23.03.07 10:36 Uhr
 214
 

Klage: Oracle wirft SAP Diebstahl von vertraulichen Materialen vor

Der US-Softwarehersteller Oracle hat dem deutschen Softwareunternehmen SAP Diebstahl von Software und vertraulichen Materialen vorgeworfen. Oracle habe daraufhin Klage bei einem Gericht in San Francisco eingereicht.

SAP soll nach Angabe von Oracle den Diebstahl über geschützte Kundenservice-Seiten von Oracle vorgenommen haben. Über diese Seiten soll SAP verschiedene geheime Daten heruntergeladen haben.

Angeblich hätte SAP damit versucht, Oracle-Kunden für sich zu gewinnen. Oracle habe Downloads in das texanische Unternehmen TomorrowNow verfolgt. TomorrowNow gehört seit 2005 zu SAP.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Klage, Diebstahl, SAP, Material
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2007 11:46 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oracle suckz: Die gehn mir mittlerweile gewaltig auf die Nerven.
Kommen damit nicht klar, daß SAP ihnen den Schneid abkauft und sie selber nur durch aggressive Akquise wachsen.

Warum übernimmt nicht mal ein Hedge-Fonds Oracle? Dann wären die wenigstens mal beschäftigt.
Kommentar ansehen
23.03.2007 16:28 Uhr von denksport
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spricht nicht gerade für Oracle: wie kommt eine andere Firma an geheime Daten? Sicherheitslücke in der Datenbank?
Kommentar ansehen
23.03.2007 19:21 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oracle klagt scheinbar recht gerne: Vor Jahren las ich schon einen Artikel in dem Oracle gegen Microsoft klagte. Ok, gegen Microsoft klagen ist ja schon fast Pflicht ;-)

Allerdings was Industriespionage angeht sind uns die Amis weit voraus ... leider im negativen Sinne.
Kommentar ansehen
23.03.2007 21:07 Uhr von Biomodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimme zu "Angeblich hätte SAP damit versucht, Oracle-Kunden für sich zu gewinnen. Oracle habe Downloads in das texanische Unternehmen TomorrowNow verfolgt. TomorrowNow gehört seit 2005 zu SAP."
einfach nur schrecklich
Kommentar ansehen
24.03.2007 12:48 Uhr von MeisterH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oracle? Steckte da nicht die CIA mit drin?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?