26.03.07 20:33 Uhr
 2.068
 

Pandaweibchen Yan Yan ist im Berliner Zoo gestorben

Ohne ein vorheriges Anzeichen einer Krankheit ist das Pandabärenweibchen Yan Yan heute Morgen leblos in der Außenanlage gefunden worden. Yan Yan war seit 1995 im Berliner Zoo und wurde 22 Jahre alt. Die Todesursache ist bis jetzt nicht bekannt.

Yan Yan lässt ihren langjährigen Partner Bao Bao zurück. Da die Pandabären vom Aussterben bedroht sind und ihr Heimatland China nur leihweise Pandas freigibt, hatten viele Berliner auf Nachwuchs gehofft.

Nach dem Tod von Yan Yan bleibt das frisch geborene Eisbärenbaby Knut der berühmteste Berliner Bär.


WebReporter: IcedEyes
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod, Berlin, Zoo, Panda, Berliner Zoo
Quelle: www.baz.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2007 20:55 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Lass mal den Fehler "heute morgen" korrigieren (siehe Quelle).
LG
Kommentar ansehen
27.03.2007 00:26 Uhr von maratu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Leben kommt, eines: wird genommen...Der Lauf der Dinge in diesem
Universum.
Nur "Menschen" können das nicht verstehen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 11:17 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Maratu: War auch mein erster Gedanke.
Ist natürlich schade, weil sich Pandas ja anscheinend in Gefangenschaft nicht oft paaren.
Wie alt wird ein Panda in freier Wildbahn? 22 hört sich IMHO nach einem ordentlich Alter an. Es lebt eben niemand ewig.
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:01 Uhr von IcedEyes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jahre ist in etwa die lebenserwartung für pandas in der freien wildbahn, also ist 22 schon in ordnung :)
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:05 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich tippe auch auf Knut: Vermutlich hat er dem Panda was ins Essen gemischt, damit die gesamte Aufmerksamkeit auf ihn gerichtet ist!
Es soll nämlich keine Bären in Berlin geben neben Knut!
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:14 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
akuter Darmverstopfung: Pandabärin Yan Yan starb nach akuter Darmverstopfung. Update kann man unter http://www.welt.de/... finden.
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:18 Uhr von The Last
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die arme der hätte doch bestimmt geholfen werden können...

Toller Zoo....

Gruß
Kommentar ansehen
27.03.2007 21:31 Uhr von IcedEyes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht: immer lassen sich krankheiten früh erkennen

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?