25.03.07 14:40 Uhr
 227
 

Mönchengladbach: Mann sollte durchsucht werden - er biss Polizistin

In Mönchengladbach sollte ein 36-jähriger Mann von Polizisten durchsucht werden da diese vermuteten, dass der Mann eine Schusswaffe bei sich trägt.

Der Mann biss daraufhin die Polizistin, um zu verhindern, dass die Polizisten ihn durchsuchen. Mit Hilfe eines weiteren Polizisten konnten bei dem Mann schließlich zwei Messer und ein Schlagstock sichergestellt werden.

Der Mann befindet sich nun in Gewahrsam.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizist, Mönchengladbach
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2007 14:44 Uhr von michaelberlin22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nacht: der langen Messer - oder der langen Zähne?
Kommentar ansehen
25.03.2007 16:02 Uhr von xXMetallicaXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
isses Verboten Messer mitsich zu tragen?
Kommentar ansehen
26.03.2007 13:11 Uhr von zippo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
japp ist es: alle messer deren klinge über die hand kante hinausgehen werden eingezogen und sind grundsätzlich verboten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?