24.03.07 13:53 Uhr
 150
 

SAP will "aggressiv" gegen Industriespionage-Vorwurf vorgehen

Dem deutschen Softwarekonzern SAP wird vom US-Konkurrenten Oracle vorgeworfen, in großem Maße Industriespionage zu betreiben (sn berichtete). Oracle klagt deswegen gegen SAP.

SAP hat nun angekündigt, sich "aggressiv" gegen die erhobenen Vorwürfe zu wehren. Weiter werde man das Geschehen aber nicht kommentieren.

SAP soll sich mehrmals ohne Erlaubnis seitens Oracle Zugang zu einer Kundenbetreuungs-Website von Oracle verschafft haben und sich dort "Tausende Softwareprodukte" und weiteres vertrauliches Material beschafft haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: konzern
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Vorwurf, Industrie, SAP, Aggressivität
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.03.2007 23:07 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Heftige Vorwürfe: Heftige Vorwürfe die da von Oracle kommen. Ohne was in der Hand zu haben, werden die wohl kaum Klage erheben.
Kommentar ansehen
26.03.2007 04:22 Uhr von zeroFX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte zwar sein, daß Oracle sich aus Konkurenzgründen zum handeln gewzungen sieht, aber obwohl SAP immer als Paradebeispiel für ein deutsches mittelständisches Unternehmen mit "Welterfolg" gepriesen wird, kann mir keiner erzählen, daß die sauber sind. Gut, irgendwie hat fast jeder in der Branche was am Stecken. Aber bei SAP hatte ich schon immer so ein flaues Gefühl in der Magengegend.
Kommentar ansehen
26.03.2007 20:56 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht heutzutage bei den ganz großen der Branche nicht fast schon üblich. Hier hat sich wohl nur jemand dumm angestellt...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?