24.03.07 14:09 Uhr
 124
 

Schriftsteller-Nachwuchs für hoch dotierte Auszeichnung gesucht

Die Schriftstellerin Astrid Lindgren (Pippi Langstrumpf) hätte in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag gefeiert; sie verstarb im Jahr 2002. Die Regierung Schwedens vergibt seit fünf Jahren den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis.

Die Auszeichnung ist mit 550.000 Euro dotiert und soll am 31. Mai 2007 von der schwedischen Kronprinzessin Victoria überreicht werden. Der Preis gilt als "Nobelpreis für Kinderliteratur".

Der deutsche Buchmarkt zählt weltweit zu den größten im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur, so dass auf der Leipziger Buchmesse für den Preis geworben wurde und auch in Deutschland nach Schriftstellern "wie Astrid Lindgren" gesucht wird.


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Auszeichnung, Nachwuchs, Schriftsteller, Schrift
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankfurt bekommt Museum für elektronische Musik
Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.03.2007 13:18 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
131 Bewerbungen aus 51 Ländern liegen für den 2007er Preis wohl vor. Wer ist nicht mit Pippi Langstrumpf groß geworden. Lindgren war eine herausragende Schriftstellerin. Über sie wird man sicherlich noch in Jahrzehnten sprechen. Der ausgelobte Preis ist m. E. eine großartige Sache, auch um die Leseförderung voran zu treiben.
Kommentar ansehen
24.03.2007 22:33 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hui: ganz schön fettes Preisgeld.
Da lohnt es sich glatt ein Buch zu schreiben oder auch zwei.....
Kommentar ansehen
25.03.2007 22:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ralph Kruppa: eine leichte schriftstellerische Fähigkeit würden doch einige aus unserem illustren Kreis mit einbringen. Und der Preis wäre doch ein Anreiz,
statt der "wertvollen" Shortieprämien" :-)
Kommentar ansehen
26.03.2007 04:50 Uhr von zeroFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wobei "eine leichte schriftstellerische Fähigkeit" hier sicher bestenfalls für die Bewerbung ausreichen dürfte ;)
Und -ohne anmaßend zu sein- ich bezweifle ganz ernsthaft, daß einer der hier "Großen" annähernd das Zeug hat, um sich einen Preis dieser Größenordnung (und vorallem für Kinderbücher!) zu verdienen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:18 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nehm ich: Von mir aus schreib ich denen noch was zurecht und spar denen die Mühe beim raussuchen nach der geeigneten Person :->

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?