23.03.07 18:46 Uhr
 128
 

Rückkehr der Olsen-Bande - Musical in Arbeit

Vor rund zehn Jahren erschien der letzte Spielfilm der Olsen-Bande. Nun wird sie mit einem Musical eine Wiedergeburt erleben. "Die Olsen-Bande und das russische Juwel" ist der Name dieses völlig neu entstehenden Musicals.

Regie wird Peter Langdal führen. Die Aufführung wird in Kopenhagen im Vergnügungspark Tivoli stattfinden. Im Musical soll der Gaunerchef Egon Olsen von der Schauspielerin Kirsten Lehfeldt verkörpert werden.

Regisseur Langdal sprach von einem ganz besonderen Musical-Plan und sagte: "Die Bande zieht Autoritäten immer die Hosen runter. Dann stehen sie da wie im Märchen von des Kaisers neuen Kleidern."


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Arbeit, Rückkehr, Musical, Bande
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2007 17:59 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit dem Musical wird die Olsen-Bande sicherlich eine würdige Wiedergeburt erleben. Die Gauner-Bande war wirklich genial und ist kult. Ich muss nach Dänemark ... ;-)
Kommentar ansehen
25.03.2007 23:03 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Relaunge dieser: Ohlson-Bande find ich sehr gut. Mal sehen wann es in Deutschland zur Aufführung kommt!
Kommentar ansehen
27.03.2007 20:29 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Also die Olsenbande war und ist wirklich kult, aber ob so ein Musikal das richtige ist um den Charme wiederzubeleben. Ich weiß es nicht!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?