23.03.07 19:26 Uhr
 914
 

Bei Jugendlichen treten oft Verhütungs-Unsicherheiten beim Kondomgebrauch auf

In einer US-Studie wurden die offensichtlich häufigen Probleme der Kondom-Nutzung bei Jugendlichen behandelt. Darin kam zum Ausdruck, dass Einsatz und Handhabung des Verhütungmittels vom Selbstvertrauen des Einzelnen abhängen.

Wenn beim Jugendlichen die Fähigkeit fehlt, für sich kompetente Entscheidungen zu treffen, entstünden auch Barrieren vor einem in Frage kommenden Kondom-Einsatz. So komme es oftmals zu einem Zwiespalt, der zum Verzicht des Kondoms führt.

Damit diese zur Vermeidung von HIV-Infektionen notwendige Verhütungsaktion gelingen kann, sollten Jugendliche mehr Selbstvetrauen im Umgang mit Kondomen bekommen, wurde von der Studienautorin Celia Lescano geraten.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sicherheit, Jugend, Jugendliche, Kondom, Verhütung, Unsicherheit
Quelle: www.menshealth.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2007 20:02 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na, dann leisten wir doch etwas HIV Prävention mit dieser Seite..

http://www.roundaboutaids.lu/...

Kommentar ansehen
23.03.2007 20:30 Uhr von Skalli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: > hiv bei jugendlichen.
>
> Der war gut. ^^

Warum? Welche Pointe versteh ich nicht?
Kommentar ansehen
24.03.2007 04:06 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: stimmt.
das heisst jemand der erwachsen wird kriegt automatisch HIV? das ist also deiner meinung nach eine alterserscheinung?
Kommentar ansehen
24.03.2007 08:51 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Matthias, wolltest du mit Absicht den Wahrheitsgehalt dieser News unterstreichen oder glaubst du tatsächlich daran, daß man sich als Jugendlicher kein HIV einfangen kann?
Dieses Märchen ist nämlich ein Hauptgrund für die Verbreitung von Aids in Afrika.Das ist aber wie mit Schwangerschaft: 1mal reicht.
Oder gehst du davon aus, das man als Jugendlicher einmal fickt und dann bis zur Heirat nicht mehr?
Kommentar ansehen
24.03.2007 10:27 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Hauptgrund für die Verbreitung in Afrika könnte die Tatsache sein, dass dort erstmal HIV Diagnostiziert wird bevor man auf andere Ideen kommt? Und die Pharmaindustrie dadurch ein riesiges
Potential an Probanten für Lebendversuche am Menschen zur Verfügung hat?


...ist nach meinen Erkenntnissen nicht unbedingt das nachlässige Verhalten von Jugendlichen, sondern der unverantwortliche ja fahrlässige Umgang vieler Erwachsener Betroffener mit ihrer "Krankheit".

Genauso wie das inkonsequente Handel der für die Volksgesundheit zuständigen Behörden beim ersten in Erscheinung Treten der Krankheit im letzten Jahrhundert, und in den vielen Jahren danach.

Selbst bei einfachen längst heilbaren Geschlechtskrankheiten gab und gibt es eine
"Meldepflicht" bei den Gesundheitsämtern.

Die "wenigsten" Betroffenen kommen quasi mit der Erkrankung auf die Welt, die Mehrzahl wird , wahrscheinlich von Erwachsenen, infiziert.

Bekannte Infektionsquellen sollten konsequent abgehalten bzw. ausgeschaltet werden.

Insbesondere Rauschgiftbeschaffungskriminalität in Form
von allerübelster Prostitution könnte beseitigt und damit eine Infektionsquelle, auch für andere Erkrankungen, ausgeschlossen werden wenn gewisse Zugeständnisse in der Drogenpolitik möglich wären.

Es ist wärwe garnicht viel zu tun um sehr viel zu erreichen.

On Topic Randbemerkung:
Wie romantisch ist denn z. B.die konsequente Planung aller Details des ersten Geschlechtsverkehr?

Auch stelle ich mir beispielsweise eine Defloration mit Kondom unter Umständen als ziemlich schwierig und noch unangenehmer vor als es sowieso schon von manchen jungen Frauen beschrieben wird?

Kommentar ansehen
24.03.2007 11:45 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann: sollte man eben Kindern und Jugendlichen den Gebrauch von Kondomen in Schulen beibringen. Ach ne die Studie kommt ja aus den USA und dort hat man ja keinen Sex.
Kommentar ansehen
24.03.2007 12:13 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dieser News wird überwiegend: über HIV geschrieben.
Da schaue ich mal die 20 km gen Osten in die CZ.
Was da in den Clubs und auf der Straße so an
ehem. Ostblockmädels um Kundschaft buhlen.
Außer Aids gibts ja noch mediz. abgekürzt. Tripp,
Syph; Clamyd, ****ratten etc.
Möchte nicht wissen, wieviele (Ehe)männer da in
bestimmten Situationen in Erklärungsnot gekommen sind. "Vieleicht auf der Toilette eingefangen" hahaha lol.
Aber zum Hauptthema: Wenn schon so nervös, dann sollen sie halt die richtige Handhabung des Contis, mal mit Obst (Salatgürkchen,Banänchen etc. IRON :-)) üben.
Kommentar ansehen
24.03.2007 15:42 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unsicherheiten? Was soll an Kondomen schwer sein? Überziehen und los gehts... Danach wegwerfen oder entgegen der Empfehlungen runterspülen.
Kommentar ansehen
24.03.2007 15:48 Uhr von Denkverbot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jugendliche oft zu dumm zum Überziehen: Das sieht man ja an den endlos vielen 15 und 16jährigen Müttern, die dann oft nichtmal wissen, von wem der Balg ist.

Das hat eine Gesellschaft davon, die selbst junge Jugendliche zu Huren und Luden erzieht.
Kommentar ansehen
25.03.2007 04:41 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
joa: und dann behaupten der is der vater. aber wenn man sich an ner kreissäge schneidet kann mann hinterher auch nicht sagen welcher zahn es war
Kommentar ansehen
25.03.2007 11:37 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer auf kondome: verzichtet, aus welchem grund auch immer, ist selber schuld wenn er sich den tod holt.....oder er soll bei einem partner bleiben.
Kommentar ansehen
26.03.2007 08:37 Uhr von Dana85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: Wann hat man in Deutschland denn Sexualkunde? Da wurde bei uns in der CH mit Bananen geübt bis es der Letzte verstanden hatte.
Kommentar ansehen
26.03.2007 10:18 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Terror: hast du ne Ahnung ich kenn zwei die hatten mit 15 Jahren schon mehr Kerle im Bett als ich Frauen (obwohl ich fast ein Jahrzehnt älter bin)
Und die sind alle so dumm um gummis zu verwenden. die lassen sich Vollpumpen und poppen auf gut glück. Denen gehört ehrlich gesagt unten alles zugetackert.

Aber das sind so die Typen wo Später bei Oliver Geißen steht
Sarah (17) freut sich schon auf ihr drittes Kind
Kommentar ansehen
28.03.2007 11:44 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man ein Kondom braucht ist man in der Regel zu zweit... im Zweifel kann man da ja die Partnerin / den Partner fragen, ob er einem helfen kann... zu zweit klappt eben meistens alles besser... ;)

Aber ich finde auch, dass man nicht nur wegen irgendwelchen (Geschlechts-)Krankheiten verhüten sollte, mindestens genauso wichtig ist es daran zu denken, dass man ein Kind zeugen könnte und die wenigstens 14- bis 18jährigen sind in der Lage, ein Kind groß zu ziehen...

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?