25.03.07 21:49 Uhr
 1.670
 

Geschwindigkeitsrekord-Versuch mit dem Ultimate Aero TT fehlgeschlagen

Mit dem SSC Ultimate Aero TT sollte ein neuer Geschwindigkeitsrekord aufgestellt werden (sn berichtete). Der Versuch wurde nun unternommen, aber es gelang nicht den Rekord zu brechen. In einigen Wochen soll es erneut versucht werden.

Da es in Nevada schneite, wurde der Versuch einen Tag später als geplant durchgeführt. Der erste Versuch schlug fehl, weil die Räder durchdrehten, als der Fahrer Rick Doria in den sechsten Gang schaltete.

Der zweite Versuch gelang nicht, weil am Streckenende erst 370 km/h erreicht waren. Rick Doria meinte: "Ich hatte meinen Gasfuß gerade mal zur Hälfte durchgedrückt." Er sei sicher, mit dem 1.200-PS-Wagen über 400 km/h fahren zu können.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Versuch, Geschwindigkeit, Geschwindigkeitsrekord
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
Tempo 80 in Frankreich - In Deutschland ist das Thema unerwünscht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2007 21:47 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Versuch hätte bei den Bodenverhältnissen erst gar nicht unternommen werden sollen. So sollte man auch eine andere Strecke nehmen. Ein Teilstück eines Highways halte ich dafür ungeeignet.
Kommentar ansehen
26.03.2007 10:44 Uhr von JP_Walker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die ammis: ham doch eh nur automatik^^
und bei 1200ps im ersten anzufahren XD ohne worte
Kommentar ansehen
26.03.2007 10:48 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: Ich nehme an, dass bei diesem Geschwindigkeitsrekord spezielle Kriterien vorhanden waren, die z.B. die Handschaltung vorgeschrieben haben.
Vielleicht war auch eine Straßenzulassung vorgeschrieben? Die Quelle ist da leider sehr dürftig.
Jedenfalls gab es doch schon Rekorde jenseits der Schallgrenze, die auf amerikanischen Salzseen aufgestellt wurden. "Autos" sind das aber schon lange nicht mehr.
Kommentar ansehen
26.03.2007 18:13 Uhr von johannim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Ja, es geht ums schnellste Auto mit Straßenzulassung.

Im sechsten Gang ham die Räder durchgedreht ? Nich schlecht.... oO
Kommentar ansehen
27.03.2007 11:17 Uhr von IcedEyes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: wieso werden diese rekordversuche eientlich noch gemacht?
Kommentar ansehen
27.03.2007 12:44 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Iced Eyes: Zum einen geht es hier mit Sicherheit um Werbung für das "schnellste Auto der Welt". Ein Auto das einen Weltrekord hält, verkauft sich schließlich besser als ein x-beliebiger Supersportwagen.
Zum anderen haben viele Menschen einfach das Bedürfnis, in irgend etwas besser zu sein als alle anderen. Das nennt sich "Erfolg". Wer kann schon von sich behaupten, dass schnellste Auto der Welt gebaut zu haben?
Kommentar ansehen
27.03.2007 16:06 Uhr von mhacker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wetterbedingungen wie schon gesagt, der zeitpunkt des tests ist schwer ungünstig gewählt worden!
die temperaturen sind nicht gerade bekannt für grip! bei sonnenschein und wärmeren temperaturen wäre der test sicherlich gelungen ...
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:28 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Völlig daneben: Angesichts der Klimadebatte benötigen wir keine neuen Geschwindigkeitsrekorde irgendwelcher aufgemotzter Edelkarossen. Das ist so überflüssig für der Plaque auf den Zähnen oder das Furunkel am Anus.

Viel sinnvoller wäre da eine entsprechende Forschung nach neuen Antriebstechniken, vor allem der Erforschung alternativer Brenntechniken und vor allem umweltfreundlicherer Antriebe.

Das Aufgeilen an PS-Protzen - auch hier bei shortnews - trägt nicht unbedingt dazu bei, das eigentliche Problem bei Autos zu lösen. Beschleunigung oder 400 km/h sind nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems.
Kommentar ansehen
28.03.2007 16:29 Uhr von Devil_Hero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
claeuschen zum einen hast du völlig recht und zum anderen will man diese neuen Technologien gar nicht ?

es gab schon autoreifen , die ein ganzes autoleben halten :-) (autoleben= 10-15 jahre?)

in australien hat man mehr zylinder motoren (10-20) gebaut, die mit Wasserstoff liefen und wo der verschleiß schon richtung 0 ging :-) (vor Jahren! )

und jetzt kann man sich fragen , warum gibet sowas nicht in Serie ?

in diesem sinne , mfg
Kommentar ansehen
28.03.2007 22:20 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow: Im 6. Gang durchdrehende Reifen? Nicht schlecht. Ich habs schonmal im 4. geschafft, aber die Reifen waren beschissen und es war Nass.
Kommentar ansehen
28.03.2007 23:25 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich find ja die Karre ziemlich geil:-)
Wenn mal jemand einen übrig hat......

und dann bräucht ich noch nen MEGA Benzingutschein dazu....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?