26.03.07 21:53 Uhr
 1.493
 

Wandfarbe als neuer Schutz gegen WLAN-Spione

Eine amerikanische Firma hat eine neue Wandfarbe entwickelt, die es ermöglichen soll, WLAN-Netze stark einzugrenzen und zusätzlich abzusichern.

Laut der Firma sollen Räume, die mit der Wandfarbe bestrichen werden, keine Strahlen mehr nach außen durchlassen. Gedacht ist hier der Einsatz bei Firmen und sonstigen Einrichtungen, die empfindliche Daten per WLAN austauschen.

Preis-Angaben sowie der Erscheinungstermin wurden noch nicht bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Evilstriker
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Schutz, Spion, WLAN
Quelle: www.hartware.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2007 22:00 Uhr von Evilstriker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist nicht das gleiche also in dem link seh ich nur das da alle arten von elektrosmog abgefiltert werden sollen und nichts spezielles von wlan strahlen ..
Kommentar ansehen
26.03.2007 22:02 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Woher weisst Du, dass: es noch keinen Preis gibt und sie nicht schon auf dem Markt ist? In der News steht da nichts drüber...

Die Info solltest Du besser als Kommentar schreiben.
Kommentar ansehen
26.03.2007 22:06 Uhr von Evilstriker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hatte noch andere: quellen benutzt um mich über das ding zu informieren... sorry
Kommentar ansehen
26.03.2007 22:11 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Evelstriker: Leider sollte nur die Info verwendet wirden, die in der News steht - kann ja keiner nachprüfen, was Du da gelesen hast (ich glaube das war der Blogg?-die sind eh nicht als Quelle zugelassen) - so sorry
Kommentar ansehen
26.03.2007 22:42 Uhr von TheWuschel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mh und was ist: mit Fenstern?! Die wohl auch gleich mitanstreichen?

mfg
Kommentar ansehen
26.03.2007 23:11 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
solche Farbe gibt es seit Jahrhunderten: schonmal was von Blei in der Wandfarbe gehört? ;D
Kommentar ansehen
26.03.2007 23:14 Uhr von hotwin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fenster: wenn die wände so sicher sind dann streichen wir auch gleich die fenster
Kommentar ansehen
26.03.2007 23:42 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage am Rande: Wird die Strahlung von der Farbe absorbiert oder reflektiert?

Wenn sie reflektiert wird, sind die Leute in dem Gebaeude einer erhoehten Strahlendosis ausgesetzt?

Und dann eben noch die Frage: was ist mit Fenstern, Tuere, etc...
Kommentar ansehen
27.03.2007 00:39 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pyhsik: Also ich kann mir nur vorstellen das mit dieser angestrichenen Farbe ein Gitternetz aufgebaut wird.

Aha Effekt siehe unter:
http://de.wikipedia.org/...

Jepp genau der gute alte Faraday ;-)
Ich weiß nicht ob man das auch in der Haupt bzw Realschule im Physik Unterricht hat ???

Daher der Link von mir. Wenn dem so ist und die Farbe wirklich Schützt was ist dann mit Fenstern bzw. Türen?
Kommentar ansehen
27.03.2007 01:34 Uhr von teekey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
handy ???!!!!! Das geht dann wohl auch net ;)
Dann müsste man vieleicht nen Funkmast in seine Wohnung bauen lassen oder so... lol

*tk*
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:18 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was da gebraucht wird, gibts schon lange. Und: ein guter Techniker weiß das. Und auch , was für den jeweils wechselnden Einsatzfall gut und preislich angemessen ist.
Ich denke mal, da wird in der Quelle etwas untergegangen sein zum Anwendungsgebiet. Aber wir werden ja von den Journalisten eh für Dummdödel gehalten, die nur Schlagworte verstehen.

Nebenbei gibt es auch durchsichtige UND leitfähige Materialien. Sonst gäbe es keine Solarzellen. Und im hier gegebenen Fall brauch es nicht mal Sammelgitter, es genügt sogar kapazitive Ankopplung.

Übrigens streuen die Amis gern auch ihren Traffic freiwillig in die Luft, sie brauchen nur die Angebote von natürlich völlig uneigennützigen Anbietern nutzen:
http://www.azilonien.gmxhome.de/...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Mindestens 35 Soldaten bei Gefechten mit Islamisten getötet
Festnahme nach Messer-Attacken in München
Sarah Lombardi musste Therapie machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?