22.03.07 15:10 Uhr
 410
 

"Auto der Vernunft"-Wahl 2007: Toyota, Honda, Skoda und VW ausgezeichnet

Die Zeitschriften "Guter Rat" und "SUPERillu" haben zum siebten Mal ihre Leser bei der Wahl zum "Auto der Vernunft" abstimmen lassen. Bevorzugt wurden hier Modelle die trotz gutem Platzangebot und hohem Fahrkomfort so umweltverträglich wie möglich sind.

Bei den kompakten Fahrzeugen wurde der Toyota Yaris zum Auto der Vernunft gekürt, er überzeugt insbesondere durch seine Innenraum-Flexibilität. In der Klasse der Limousinen konnte der Honda Civic Hybrid durch seine sehr guten Verbrauchswerte siegen.

Bei der Wahl des vernünftigsten Kombis/Vans hat wiederum der Skoda Roomster die meisten Stimmen erhalten. Ein Sonderpreis für die beste "Innovation der Vernunft" ging darüber hinaus an VW für deren Fortschritte bei der Brennstoffzellenentwicklung.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, VW, Wahl, Toyota, Honda, Skoda
Quelle: www.guter-rat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2007 15:47 Uhr von alexalb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag nur VW polo 3 liter Auto, dass wäre vernümpftig! Leider will ihn keiner haben!
Kommentar ansehen
22.03.2007 18:05 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die so: viel gescholtenen japaner mal wieder vorne mit dabei....und sogar skoda.....
Kommentar ansehen
23.03.2007 08:45 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alexalb: Nö, der Wagen gehört auf den Schrottplatz! Egal ob de Polo 3L (?) oder Lupo 3L meinst.

Wer ein solches Fahrzeug baut, der muß es auch sinnvoll tun. 880kg sind da mindestens 100 bis 200 kg zuviel. Eine vernünftige Gewichtsreduktion is das A und O, und wenn diese nicht stattfindet ... dann kann man den ganzen Rest in die Tonne tretten. Jeder Furzgolf hat früher 880kg gewogen. Heute müssen aber die Golfs natürlich 1,5t wiegen. Das ist die Umweltkatastrophe!!! Hier kann man sparen!

Im Übrigen finde ich die ganze Abschiebung der Umweltverantwortung auf den Endverbraucher lächerlich. Ob der Opa seine 2000km/Jahr mit einem Lupo3L oder einem fetten Bentley macht ist im Endeffekt völlig egal.

Ansätzen muss man bei den Fahrzeugen, die mehr als 25000km/Jahr machen. Dann würde es wengistens etwas bringen.

Und so ein Lupo3L war an sich der unbedeutendste Umweltschutzbeitrag überhaupt. Leute, die ihn gekauft haben hätten an sonsten ein 4 oder 5l Fahrzeug gekauft.
Die 2l Ersparnis bei der kleinen Käufergruppe wird wohl keiner als die statistische Abweichung sein ... oder anders gesagt: deise Ersparnis gab es nie!
Kommentar ansehen
23.03.2007 09:49 Uhr von DasEvilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Davon ganz abgesehen: Der 3L Lupo braucht bei 99% seiner Fahrt eh kanppe 4 Liter. Das waren Testergebnisse bei bester Fahrqualität. VW ist für mich kein Autohersteller mehr. Die machen nur noch Müll. Völlig überteuerte Autos die kaum jemand braucht. Der Passat an sich war mal ein Familienauto. Und jetzt ist der bei einigermaßen passabler Ausstattung preislich kaum noch zu bezahlen. Die Japaner werden mittlerweile einfach noch zu stark unterschätzt. Ich weiß aus Erfahrung das man einen Vollausgestatteten Mazda6 CDTI ohne Probleme bei 6l/100km fahren kann. Das bei fast 1,5 Tonnen Gewicht, dazu kommen noch Gewicht der Flüssigkeiten und Personen. Bei 2 Mann besetzung kommt man auf gut 1,7 Tonnen Gesamtgewicht. Soviel zum angeblichen 3L Lupo.
Ich find das Ding ist eine Lachnummer.
Kommentar ansehen
23.03.2007 21:10 Uhr von Biomodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aaaa: "Auto der Vernunft"-Wahl 2007: Toyota, Honda, Skoda und VW ausgezeichnet
Die Zeitschriften "Guter Rat" und "SUPERillu" haben zum siebten Mal ihre Leser bei der Wahl zum "Auto der Vernunft" abstimmen lassen. Bevorzugt wurden hier Modelle die trotz gutem Platzangebot und hohem Fahrkomfort so umweltverträglich wie möglich sind.
Bei den kompakten Fahrzeugen wurde der Toyota Yaris zum Auto der Vernunft gekürt, er überzeugt insbesondere durch seine Innenraum-Flexibilität. In der Klasse der Limousinen konnte der Honda Civic Hybrid durch seine sehr guten Verbrauchswerte siegen.
Bei der Wahl des vernünftigsten Kombis/Vans hat wiederum der Skoda Roomster die meisten Stimmen erhalten. Ein Sonderpreis für die beste "Innovation der Vernunft" ging darüber hinaus an VW für deren Fortschritte bei der Brennstoffzellenentwicklung.
---> und warum gibt es hier ne nachricht das toyota mehr schluckt als ein hummer??
Kommentar ansehen
24.03.2007 01:22 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Biomodder: Um mehr oder weniger (Benzin) schlucken ging es dabei gar nicht. Natürlich braucht ein Hummer wesentlich mehr Benzin als ein Toyota Prius.

Und hier geht es auch nicht um den Prius.

Irgendwie ist Dein Kommentar folglich ziemlich sinnlos...
Kommentar ansehen
24.03.2007 19:15 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: toyota....auto der vernunft auf der einen seite und auf der anderen seite...nicht umweltfreundlich.....
Kommentar ansehen
24.03.2007 19:33 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut: Sowas sollte bei den Leuten eine Rolle spielen und auch deutlicher beworben werden. Schade, dass diverse Lobbyisten dies ganz sicher zu verhindern wisssen.
Kommentar ansehen
27.03.2007 22:36 Uhr von Magier47058
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist: doch eigentlich nichts besonderes habe mit den wahlen so ähnlich gerechnet.
Kommentar ansehen
28.03.2007 20:25 Uhr von IcedEyes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: seit wann hat auto was mit vernunft zu tun...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person
SPD-Chef Martin Schulz feiert Abschied seiner Bodyguards mit diesen in Kneipe
George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?