23.03.07 14:09 Uhr
 521
 

Gentechnik macht's möglich, Mäuse sehen bunt

Nur Menschen und Affen sind in der Lage, bunt zu sehen. Andere Tiere besitzen dazu nur eine geringe Befähigung. Mit Hilfe von Gentechnik haben Forscher nun Mäusen zum farbigen Sehen verholfen.

Möglich wurde dies durch die Transplantation eines menschlichen Gens, welches bei uns den Rezeptor für rotes Licht ausbildet. Die Tiere sind von Natur aus nur für das Erkennen der kurzen und mittleren Wellenlängen, blau und rot, ausgelegt.

Spannend war für die Forscher, ob das Gehirn der Nager in der Lage sein würde, die Farbe Rot zu verarbeiten. Mit vielen Tests konnte das nun zweifelsfrei bewiesen werden. Der Versuch macht Hoffnung, zukünftig Farbenblindheit korrigieren zu können.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Maus, Gentechnik, bunt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2007 14:07 Uhr von sgottschling
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gentechnik ist so eine Sache. Sie scheint bei vielen Leiden helfen zu können. Aber die Nebenwirkungen kann man in der Regel nicht abschätzen.
Verschließen sollte man sich ihr jedoch auch nicht.
Kommentar ansehen
23.03.2007 14:58 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieder was gelernt ich wusste gar nicht, dass NUR menschen und affen "richtig" bunt sehen können. finde das sehr interessant... daher die seltene 10 ;)
Kommentar ansehen
23.03.2007 15:16 Uhr von DaKarl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kleiner Fehler: Die kurzen bis mittleren Wellenlängen sind nicht blau und rot, sondern blau und gelb/grün (siehe Quelle)

Außerdem sehen ja Mäuse trotzdem bunt, nur speziell rotes Licht können sie nicht erkennen. Alles andere schon. Der Titel suggeriert da was anderes.
Kommentar ansehen
23.03.2007 15:23 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nice: geile sache, wenn man das nun auch bei menschen machen kann würde das vielen ja helfen. dabei würde aber das problem auftreten das die gene ja verändert werden müssen, und ich weiß jetzt nicht ob das bei bereits entwickelten lebewesen nachträglich möglich ist?

gentechnik im generellen ist halt immer so ne sache, man weiß leider noch nichts über die möglichen nebenwirkungen und spätfolgen. aber ich bin da der meinung das es auf alle fälle einen versuch wert ist... ohne ein gewisses risiko sind neue technologien eben nicht umsetzbar..
Kommentar ansehen
23.03.2007 16:57 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es muß einfach immer mal was Gutes: zum Thema in die Medien. Damit wir alle nicken und im Hintergrund die schlimmen Dinge weitergehen.
Kommentar ansehen
23.03.2007 16:58 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So hat es Mutter Natur sicherlich vorgesehen. Wenn es Menschen und Mäuse schon nicht schaffen, sich zu paaren, dann laßt sie doch wenigstens ein paar Gene tauschen!
Schließlich muß doch für Tiere auch gut sein, was für uns gut ist!
Kommentar ansehen
23.03.2007 18:24 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geil! Will auch n Augentuning.

Infrarot und Ultraviolett sehen muss doch witzig sein
Kommentar ansehen
23.03.2007 22:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kenn keine Zahlen: von Farbblinden. Aber wie der Autor schon schreibt, die eventuellen Nebenwirkungen........
Kommentar ansehen
24.03.2007 10:36 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cizzar: Du findest Evolution also toll? In der Evolution ist eine Mutation im Grunde ein Unglücksfall, weil zu 99% eine Verschlechterung des Organismus eintritt. Und dass man Survival of the fittest in der Gesellschaft wiederholt, finde ich auch ganz und gar nicht toll. Dabei sterben nämlich alle "unangepassten" Wesen. Und natürlich sind es meist sehr willkürliche Mutationen, wie ein verändertes Protein. Gentechnik dagegen mixt ganze Gensequenzen zwischen völlig artfremden Lebewesen.

Zu den Mäusen: Was soll das? Wozu brauchen wir Mäuse, die rot sehen können?`Und können wir Mäuse dann auch farbig sehen? Sind die dann nicht mehr grau?

Was ist überhaupt ein Genfehler? Anfälligkeit für Krankheiten? Eine bestimmte ungünstige Nasenform? Blondes Haar? Neigung zum Selberdenken? Wer weiß....
Kommentar ansehen
24.03.2007 12:36 Uhr von CarbonBird
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe keine Angst vor Mäusen, die Rot sehen können.
Und auch nicht vor natürlicher Mutation (sofern man das überhaupt in eine Topf tun sollte)
Aber davor daß so etwas möglich ist zu manipulieren.
Und vor den nachfolgenden Schritten.
1) Wir können jetzt beim Menschen auch xyz
2) Hey, Du es ist schick, sich mittels Gen ein xyz
3) Igitt, Du hast noch kein xyz?
4) He, schaun sie mal da drüben - der hat noch kein xyz!
5) He Leute da ist wieder einer ohne xyz, schlagt ihn
6) Sie haben sich um ... in...einzufinden zwecks ...xyz

War es nicht mit anderen Dingen schon ähnlich?
Aber das hier - das ist eine neue Dimension.

So, und nun der Chor der Beschöniger...
Kommentar ansehen
25.03.2007 21:53 Uhr von raterZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: was mutter natur vorgesehen hat, kann niemand sagen.

Wieso sollten Lebewesen nicht irgendwann selber fähig sein sich oder andere nach ihren Wünschen zu verändern?

Vielleicht ist das ja nur der nächste Schritt auf der Leiter der Evolution.
Und vielleicht will "Mutter Natur" das ja auch so.
Kommentar ansehen
28.03.2007 09:51 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@raterZ: [troll]
hast du mit Mutter Natur gesprochen?? Oder woher kennst du ihren Willen so genau?
oder ist sie vielleicht....

... deine Mudda!
[/troll]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?