26.03.07 09:24 Uhr
 1.697
 

Iran will britische Soldaten gegen gefangene Staatsbürger tauschen

Wie mehrere britische und iranische Medien berichten, beabsichtigt der Iran wahrscheinlich einen Tausch der 15 gefangenen britischen Soldaten gegen eigene Landsleute. Diese befinden sich zurzeit in US-Gewahrsam.

Es handelt sich dabei um fünf Iraner, die Anfang des Jahres von US-Soldaten in der irakischen Stadt Erbil verhaftet wurden.

Die Briten waren am Freitag am irakisch-iranischen Grenzfluss Schatt el Arab von iranischen Truppen festgenommen worden. Iran begründete die Gefangennahme mit dem Bruch von internationalem Recht.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Staat, Soldat
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach
Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.03.2007 09:59 Uhr von ChaoticVorteX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab ich schon erwähnt, dass mich das ganze an einen Tom Clancy Roman erinnert? ;)
Kommentar ansehen
26.03.2007 10:13 Uhr von bloxxberg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut schließlich nehmen die amis/briten auch ständig irgendwelche angeblichen "terroristen", spione etc fest und es wird kein so großes trara darum gemacht.
Kommentar ansehen
26.03.2007 10:29 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meines Wissens nach wurde der Krieg gegen Vietnam ähnlich eingefädelt: man kreuzte in vietnamesischen Hoheitsgewässern, bis die Vietnamesen sich das nicht länger gefallen ließen und schossen. Das war dann quasi der "Angriff Polens auf Deutschland"- es wurde ja nur zurückgeschossen.
Ein vietnamesisches Kriegsschiff in amerikanischen Hoheitsgewässern hingegen wäre wahrscheinlich mit lautem Jubel begrüßt worden.

Unter diesem Gesichtspunkt sehe ich den Zwichenfall: eine absichtliche Provokation wie das ständige Verletzen des Luftraums "feindlicher Länder", wofür unsere Friedensfürsten ja bekannt sind.

Und wenn dann die Öffentlichkeit mit den armen gefangenen Soldaten genug mitleidet, ist es dann soweit- endlich wieder Krieg!

Was mich interessieren würde: was geschieht, wenn diese Soldaten nun genauso gefoltert werden, wie die Alliierten es ja selber tun?
Was geschieht, wenn DIE von einem parteiischen Militärtribunal zu "ewig Knast" verurteilt werden?
Oder einfach ein paar Jahre irgendwo verschwinden?

So ist das mit der Doppelmoral: irgendwann löffelt man die Suppe dann auch mal selber aus. Was mir letzten Endes für die Soldaten leid tut, denn die führen ja nur die Befehle der Schreibtischtäter aus...
Kommentar ansehen
26.03.2007 10:42 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort: du hast scheinbar nicht bemerkt, dass die Soldaten Briten waren... und KEINE Amis.

Von daher kann man auch schlecht verlangen das die Amis jetzt die Iraner dafür freilassen... ist ja ein komplett anderer Staat.

Im übrigen: Wenn du ein Schiff kontrollieren willst und das sich mal eben in iranische Gewässer verpisst, merkt man vielleicht auch nicht sofort das man in feindlichen Gewässern gelandet ist. Angeblich sollen die Iraner auch erst zugeschlagen haben, als die Briten wieder von Bord gingen- und deshalb könnte das Schiff auch die Grenze passiert haben, während die Briten an Bord waren...
Kommentar ansehen
26.03.2007 11:07 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig... Denn die Iranischen Diplomaten usw. wurden ja wirklich verschleppt, was ein offenes Verbrechen ist..
Die Briten sind hingegen BESATZUNGSSOLDATEN die sich auf iranischem Gebiet befanden.
Kommentar ansehen
26.03.2007 12:28 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest: eine gute Idee. Was besseres kann man im Moment sowieso nicht rausschlagen.
Kommentar ansehen
26.03.2007 14:06 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MikeBison: "Was erwartet man von einem Schurkenstaat?"

ich erwarte von einem schurkenstaat das er irgendwelche gründe erfindet um andere länder zu überfallen um sie ins chaos zu stürzen.

huch das trifft ja auf die usa und britanien zu ,nasowas.

naja ich denke das die iraner mehr auf internationales recht achten werden, denn du wirst sehen das sie die briten nicht solange foltern bis sie zugeben einen terroranschlag im iran geplant zu haben.

die ganze welt weiss wer entführt und foltert ist illegal also usa und israel sind schurkenstaaten, britanien hält sich da noch etwas zurück.
Kommentar ansehen
26.03.2007 14:40 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mikey >>Typisch
Was erwartet man von einem Schurkenstaat?<<

Das meinst du doch jetzt auf die USA bezogen im Hinblick auf die verschleppten iranischen Diplomaten oder? Denn das ist ein Verbrechen.
Feindliche Soldaten im eigenen Land festnehmen ist wohl kein Verbrechen...
Kommentar ansehen
26.03.2007 14:47 Uhr von stonymahony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nette idee sehr fair , gut so!
Kommentar ansehen
26.03.2007 14:53 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mike Du hast den Schuss net gehört, oder?
Schurken? Die grössten Verbrecher, Mörder und Feiglinge sitzen im weissen Haus und in der Knesset. Fakt...
Absolut richtig vom Iran !!!
Kommentar ansehen
26.03.2007 14:58 Uhr von cyhyryiys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe schon: die ersten Jubelphrasen hier, wenn der Iran diese Gefangenen "rechtsmäßig" als Spione verurteilt.

Sozusagen ein weiterer Aufbegehrungsakt einer zu unrecht als Schurkenstaat abgestempelte Nation gegen die jüdische Weltverschwörung und den hemmungslosen Westen mit seiner Pornographie und Individualismusfreiheit.

Manche hier lechzen schon förmilch nach toten (US, UK oder sonstigen westalliierten) Soldaten....
Kommentar ansehen
26.03.2007 17:35 Uhr von dingeling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich ok die gefangenahme find ich auch gut.... es ist internationales recht......

wenn sich die amis das recht nehmen ein land das so weit von ihnen weg ist anzugreifen....dann hat der iran wohl auch das recht soldaten fest zu nehmen die die grenzen nicht einhalten
Kommentar ansehen
26.03.2007 19:07 Uhr von Slippy01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glaubt ihr jetzt dem Iran ehr als GB ????? Also manche hier sollten doch mal nur ein wenig nachdenken.
Allein die Soldaten werden wohl nicht auf iranischen Boden rumspazieren, weil man auf alles gefasst sein sollte beim Iran.
Habt ihr denn schon alle vergessen was für absurde Aussagen vom iranischen Präsidenten kam?
Nicht Anerkennung von Israel, Verleugnung des Holocaust usw.

Glaube der Hass auf die USA macht blind.....
Kommentar ansehen
26.03.2007 19:36 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nett vom Iran und: diese marodierenden Söldnerhorden wirds auch freuen, nicht für ihren Oberaffen aufm Grill zu landen, sondern noch was Gutes mit ihrem Leben erreichen zu können.

Tauschkurs 1:3?

Da hat der Iran ja Glück, dass es Briten und keine Amis sind - die muss man ja rein wertmässig 1:30 tauschen und da hätte der Iran noch ne Weile sammeln müssen ;-)
Kommentar ansehen
26.03.2007 20:31 Uhr von Talismann_CH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die meisten hier sind nicht ganz normal: ihr schreibt hier immer davon wie sehr wir doch unter der westlichen propaganda leiden und wie friedlich doch der iran eigentlich ist. ich würde sagen, dass EUER gehirn ein bisschen gewaschen wurde. ich glaubt - und das ohne jeglichen genaueren informationen - bedingungslos was die iraner sagen. und da die iraner behaupten, dass die briten in iranischem gewässer waren, muss es natürlich so sein.

dieser ahmadinejad erzählt, dass es der holocaust ein mythos ist (wofür er auch hier bei ssn viel lob bekommen hat), dass man israel von der landkarte tilgen muss und nun noch, dass sich die britischen soldaten sich in iranischem gewässer aufgehalten haben. was die briten sagen ist ja völlig egal. die tatsache, dass sie mit den amis in den irak gezogen sind (mit vielen anderen länder wovon ihr wahrscheinlich nichts gehört habt weil ihr so usa fixiert seid) macht euch so blind, dass ihr in england und usa nur noch schlechtes seht. alles was sie sagen ist eine lüge für euch und alles was irgendwelche araber sagen die terror finanzieren und unterstützen ist für euch wahr.
ich verteidige hier nicht die amerikanische offensive gegen den irak (welche auch immerwieder auf ssn mit israel in verbindung gebracht wird was absolut schwachsinnig ist) aber ein bisschen gesunden menschenverstand sollte man trotz des hasses auf usa/bush behalten. jeder der sich ein objektives bild über die lage macht kommt zum entschluss, dass die iraner absolut provokativ und gegen jegliche gesetze handeln.
und jetzt kommt nicht und erzählt wieviele gesetze die amerikaner gebrochen haben, das gibt nähmlich keinem anderen staat das recht ebenfalls gegen gesetze zu verstossen!

der iran ist ein armer staat dessen bevölkerung im dreck lebt und unterdrückt wird. die regierung dort möchte sich akw´s bauen während ein grosser teil der bevölkerung kein richtiges dach über dem kopf hat. ihr könnt hier dieses land gerne immerwieder als friedlich, modern und offen beschreiben, es ist aber nicht so und wird nur aufgrund eures wunschdenkens nicht so werden.
ahmadinejad präsentiert sich als anwalt der entrechteten und wirft dem westen nicht nur vor zivile todesopfer in kauf zu nehmen, sondern auch zivilisten absichtlich zu töten, vorallem kinder.
wenn ihr auch nur einen hauch einer ahnung hättet woher dieser ahmadinejad gekommen ist und was er früher gemacht hat würdet ihr ihm vielleicht nicht jedes wort glauben. informiert euch doch mal über die "Bassidschi-Kinder" und was die ahmed damit zu tun hat.

und bitte, schreibt mir keine antworten in denen ihr mir erzählt wie es doch der usa auch immer schlechter geht und dass es nicht mehr ein freies land ist usw. man kann keine äpfel mit birnen vergleichen...
Kommentar ansehen
26.03.2007 20:36 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find auch fair Denkt ihr, was die anderen machen ist diplomatisch? Wie schon winige hier es sagten, haben die Soldaten die Technologie um sich zu orientieren. Aber mal schauen welch angebote folgen werden. Wird echt lustig :)

Eins kann ich versprechen. Die Soldaten wer den mit sicherheit nicht getötet.
Kommentar ansehen
26.03.2007 20:39 Uhr von Yuno
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Talisman: Nachdem die USA-Britanien auch soviele lügen verbreiteten? Müssne wir denen auch glauben? Sie haben mit ihrer Lüge mehr schaden angerichtet als alle andere länder... Ich unterstütze Iran nciht direkt, tendiere aber lieber für die iranische Seite.
Kommentar ansehen
26.03.2007 20:51 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Talisman: das was du hier auf Shortnews so alles erblickst, soltest du mit Humor tragen. Bei einigen wundert man sich tatsächlich, dass sie wie 2001 der Kurnaz noch nicht dorthin abgereist gereist sind, um ihren Beitrag zu leisten.
Kommentar ansehen
26.03.2007 21:02 Uhr von cyhyryiys
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Talismann: Bei manch bildungsrtesitenten Kommentatoren solltest du Aufklärung um deiner Nerven willen besser lassen. Der "kleine Mann" erfreut sich nur daran, das "die da oben" es mal gezeigt bekommen. von wem, dass ist egal. Da nimmt man auch mal in Kauf das man zum Sympathisanten von Mördern, Faschisten und Korrupteuren wird.

Kritik und Differenzierung fehlt den meißten hier auch gänzlich. So wird jede Erklärung der Bundesregierung bis ins letzte Detail hinterfragt. Propaganda und halbgares von Schurken jedoch ist stets authentisch und bedarf keinerlei kritischer PÜrüfung. Meist wird das dann auch damit begründet, dass unsere Medien ja eh alles korrumpieren. Da ist dann Al Dschasira in vielerlei Hinsicht objektiver ;-)

Zum guten Schluß wird dann das eigene Weltbild noch verständlich gemacht und durch "plausible" Verschwörungsromatik auch für denjenigen Nachvollziehbar, der am Tag nur 5min für Nachrichten aufbringt. Jeder ist somit auf dem Gebiet Politik kompetent - aber frag die Leute dann mal wie denn ihr Bundestagsabgeordneter heißt (ohne Internetrecherche) ;-)

Das (politische) Leben kann so einfach sein!
Kommentar ansehen
26.03.2007 21:37 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sie schonmal hat An Stelle Irans würde ich jetzt genauso handeln. Die Frage ist: Warum wurden die Iraner festgenommen und warum die Briten? Wer sitzt zurecht in Haft und wer nicht? Der IRan wird jetzt erstmal auf Zeit spielen - was man hat, das hat man. Eine Befreiung scheint ausgeschlossen; heute kann man nicht mehr so einfach mit ein paar Hubschraubern in den Iran wie noch 1979/80 (und sie dabei kollidieren lassen) - schließlich stehen da mittlerweile einige der modernsten Radaranlagen der Welt.

Bleibt abzuwarten, wie sich die iranische regierung die Sache zu Nutze machen wird. Ahmadinedschad kann zwar große Töne spucken, aber diplomatisches Feingefühl hat er bislang noch nicht gezeigt.
Kommentar ansehen
27.03.2007 02:31 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bleifuss: "Bleibt abzuwarten, wie sich die iranische regierung die Sache zu Nutze machen wird. Ahmadinedschad kann zwar große Töne spucken, aber diplomatisches Feingefühl hat er bislang noch nicht gezeigt."

Ich sag dazu nur:
Ein intelligenter Mensch kann sich dumm stellen, ein dummer Mensch aber kann sich nicht intelligenter ausgeben als er bereits ist !
Kommentar ansehen
27.03.2007 03:08 Uhr von maflodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse Du nennst den Iraner also einen Dummen?
Gibt es dann noch eine Steigerung für Bush, B.Liar und Konsorten?
Der Iraner ist also nur ein dummer Muselmann der abnicken soll und das Maul halten, so wie der intelligente Deutsche?
Der Iraner hat Eier in der Hose...
Sollten die britischen Soldaten auf iranischem Gebiet eingesackt worden sein, ist das ihre eigene Schuld.
Die haben dort nichts, aber überhaupt nichts zu suchen.
Ausser natürlich man will provozieren und die Jungs da militärisch raushauen, die selbe Masche zogen ja auch die Israelis ab.
Merkt ihr denn nicht wie die korrupte amerikanische und israelische Führung wieder versucht Kriegsgründe herzustellen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 03:31 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@maflodder: Wer lesen kann ist klar im Vorteil !

Wer verstehen kann erkennt auch die Wahrheit !

Du aber bist so verbohrt und zementiert in deiner Welt das du jeden Kommentar auf die Goldwaage legst und wenn du ihn nicht deuten kannst, diesen so dann als negativ auslegst.

Ich hätte mehr sagen können, aber der Sinnspruch entlarvt jeden Menschen der eine festgefahrene Meinung hat.

Und du bist solch ein Mensch, für dich gilt ausschließlich:
Der Westen hat Unrecht in jeder Hinsicht und der Iran hat im umgekehrten Sinne überall Recht ! Eigene Fehler schließt du kategorisch aus, irren müssen sich die anderen !

Für produktive und konstruktive Diskussionen bist du daher ungeeignet.

Viel Spass noch in deiner festgefahrenen Meinungswelt in der du nicht einmal fähig bist die einfachsten Aussagen richtig deuten zu können !
Kommentar ansehen
30.03.2007 11:39 Uhr von Lefteye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pro-Iran: Warum gehen die ganzen Pro Iran Anhänger hier nicht in den Iran?
Achja. Dann müsste man ja die ganzen westlichen Annehmlichkeiten aufgeben und würde erkennen das im Iran doch nicht alles Frieden, Freude, Eierkuchen ist wie die Propaganda zeigt.

Geht doch endlich in den Iran und helft mit Eurer Ausbildung dem iranischen Volk ihr Land aufzubauen. Helt als Bäcker, Arzt, Ingenuer,... Das ist gelebter Islam.
Kommentar ansehen
30.03.2007 13:32 Uhr von jesse_james
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lefteye: Schonmal was von dem Grundrecht der MEINUNGSFREIHEIT gehört ?!

Wenn nicht, warum wanderst du dann nicht in die USA aus ?!?

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Noch vor Hochzeit: TV-Film über Prinz Harry und Meghan Markle geplant
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?