25.03.07 10:34 Uhr
 3.455
 

Deutsche Hooligans randalierten am Rande des EM-Qualifikationsspiels in Prag

Die Prager Behörden sprechen von "Problemfans." Doch mit dem normalen Fußball-Fan haben diese Leute nicht viel gemeinsam. Am Rande des EM-Qualifikationsspiels Deutschland gegen Tschechien prügelten sich mehrere Hooligans.

Nicht das Spiel war offensichtlich das Ziel der deutschen Hooligans - sie besaßen nicht einmal eine Eintrittskarte - sondern lediglich die Randale. In der Nähe des Wenzelsplatzes trafen die deutschen Hooligans dann auf ihr Pendant aus Tschechien.

Bis zu 60 Personen wurden von tschechischen Spezialeinheiten festgenommen, unter ihnen auch Deutsche. Im Vorfeld verweigerte die deutsche Bundespolizei ungefähr 205 Personen die Ausreise nach Polen und Tschechien.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, EM, Qualifikation, Hooligan, Prag
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2007 11:17 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das bekannte Hooliganproblem: lässt sich anscheinend nicht in den Griff bekommen. Für mich sind solche Leute einfach nur Idioten.
Kommentar ansehen
25.03.2007 11:20 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachdem ich: während der Übertragung das Lied "Mexico" von den Onkelz aus dem Fanblock gehört habe, war sowas klar. Und jetzt komm mir keiner mit "die Onkelz sind nicht mehr so"-gerede. die sind noch genauso wie früher, nur tragen sie es nicht mehr so deutlich nach außen. ein bekannter von mir kannte den manager, und der bestätigte das.
Kommentar ansehen
25.03.2007 11:32 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: du bist ja überhaupt nicht voreingenommen oder? Mexico von den Onkelz -> Schlägereien - logisch ne? Nun halt dich fest, das Lied singe auch ich, schlägere aber auch nicht. Bin auch nicht Rechts. Das Lied fordert weder zu Gewalt auf noch sonst was. Dein Problem ist wohl nur, das es von den Onkelz ist.

Zur News - warum werden die auch immer wieder so schnell freigelassen und nicht pauschal wegen Volksverhetzung in Sicherheitsverwahrung genommen? Oder zumindest nach der Schlägerei für ein oder 2 Wochen verräumt? Die Strafen dafür sind viel zu lasch, wenn man bedenkt, wie viele Unschuldige hier immer mit hineingezogen werden und welche Verletzungen schon dabei heraus gekommen sind. Die meisten sind ja bereits bekannt / mehrfach auffällig geworden, die gehören auf alle Fälle strenger angefaßt.
Kommentar ansehen
25.03.2007 11:35 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgir: Schade dass du so pauschalisierst.. man biegt es sich halt so zu recht wie man es gerne hätte nicht wahr?
Kommentar ansehen
25.03.2007 11:39 Uhr von tonberry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: schade, dass du so ne Hohltrommel bist.
Kommentar ansehen
25.03.2007 11:41 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: die reaktion war klar. aber gut, die onkelz haben es wunderbar verstanden, ihr denken, das sie vom verdienen von verdammt viel kohle ferngehalten hat, zu verschleiern. nicht jeder der leute, die das singen geht prügeln, schon klar, aber einen zusammenhang zu vermuten (der wahrscheinlich auch wahr ist) ist doch kein pauschalisieren.
Kommentar ansehen
25.03.2007 11:55 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: es ist alles mögliche, von pauschalisieren über verleumden, aber vor allem ist es Schwachsinn. Aber da kämen wir wieder zu einer Grundsatzdiskussion über die Onkelz - es ist aber definitiv schwach, die Schuld oder den Grund für solche Leute einer Musikband zu zu schieben. Dazu gehören Leute mit einem Hang zur Gewalt in der Überzahl, eine Band alleine erreicht gar nichts. Und wären die Onkelz das, wofür sie immer hingestellt wurden wären sie verboten worden wie viele andere auch, also hört mit dem Schmarrn auf und gebt es einfach zu - die Typen sind krank weil gewqalttätig, feige weil gewalttätig in Überzahl und somit gehört das Umfeld vor ihnen geschützt.
Kommentar ansehen
25.03.2007 12:01 Uhr von sanfterRebell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Es mag sein, das die Onkelz in ihrer Anfangszeit mal einer Szene angehörten, die später (leider!) in rechtsradikale Millieu abfiel, aber sie haben sich schon vor längere Zeit davon distanziert.

Wenn einige aus dieser gewaltätigen und/oder rechten Szene immer noch Onkelz-Lieder singen, dann können doch die Onkelz nichts dafür.
Sie haben nun mal Musik gemacht, die leider den falschen gefiel, aber das ist Vergangenheit.
Außerdem wie schon gesagt: Mexiko enthält keine Aufforderung zur Gewalt.

Und um mal einen anderen Musiker zu zitieren: "Musik will nicht zerstören..."

Der Musiker passt zwar bei einem Text über die Onkelz gar nicht rein, aber der Text spiegelt trotzdem wieder: Gewalt entsteht, wenn sie entsteht, in den Köpfen der Gewaltätigen und nicht in der Musik.
Kommentar ansehen
25.03.2007 12:16 Uhr von Uli Radtke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn einige aus dieser gewaltätigen und/oder rechten Szene immer noch Onkelz-Lieder singen, dann können doch die Onkelz nichts dafür."

achja, die armen missverstandenen onkelz..
..aber mal ehrlich, wer sowas hier veröffentlicht:

[fremdenfeindlicher text, hesekiel25]

..muss sich nicht wundern, wenn er von rechtsradikalen auch 20 jahre später noch gehört wird...
auch wenn diese total überbewertete combo inzwischen auch "linke" zuhörer gefunden hat. für mich bleibt u.a. dieser text unverzeihlich

..davon abgesehen:
am songtext von "mexico" kann ich nun überhaupt nix anstößiges finden:
http://www.lyricskeeper.com/...
Kommentar ansehen
25.03.2007 12:22 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie immer: wieso schaffen es solche idioten denn immer noch, zu so einem spiel zu fahren? das bringt nicht nur die deutsche mannschaft sondern auch den deutschen fan an sich in verruf. solche typen muss man festnehmen und die dürfen dann einfach nicht mehr zu fußballspielen ausreisen. ich weiß dass das schwer zu machen ist aber trotzdem.

wenn deutschland wenigstens verloren hätte, dann könnte man sagen: frust->gewalt. aber hier gilt eher: gehirnamputiert->gewalt
Kommentar ansehen
25.03.2007 12:25 Uhr von Tompunet
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@uli: schön, das du hier den Text eines der verbotenen Lieder parad hast - läßt sehr gut auf deine Gesinnung schließen, hat nicht jeder - könnte ich nun genauso unsinnig unterstellen - denn - schreib dazu, aus welcher Zeit das Lied stammt - aus der Punkzeit in der Rotlichtszene von Frankfurt - entstanden durch die ewigen Schlägereien zwischen den Deutschen und den Türken - seinerzeit dorten.
Die Intelligenz der Rechten zeigt sich am besten darin, das sie bevorzugt Lieder mitgröhlen, die eindeutig gegen Rechts gerichtet sind.
Kommentar ansehen
25.03.2007 12:30 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denen gehts doch überhaupt nicht ums spiel: denen gehts nur darum, die gegnerischen hooligans zu kloppen.

was anderes ist das nicht. total hohl und für die meisten nicht nachvollziehbar. es muss endlich eine lösung gefunden werden, wie solche leute nicht mehr zu ihrem ziel kommen können. ob es nun das richtige ist, sie ihren job verlieren zu lassen, das sei mal dahingestellt.

ich sehe es jedenfalls nicht wirklich ein solche leute letztendlich mit meinen steuergeldern zu ernähren.
Kommentar ansehen
25.03.2007 12:32 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EU EU EU: Und sowas will in die EU !!!
Kommentar ansehen
25.03.2007 12:40 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Arschlöcher: sollte man gleich niederknüppeln damit sie gar nicht erst die Chance haben friedliche Fans zu gefährden.

Zu den Onkelz sage ich mal nichts da ich sie manchmal auch gerne höre.
Kommentar ansehen
25.03.2007 13:02 Uhr von Firefoxxxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@MonkeyPunch: lol, du bist wohl auch net grad der hellste?
1. Tschechien ist in der EU!!
und
2. waren es die deutschen Hooligans

geh mal wieder in die Schule Junge xD
Kommentar ansehen
25.03.2007 13:18 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uli Radtke: Du fragst dich, warum "Mexiko" anstössig sein könnte.

Ich hätte da einen Vorschlag für dich.
Bei Mexiko geht es darum, dass Fussballfans (Hooligans?) in ein anderes Land reisen und zwar bekleidet mit bestimmten Schuhen.
Und was sang die Band zu der Zeit, als das Mexikolied entstand:
[fremdenfeindlicher text, hesekiel25]
Kommentar ansehen
25.03.2007 13:36 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firefoxxxx: Das ist der einzige Kommentar den er zustande bringt. Egal zu welchem Thema, er gibt nichts anderes von sich.
Lass und lieber Mitleid haben anstatt ihn belehren zu wollen.
Kommentar ansehen
25.03.2007 13:51 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mi-Ka: Und du glaubst wirklich dass diese minderbemittlenden Hooligans die gleiche Verbindung herstellen würden? Halt ich für äußerst unwahrscheinlich.. zumal du dir wohl kaum anmaßen kannst zu wissen, wodrum es in dem Lied wirklich ging..
Kommentar ansehen
25.03.2007 14:10 Uhr von meisterkalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer diese ewige Onkelz nerverei: wenn ausschrreitungrn um das thema fussball stattfinden. müssen oft die onkelz dafür herhalten. muss das sein ?

wer wirklich mal ein gutes lied von den onkelz hören will sollte mal das lied "deutschland im herbst hören" eines der besten antifa lieder die sich mit der rechtsradikalen szene auseinander setzt. wer dann immer noch glaubt das nur lindenberg und co. antifa lieder zu stande bringen wird hier eines besseren belehrt. das ist eindeutig das beste lied gegen das faschistenpack was es in den letzten 10 jahren gab.

danach sollte man nochmal über rechtsradikal etc.. nachden.
Kommentar ansehen
25.03.2007 14:11 Uhr von nasa01
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jemanden zu beeinflussen: der in der Birne hohl ist, ist immer einfacher.
Härtere Strafen würden wohl auch nicht viel bringen. Nur die, die noch ein Quentchen Verstand haben würden sich ihr Handeln vielleicht nochmal überlegen. Auf den Großteil der Hool´s trifft das allerdings nicht zu.
Kommentar ansehen
25.03.2007 14:40 Uhr von Gnork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mexiko von den Onkelz wurde da gesungen, damit ist ja schon klar was für Leute sich da rumtreiben! Und noch viel schlimmer - weiß ja nicht ob das sonst noch jemand mitbekommen hat - da wurde sogar die deutsche NATIONALHYMNE gesungen!!! Stell sich das mal einer vor! Was das wohl für einen Ausdruck im Ausland macht!

Aaaaarmes Deutschland >_>
Kommentar ansehen
25.03.2007 15:34 Uhr von meycie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fanaktionen: bevor net mal en promi oda irgendwelche spieler oder funktionäre da reingeraten wird von den leuten die was zu sagen haben nichts unternommen! nur schlechtreden bringt nix...man muss auch mal was gegen die hools tun.die deutschen fans haben mit fanaktionen schon öfters gezeigt das sie gegen randale sind!nur berichtet davon kein schwein->wenn juckts auch solang alles in ordnung ist aber die leute solche aktionen nicht interessieren sind die ersten bei Ausschreitungen jammern!
Kommentar ansehen
25.03.2007 15:58 Uhr von xXMetallicaXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OMFG @ ALLE: Was haben immer alle gegen Onkelz?
Mehrer gute Bekannte von mir hören Onkelz..na und?
Keiner von ihnene ist Rechtsradikal, sie haben auch Auslänfer als Freunde und schlagen sich nich twirklich.
Es gibt immer Menschen die anders sind als ihr denkt
Kommentar ansehen
25.03.2007 16:01 Uhr von Chicco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gnork: *klugscheißmodusein*
es heißt "Eindruck im Ausland macht", nicht "Ausdruck im Ausland macht", aber dies nur am Rande.
*klugscheißmodusaus*

Oh mein Gott, sie haben die deutsche Nationalhymne gesungen, wie schrecklich. Wir werden alle sterben!

Seit wann ist es verboten, die deutsche Hymne im Ausland zu singen, so lange es sich nicht um die verbotenen Strophen handelt?!? Willst Du den Fans den Mund verbieten, weil die Fans der gegnerischen Mannschaft dies als Provokation verstehen könnten? Dann mußt Du auch das Singen der Hymnen vor dem Spiel verbieten!
Kommentar ansehen
25.03.2007 16:16 Uhr von nickmck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ uli , tompunet: @uli radtke
was hast du denn jetzt davon, dass du so eien text hier veröffentlichst???

@ tompunet
zu deinem ersten post:
ich war 2000 als der weltwirtschaftsgipfel in prag war auf studienfahrt mit meienr schule auch da. wie man sicher noch weiß ging es da ziemlich hoch her. wenn man das pechg hatte in eine demo zu geraten, konnte es passieren, dass man erst zusammengeknüppelt wurde, dann festgenommen und dann zwei wochen lang in nem loch gefangen gehalten wird. einer aus unsrer klasse hatte genau dieses pech, ein paar andere und ich hatten das glück nur zweidreimal mit dem gummiknüppel eins mitzubekommen und tränengas abzubekommen.
die tschechischen polizisten sind in solchen sachen nicht wirklich zimperlich..

und zu deinem 3.post gegen uli r.:
ich kann beim besten willen nicht nachvollziehen wie dieses lied in irgendeiner weise links oder antifa oder was anderes außer dumpf, dumm und rechts ist. falls ich da was übersehen habe, klär mich bitte auf.

und: bin zwar kein fan von den onkelz aber muss denn wirklich bei jeder news über hooligans einer mit denen kommen?

gruß

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?