24.03.07 18:42 Uhr
 476
 

Köln: Olympia-Museum zeigt erotische Sinnlichkeit im Sport

Vom 24. März bis zum 1. Juni dieses Jahres können Besucher des Deutschen Olympia-Museums sich fortan auf der Ausstellung "Sport macht sexy" durchtrainierte Körper in knapper Kleidung anschauen.

Zu den Sportstars, die auf den Bildern zu sehen sind, gehören u.a. Tennisspielerin Maria Scharapowa, Schwimmerin Franziska van Almsick oder Fußball-Profi David Beckham.

Die Initiatoren wollen neben den Zusammenhängen von Marketing, Sport und Profit und ästhetischen Gesichtspunkten auch deren Vermarktung in Mode und Werbung thematisieren.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sport, Köln, Museum, Olympia, Erotik, Olymp
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Papst Franziskus hat "wirklich Angst" vor drohendem Atomkrieg
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2007 18:37 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab gestern Abend im Fernsehen die Eröffnung gesehen (WDR - Lokalzeit). Schöne Bilder, wird nicht die letzte Ausstellung gewesen sein, die in diesem Museum zu sehen ist.
Kommentar ansehen
25.03.2007 22:20 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall besser, als abstrakte Kunst "zu bestaunen".
Kann mir das gut vorstellen eine Fransiska v. A.
im knappen Bikini.
Ist ja auch ein tolles Mädchen.
Kommentar ansehen
25.03.2007 23:29 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die: ästhetisch verschwitzten Leibchen der Kugelstosser und -Stosserinnen? Sind die da auch dabei? ...(nur so ne Werbeidee für Deos)
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:18 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mjam: also Maria Scharapowa ist wirklich mal ein Blickfang. Sicherlich nicht ganz uninteressant das ganze

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"
Kultusministerkonferenz für Schüleraustausch zwischen Ost- und Westdeutschland
Handball-WM: Deutschland dank Videobeweis in letzter Sekunde weiter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?