23.03.07 08:29 Uhr
 398
 

Urteil in der "Pinkel-Affäre": FC Bayern legt Einspruch ein

Der FC Bayern München wird bei der UEFA Einspruch gegen das Urteil über Oliver Kahn einlegen. Dies kündigte der Trainer Ottmar Hitzfeld noch am Donnerstagabend an.

Die UEFA hat beschlossen, dass Oliver Kahn wegen der "Pinkelaffäre" ein Spiel Sperre in der Championsleague sowie eine Geldstrafe bekommt. Lucio hingegen bekommt nur eine Geldstrafe (sn berichtete).

Sollte die Sperre bleiben, wird der Ersatztorhüter Michael Rensing gegen Mailand im Tor der Bayern spielen.


WebReporter: flofree
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, FC Bayern München, Bayer, Urteil, Affäre
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München
Fußball: Oliver Kahn wünscht sich Eigengewächs als Trainer des FC Bayern München
Fußball: FC Bayern München besiegt Borussia Dortmund in DFB-Achtelfinale

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2007 08:45 Uhr von Timmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rensing ist auch noch da: der ist nen absoluter Spitzentorwart, deshalb mache ich mir da auch keine weiteren Gedanken drüber aber ne Sauerei der UEFA ist es trotzdem wegen so einer Lächerlichkeit nen riesen Aufstand zu machen!
Kommentar ansehen
23.03.2007 10:24 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas ich geb´s zu: ich bin Bayern-Fan, aber ich denke, auch wenn man das nicht ist, kann man über dieses Urteil nur den Kopf schütteln.
Was die UEFA momentan am grünen Tisch entscheidet, ist IMHO schon ziemlich fragwürdig.
Geldstrafen (wegen Beleidigung oder was auch immer) wären ok, aber Spielsperren für solche Lächerlichkeiten, die nicht mal auf dem Rasen stattgefunden haben sind IMHO absolut unverhältnismäßig!
Ich warte schon drauf, dass die UEFA unsere Nationalmannschaft von der EM ausschließt, weil der Busfahrer den Mannschaftsbus 5 Minuten im Parkverbot hingestellt hat...
Kommentar ansehen
23.03.2007 11:31 Uhr von Blackman1986
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vorredner: Keiner von euch weiß genau was Kahn gesagt hat... Ist das gleiche wie mit Zidane zur WM!
Kommentar ansehen
23.03.2007 12:20 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Blackman1986: Und? Weist du es?
Und nein, es ist NICHT das Gleiche wie bei Zidane. Ich finde es ist ein großer Unterschied, dass Kahns angebliche Pöbelei lange nach Abpfiff und abseits des Spielfelds statt fand!
Bestrafung lass ich mir angehen. Ich sage nichts gegen eine Geldstrafe. Aber sein Vergehen - insofern es überhaupt eines war - hatte mit dem Spiel an sich gar nichts mehr zu tun. Deshalb empfinde ich eine Spielsperre für nicht angebracht.
Kommentar ansehen
23.03.2007 12:44 Uhr von luma24
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dummschwätzer :): Ich verstehe das Urteil nicht, jemand, der einen mit Absicht foult bekommt die gleich Strafe wie ein Kahn, der ausserhalb der Sportes und SPielfeldes etwas beim PISSEN :) sagt?
Sollen die ihn persönlich und vorallem PRIVAT sanktionieren!!!

Es ist mal wieder seltsam, dass es gegen einen italienischen Club geht.
Wie war das nochmal bei der WM?! Gegen wen wurde der Frings nachträglich gesperrt?
Wieso Wird Lucio nicht gesperrt? Ist er momentan keine Gefahr für Milan und seinen Mörder und Korrupten Chef, silvio berlusconi

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München
Fußball: Oliver Kahn wünscht sich Eigengewächs als Trainer des FC Bayern München
Fußball: FC Bayern München besiegt Borussia Dortmund in DFB-Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?