22.03.07 20:43 Uhr
 794
 

Suchmaschine für kostenlose Parkplätze hilft bei der Vermeidung von Knöllchen

Auto fahren wird immer teurer. Hohe Benzinpreise aber auch ständig steigende Parkgebühren tragen dazu bei. Jede Kommune verdient bei den Parkgebühren und nicht zuletzt bei den Knöllchen, die fürs Falschparken ausgestellt werden, kräftig mit.

Kostenlose Parkplätze gelten daher in vielen Städten und Gegenden als Geheimtipp. Gratisparken.de will die Suche nach kostenlosen Parkplätzen jetzt einfacher gestalten.

Auf der Homepage findet der Besucher nicht nur eine Suchmaschine kostenloser Parkmöglichkeiten in ganz Deutschland sondern auch kostenlose PlugIns, die nach Download und Installation die Parkplätze direkt im Navigationssystem des Autos anzeigen.


WebReporter: borax
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Suchmaschine, Knöllchen
Quelle: nulltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2007 20:38 Uhr von borax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noch ist der Dienst im Aufbau und die Datenbank mit 200 Einträgen relativ klein, aber wenn wir alle mitmachen gibt es wohl bald für jede Stadt einen oder mehrere Einträge - NIE WIEDER KNÖLLCHEN !!!
Kommentar ansehen
22.03.2007 23:25 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nie wieder Knöllchen??? Hey Autor, schon auf die Idee gekommen, dass auf ein Parkplatz nur ein Auto parken kann. ;-)
Also, wenn jemand umsonst parkt, kann darauf kein Anderer parken.
Und je mehr es wissen, desto unwahrscheinlicher, dass der Parkplatz auch frei ist.
Und deshalb glaube ich auch nicht, dass die Seite sonderlich erfolgreich sein wird.
Ich verrate Meinen sicherlich nicht. :-D
Kommentar ansehen
23.03.2007 13:05 Uhr von reinhold_berlin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind doch nicht nur die Knöllchen! Es geht doch auch um Vermeidung von Abgasen etc. wenn ich stundenlang in der Gegend rumkurve, um einen Platz für einen 10-Min.-Halt zu finden!
Da nützt mir auch gratisparken.de nix, wenn dort steht, in Berlin gäbe es einen (hahaha) Platz, in der Innenstadt, wo garantiert immer was frei wäre!

Ich denke, die Verkehrsleitsysteme sind heute weit hinter dem technischen Stand ihrer Möglichkeiten zurück.Da müßten freie Parkplätze von Mess-Stationen "ausgespäht", zentral über Internet verwaltet und per TMC wie Verkehrsmeldungen an das Navi im Auto weitergegeben werden!

Ist natürlich nur sinnvoll bei ausreichender Menge freier Plätze an einem Ort. Was nützt ein Platz, auf den dann 100 Fahrer zusteuern :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?