25.03.07 18:14 Uhr
 1.002
 

KZ-Tagebuch der Schülerin Helga Deen ab 23.04.07 auf deutsch erhältlich

Den Sensationsfund von 2004 - ein Schulheft mit Aufzeichnungen aus dem niederländischen Konzentrationslager Vught hütete der holländische Freund von Helga Deen jahrzehntelang. Erst nach seinem Tod hat es jetzt sein Sohn veröffentlicht.

Die 18-jährige Schülerin spricht in diesem Ausnahmedokument deutscher Geschichte von ihrem Leid, ihren Hoffnungen und auch der Sehnsucht nach dem Freund. Das Tagebuch endet am 16. Juli mit dem Datum ihres Abtransportes in ein Zwischenlager.

Später wurde sie dann in das polnische KZ Sobibor gebracht und ermordet. Noch im KZ Vught schrieb sie: "Wieder geht ein Transport ab - und diesmal sind wir dabei." Der Buchtitel lautet: "Wenn mein Wille stirbt, sterbe ich auch. Tagebuch und Briefe."


WebReporter: sarazen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schüler, KZ, Tagebuch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2007 19:45 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und doch: gibt es immer noch Unverbesserliche, die die Verbrechen des 3. Reiches an den jüdischen Mitbürgern leugnen.
unfaßbar.
Kommentar ansehen
25.03.2007 20:52 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorabdruck von Auszügen in der Quelle und: mehr Details über Inhalt und Umstände des Tagebuchs unter

http://www3.ndr.de/...
00.html

im Kapitel:Unmittelbare Beschreibung des Terrors
Kommentar ansehen
25.03.2007 20:55 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weitere Quelle, oben abgeschnitten: http://www3.ndr.de/...
Kommentar ansehen
25.03.2007 21:49 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Will da wer Kohle machen >KZ-Tagebuch der Schülerin Helga Deen ab 23.04.07 auf deutsch erhältlich<


Kommentar ansehen
25.03.2007 21:59 Uhr von sarazen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
christi244 ... was meinst du ? lies doch einfach mal die Quellen... Denkst Du hier im Forum hat jemand das Buch geschrieben und möchte es verkaufen? Es ist eine wichtige Neuerscheinung von einer seit 2004 schwebenden Prüfung und Abstimmung mit Verwandten und Rechteinhabern etc. so dass das Buch nun erscheinen kann. Kann man sowenig Interesse an den letzetn Aufzeichnungenvon einem Mädchen haben was mit 18 Jahren ermordet wurde?
Kommentar ansehen
25.03.2007 22:11 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dem Mädchen posthum: noch durch den Sohn des holländischen Freundes,
literarische Ehre zukommt, dann ist dies gut so.
Ich habe bereits einige Bücher dieser Thematik gelesen-- grauenhaft wie diese "Gottgrößen" mit
Menschen umgesprungen sind.
Die Leugner dieser entsetzlichen Ereignisse, gehören sich alle in einen Steinbruch -- in meiner
Gegend ist das ehehmalige KZ Flossenbürg-- da könne sie sich mal ertüchtigen!!
Kommentar ansehen
25.03.2007 22:54 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ sarazen: War klar das gerade von christi so ein comment kommt, er ist nämlich Anhänger der #######.
Kommentar ansehen
26.03.2007 08:03 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ticacillin: die leute die das Leugen wird es leider immer geben - aber es wird wohl auch weiterhin diejenigen geben die auf dem ganzen Herumreiten. Sicherlich ist es interessant - Zeitzeugenberichte über die unglaublichen Sachen die damals geschehen sind - zu lesen - aber wer ewig am gestern hängt wird die Zukunft verpassen.
Kommentar ansehen
26.03.2007 10:09 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das kostenlos? bzw so günstig, dass gerade die produktionskosten gedeckt werden?
ich glaube nicht. von daher ist es auch in meinen augen geldmache, denn der familie wird höchstens ein kleiner bruchteil dieses umsatzes zu gute kommen.
Kommentar ansehen
26.03.2007 17:25 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon: erstaunlich wie ein vor ein paar Tagen gefundenes Buch innerhalb von einem Monat auf den Markt erscheinen kann.
Kommentar ansehen
26.03.2007 18:42 Uhr von sh0rtnewser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@horror2: Selbst wenn in Auschwitz nur 1 Mio. und keine 4 Mio. industriell vernichtet wurden, macht das irgendeinen Unterschied ?
Nicht im geringsten.
Warum ziehst du dich also so an dieser Zahl hoch ? Ein verdammt ärmlicher Relativierungsversuch...
Kommentar ansehen
26.03.2007 19:44 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jo´hnny Cash: Wie kommst Du darauf, das Buch wäre erst vor ein paar Monaten gefunden worden? Das Tagebuch wurde bereits im Herbst 2004 entdeckt.
Kommentar ansehen
26.03.2007 20:05 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sarazen: Wie, was meine ich? An dem Schicksal des Mädchens kann ich nichts mehr ändern. Ich lebe im Hier und Heute und nicht in der Vergangenheit.

Du müsstest mir schon erklären, wieso diese Neuerscheinung wichtig ist. Ich kann es beim besten Willen nicht nachvollziehen. Anstatt uns ständig in nicht mehr vermeidbaren Vergangenheiten zu baden sollten wir uns lieber auf die Gegenwart und die Zukunft fokussieren, da ist genug Sch... am Dampfen.

Wer es braucht, bitteschön. Es ist eine rein subjektive Geschichte. Mir fehlt es durchaus nicht an Bewusst, nachvollziehen zu können, was dieses Mädchen und wie gelitten haben mag. Von daher halte ich es mehr mit der US-Einstellung: Times comes by und richte meinen Fokus eben auf das besagte Hier und Heute.

Wenn Du Dich einmal allein durch die Foren liest, dürftest Du wissen, was ich meine, nämlich dann, wenn es um Minderheiten im Lande geht. Alles klar?
Kommentar ansehen
26.03.2007 20:08 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Monkey: Sicher war es klar, dass sowas von mir kommen musste! Wie ich schon sagte, ich lebe heute und hier und nicht vor Jahrzehnten.

Was meinst Du mit Deinen Zeichen? Traust Du Dich nicht, das Kind beim Namen zu nennen? Ich werde mich sicher nicht beleidigt fühlen, egal, was da kommt, denn ich ahne es eh schon. ;-)
Kommentar ansehen
27.03.2007 07:42 Uhr von one of three
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wird von "wichtiger Neuerscheinung" gefaselt - ohne dass dieses Buch gelesen wurde. Ebenso wird es - ohne das es gelesen wurde - als rein kommerzeilles Produkt abgewertet ...

Lest das Buch doch erstmal und macht dann die Klappe auf ...
Kommentar ansehen
27.03.2007 09:48 Uhr von Ophiuchus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Film? Prima... wann dürften wir denn auf eine Verfilmung des Materials hoffen? /*sarkasmus off
Kommentar ansehen
27.03.2007 11:52 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cs244: was hat dein Kommentar "ich lebe im Hier und Jetzt" mit dem Dreckschmieren "will da wer Kohle machen" zu tun?

Oder versuchst du uns einfach nur zu erklären daß du gefälligst mit der Vergangenheit (die dir NIEMAND PERSÖNLICH ANKREIDET!) in Ruhe gelassen werden willst und darauf mit solcherlei Rotzauswürfen reagieren wirst?

DANN allerdings liegt der Verdacht von Sarazen SEHR NAHE.

Und kommt noch näher je mehr du versuchst den Doofen zu spielen "was hab ich den was mach ich denn wo hab ich denn blablabla"

am besten demaskiert man dich und deinesgleichen von der nationalreaktionären Trauerpsychosenvereinigung wg. der niemals versiegenden Gram ob des verlorenen Weltkrieges damit indem man euch einfach nur euer persönliches Frustbewältigungsprogramm ins Forum klecksen läßt.

lucky strike -

wo steht denn geschrieben daß etwas absolut altruistisch sein muß? Arbeitest du irgendwo in irgendeinem Wohlfahrtsverband oder woher die Chuzpe sowas zu fordern???

Wen es interessiert der wird das Buch kaufen. Wen es nicht interessiert der wird es lassen. Wer sich dadurch gefährdet sieht wird versuchen es in den Dreck zu ziehen indem man Lächerlichkeiten fordert oder es versucht mit Jauche zu überziehen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 12:12 Uhr von SaSaLe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
1 Toter ist Dramatik: 1000 sind Statistik.
Kommentar ansehen
27.03.2007 12:29 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: warum wurde mein beitrag an shortnewser gesperrt?
naja ich hoffe es gab ein paar leute die es gelesen haben.
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:31 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror2: also ich denke wenn shortnewser recht hat mit seiner entgegnung auf dich -

dann solltest du froh sein daß DU nicht gesperrt wurdest.
Kommentar ansehen
27.03.2007 15:37 Uhr von sternthaler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ horror2: Shame on you!


nfc.
Kommentar ansehen
27.03.2007 18:25 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe: [horror du nervst. deine Fragestellung ist schlecht. Was willst du beweisen? JA Es gab den Holocaust. Das ist Fakt. Ja es war ein unmenschliches Verbrechen. VIELLEICHT haben einige Siegermächte sich bemüht diese Schandtaten für Ihre Zwecke zu benutzen und VIELLEICHT sind dabei einige historische Fakten verloren gegangen oder verändert worden. MÖGLICH wär's. Das unmenschliche Verbrechen an sich ist aber der springende Punkt den du so gern außen vor läßt, um deine "wissenschaftlich und historisch relevanten" Fragen zu stellen. Sehr wissenschaftlich gehst du dabei nicht vor. Und diese Fragen wirst du wohl kaum hier lösen können, warum drehst du dich also bei deinen Diskussionen immer im Kreis und stellst in jedem Thread zum Thema Holocaust, Juden, etc. die selben Fragen? Hat das etwa Methode? Willst du provozieren oder hetzen? Warum brüstest du dich damit editiert zu werden? Das ist nichts worauf man stolz sein könnte, sollte. Also wirke produktiv mit ODER GARNICHT. Hesekiel25]
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:14 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider leider: gibt es trotz solcher Beweise und Aufzeichnungen immer noch genug Idioten die behaupten, dass es das alles nicht gegeben hat.
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:42 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
horror: Du und gesperrt???

Dann wäre dieses Forum verdammt arm!
Kommentar ansehen
28.03.2007 12:38 Uhr von horror2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hesekiel25: danke das du prinzipiell alles was ich schreibe löscht.
editieren ist antidemokratisch und DAS ist fakt . [Bitte und LOL, hesekiel25]
ich bin demokrat und DAS ist fakt.

"VIELLEICHT sind dabei einige historische Fakten verloren gegangen oder verändert worden."

genau darum geht es mir , also warum verhindern leute wie du und unsere rechtsprechung eine historische aufarbeitung?
du kannst den holocaust moralisch als verbrechen betrachten aber wissenschaftlich gesehen ist es ein ereignis was so gut es geht erforscht werden muss.
warum findest du es provokant wenn ich wissen möchte wie es genau war und nicht mit deinen [beleidigend] vielleichts leben möchte .
vielleicht ist dir das thema nicht so wichtig wie mir?
seit wann bist du die instanz die entscheidet iob etwas restlos erforscht wurde oder nicht? [Unterstellung, hab ich nie behauptet, nicht sehr wissenschaftlich, hesekiel25]
da ich hier eh nur dinge schreiben kann die nicht annähernd erklären würden wieviele ungereimtheiten es gibt fällt es dir vielleicht auch leichter einfach zu sagen es ist alles erforscht.[Unterstellung, hab ich nie behauptet, nicht sehr wissenschaftlich, hesekiel25]
denn wenn es verboten ist fragen zu stellen gibt es auch nichts mehr zu erforschen schon klar.[Du arbeitest wenig wissenschaftlich, OFFTOPIC und Ergebnisse wirst du auch nicht liefern oder meinst du wirklich hier die Lösung zu finden???]

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?