22.03.07 18:28 Uhr
 874
 

Frankreich: Weltweit erstes Ufo-Sichtungs-Archiv im Internet veröffentlicht

Seit einer 1937 gesichteten Ufo-Erscheinung wurden bei der französischen Raumfahrtagentur CNES etwa 1.600 ähnliche Vorkommnisse in einem Archiv festgehalten. Die Sichtungen von 6.000 Personen kann man jetzt auf der CNES-Homepage im Detail einsehen.

Eine Weltpremiere stellt diese Offenlegung von bisherigen Ufo-Ereignissen in Frankreich dar. Dass dieser Einblick in das Archiv zu sensationellen Entdeckungen führt, damit sei nicht zu rechnen, gab CNES-Experte Jacques Patenet zu verstehen.

Ein Vorfall ereignete sich beispielsweise 1981 in Trans-en-Provence: Ein Landwirt vernahm auf dem Feld ein Pfeifen und wurde Zeuge einer Landung einer 2,5 Meter großen Scheibe. Nach dem Abheben des Ufos verblieb eine Brandeinwirkung auf dem Boden.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Frankreich, Archiv, Sichtung
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2007 23:24 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ob die wirklich alles freigeben bezweifel ich einmal...glaube kaum wenn es wirklich ufos gibt....das wir es zu sehen bekommen
Kommentar ansehen
23.03.2007 05:37 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
CNES Server: Der Server von denen ist ja hoffnungslos überlastet. :-)
Kommentar ansehen
23.03.2007 09:42 Uhr von DasEvilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjoa: Also ich denke jeden morgen das ich ein Fremdartiges Wesen sichte. Es entpuppt sich allerdings jedesmal als mein Spiegelbild. Frei nach dem Motto "Ich kenn dich zwar nicht aber ich rasier dich trotzdem mal"

UFO hin oder her, mir ist das egal was passiert. Vielleicht kommt mal wer zu Besuch. Vielleicht Friedlich , vielleicht auch nicht. Wer weiß.
Kommentar ansehen
23.03.2007 16:02 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@marshaus: die gehen von der eigentlichen bedeutung des wortes ufo aus und nicht der landläufigen assoziation mit aliens und raumschiffen. also handelt es sich bei en objekten um echte ufos, solange man sie nicht identifiziert ;)
Kommentar ansehen
23.03.2007 16:46 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ufo-Sichtungs-Archiv: Na das ist aber ein Widerspruch in sich.
Denn da es keine Ufos mit Ausserirdischen drin gibt gibt es logischerweise auch keinen der jemals ein Ufo gesichtet hat.

"...und wurde Zeuge einer Landung einer 2,5 Meter großen Scheibe. Nach dem Abheben des Ufos verblieb eine Brandeinwirkung auf dem Boden."

Ja wer glaubt denn bitte so einen Schwachsinn.

"Hier ist ein Ufo gelandet. Ich war dabei. Aber leider ist das Ufo schon wieder weg. Aber ich hab´s gesehen. Da, die Brandeinwirkung auf dem Boden. Das ist der Beweis."

Ja nee, is klar.
Kommentar ansehen
23.03.2007 22:38 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War wohl Däniken an diesem Projekt: beteiligt?
Grüne oder rote Männchen?
Wer`s glaubt?
Aber wie immer: Glaube versetzt Berge

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?