27.03.07 08:57 Uhr
 1.428
 

UFO-Sichtungen im Westen Deutschlands - Tatsächlich war es eine Sternschnuppe

In der Nacht zum heutigen Dienstag haben zahlreiche Menschen im Westen Deutschlands angeblich UFOs gesichtet. Laut Medienberichten haben die Menschen ein großes Licht am Himmel gesehen.

Laut dem Mannheimer Erforschungsnetz außergewöhnlicher Himmelsphänomene schilderten die Beobachter verschiedenfarbige Lichter.

Allerdings soll es sich bei diesem Phänomen um eine Art Großsternschnuppe gehandelt haben.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Stern, UFO, Westen, Sichtung
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Walsrode: Pizzabote begegnet mitten in der Innenstadt einem Wolf
Papst Franziskus verheiratet Paar im Flugzeug
USA: Mutter verlangt von ihrer fünfjährigen Tochter Miete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.03.2007 14:25 Uhr von m-h
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird Sommer und die Ufogurus steigen mit Anstieg der Temperaturen auf dem Thermometer in der Presselandschaft ebenfalls empor. Ein Sommerloch im Frühling? :-)
Kommentar ansehen
27.03.2007 17:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UFO-Sichtungen: Es gibt also immernoch Leute die an Ausserirdische glauben.
Sollte man in der heutigen Zeit nicht denken.
Es können nur Sternschnuppen sein.
Kommentar ansehen
27.03.2007 19:28 Uhr von emperor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Enny, mir ist unverständlich, wieso viele bei einem UFO, immer gleich von Außerirdischen sprechen. Ein UFo ist nichts anderes als ein Unbekekentes FlugObjekt (!). Wenn es ein außerirdischer Herkunft wäre, dann wäre es ja sogar bekannt und damit kein UFO mehr.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:59 Uhr von xXMetallicaXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UFO ^^: Vllt. wars ja ein Vogel?
also ein unbekannter Vogel =)
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:23 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin der meinung selbst wenn es ufos mit außerirdischen an board gewesen sind, würden sie sofort wieder richtúng heimwärts fliegen, wenn sie unsre politiker sehen (an marsattacks denke) ^^
Kommentar ansehen
27.03.2007 23:27 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob es den Scientologen nun gefällt oder nicht aber das Universum ist weitestgehend steril bzw. das blühende Leben ist durch Zeit und Raum derart voneinander getrennt daß ein Kontakt von vorneherein fast unmöglich ist weil nichts schneller sein kann als das Licht. Auch müßten beide Lebensformen zur selben Zeit und am selben Ort die Sinne oder Technik haben, um überhaupt Kontakt aufnehmen zu können.

Naja, eine Sternschnuppe ist an und für sich ja auch schon ein schönes, kosmisches Ereignis.
Kommentar ansehen
28.03.2007 00:25 Uhr von Leeson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
!!! UFO nicht gleich ALIENs !!! Da muss ich mich "emperor" anschiessen.
Kommentar ansehen
28.03.2007 14:45 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny chr.best: @enny
mir erscheint die annahme, dass die erde der einzige planet ist, der leben hervorgebracht hat, ziemlich arrogant und vermessen

@chr.best
das ist nur zum teil richtig. zwar kann nichts schneller sein als das licht, aber laut einstein ist es möglich, den raum derart zu krümmen, sodass man sehr grosse entfernungen in sehr kurzer zeit zurücklegen kann, ohne dabei die lichtgeschwindigkeit zu überschreiten. in der theorie ergibt sich das aus bestimmten lösungen der relativitätstheorie. stichwort "einstein-rosen-brücken".
mittels solcher "brücken" wäre eine kontaktaufnahme durchaus möglich
einsteins theorien sind natürlich kein dogma, allerdings hatte er in dieser hinsicht bislang recht.
die praktische erzeugung und nutzung stehen auf einem anderen blatt.

@topic
ich habs leider nicht gesehen. die beobachtungen sprechen aber für eine ungewöhnlich grosse sternschnuppe. solange man nicht genau weiss, was es ist, wird es nunmal als Unbekanntes FlugObjekt bezeichnet, was nicht zwingend etwas mit ausserirdischen zu tun haben muss.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?