22.03.07 19:49 Uhr
 306
 

USA: Noch keine Aufträge für den Airbus 380 in Sicht

Nach dem ersten Langstreckenflug des Airbus 380, der die USA als Ziel hatte und gleichzeitig als Werbeshow für den amerikanischen Markt gedacht war, zeigten sich die US-amerikanischen Flughafenbetreiber angetan von den Möglichkeiten des Flugzeugs.

Obwohl die Flughäfen mit dem Transportriesen, der über 550 Passagiere befördern kann, zukünftig mehr Passagiere aufnehmen könnten, üben sich die amerikanischen Airlines bei einem Stückpreis von 300 Mio. Dollar in Zurückhaltung.

"Gegenwärtig ist der amerikanische Markt keiner für große Flugzeuge", so ein Airbus-Sprecher. Aus diesem Grund konnten bisher noch keine Aufträge für den A380 aus den USA verbucht werden.


WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Airbus
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?