23.03.07 10:19 Uhr
 191
 

UEFA: OSC Lille zu hoher Geldstrafe verurteilt

Nachdem es im Hinspiel des Championsleague-Achtelfinals zwischen dem OSC Lille und dem Manchester United (0:1) zu Zwischenfällen sowohl auf dem Spielfeld als auch auf den Zuschauerrängen kam, verhängte die UEFA nun eine hohe Geldstrafe.

Der französische Klub soll laut der Disziplinarkomission 67.700 Euro zahlen. Da es auch zu Tumulten im englischen Fanblock kam, wurde auch eine Strafzahlung für den Manchester United in Höhe von 9.260 Euro verhängt.

Das kontroverse Freistoßtor durch Ryan Giggs in der 83. Spielminute gilt aus Auslöser des Spielstreiks der Franzosen und der Randale der Fans. Beide Vereine können binnen zwei Tagen Einspruch erheben. Dies zieht der OSC auch in Betracht.


WebReporter: burgbesetzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Geldstrafe
Quelle: bundesliga.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Eisschnelllauf: Südkoreanischer Trainer suspendiert - Sportlerin geschlagen
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2007 09:41 Uhr von burgbesetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, so ist Fußball... und wenn der französische Trainer keine Ahnung hat, sollte er lieber seinen Mund halten und nicht auch noch seine Spieler mit in den Streit involvieren.
Und zu den "stupid english":
Selbst Schuld, wer Eintrittskarten fälscht und sich dann in den kleinen Gästefanblock reinquetscht, muss halt mal ein paar Schläge der Polizei einstecken.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?