dieser Tatsache ändern.

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?