26.03.07 15:42 Uhr
 662
 

Drama im Rathaus Hannover: Frau niedergestochen, Täter sprang aus dem Fenster

Die Hintergründe der Tat sind zur Stunde noch nicht bekannt. Fakt ist, dass ein bisher noch unbekannter Mann im Rathaus in Hannover eine Angestellte mit einem Messer niedergestochen hat.

Das Opfer der Messerattacke wurde laut Aussage eines Polizeisprechers mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Nachdem der Mann die Frau niedergestochen hatte, stürzte er sich aus dem Fenster im ersten Stock des Rathauses und verletzte sich dabei erheblich.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Hannover, Täter, Drama, Fenster, Sprung, Rathaus
Quelle: www.merkur-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2007 16:03 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich überlebt er den spung aus dem fenster. damit man ihn vor gericht anklagen kann.
Kommentar ansehen
26.03.2007 16:42 Uhr von fanatiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trux: Vielleicht hatten ihn auch die dortigen Behörden lange schikaniert...
Natürlich darf man da nicht irgendwen mit dem Messer angreifen... Aber ich denke mal schon das dieser Mann (so wie ich Deutschland und seine Bürokraten kenne) nicht einfach mal so eben grundlos ausgerastet ist.
Obwohl, es auch solche Verrückte gibt.
Kommentar ansehen
26.03.2007 19:49 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@trux: hoffentlich überlebt ers nich, sonst kommta nach ner viel zu kurzn haftstrafe widda raus, un versucht widda eine/n umzubringn, warsch. ohne zeugen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?