22.03.07 14:32 Uhr
 8.083
 

Nigeria: Muslimische Schüler prügelten christliche Lehrerin zu Tode

Im überwiegend muslimischen Norden von Nigeria haben muslimische Schüler ihre christliche Lehrerin totgeschlagen. Die Schüler haben des Weiteren in mehreren Klassenzimmern Feuer gelegt. Auch der Direktor wurde von ihnen verprügelt.

Angeblich hatte die Lehrerin den Koran beleidigt, indem sie einem Schüler im Religionsunterricht während einer Prüfung wegen eines Betrugsverdachts unter anderem den Koran abnahm.

Zwölf Verdächtige wurden von der Polizei festgenommen. In einigen Bundesstaaten ist seit 1999 die islamische Rechtssprechung im Strafrecht übernommen worden.


WebReporter: konzern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Lehrer, Nigeria, Muslim
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

121 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2007 14:34 Uhr von cosmicbandito
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Toll na das fördert den Dialog zwischen Muslimen und Christen doch ungemein ...
Kommentar ansehen
22.03.2007 14:40 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie extrem ist das denn? Unvorstellbar. Zwölf jugendliche Tatverdächtige.

Dass jemand in dem Alter überhaupt zu derart brutalen Verbrechen fähig ist.....
Kommentar ansehen
22.03.2007 14:45 Uhr von cosmicbandito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkrin: Darf man? Wie kommst du zu der Schlussfolgerung?
Kommentar ansehen
22.03.2007 14:50 Uhr von rip_tupac_rip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cosmicb denke mal das das sarkastisch gemeint war;)
Kommentar ansehen
22.03.2007 14:52 Uhr von mueppl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
islamische Rechtsprechung gibt es ja jetzt auch bei uns in Deutschland.

Wenn bei uns Gewalt in der Ehe erlaubt ist, warum soll dann in anderen Ländern in denen die Sharia gilt Gewalt geächtet werden.

Kommentar ansehen
22.03.2007 14:53 Uhr von cosmicbandito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rip_tupac_rip: Das nehme ich auch an, nur könnte dem unaufmerksamen Leser leicht die Idee kommen das die Tat, seitens der nigerianischen Behörden nicht verfolgt und verurteilt wird.
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:01 Uhr von lonezealot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@MikeBison: Claudia Roth wird da jetzt unterrichten.

Die bekommt dann Frieden.
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:15 Uhr von *Flip*
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Religion des Friedens und der Barmherzigkeit: hat mal wieder wortwörtlich zugeschlagen. Auf Grund solchen Verhaltens und solcher Meldungen wird es kaum bis keinen Dialog geben.

Christen werden auf der Welt, wegen ihren Glauben, am meisten verfolgt und diskrimminiert, vornehmlich in der islamischen Welt.

Adios
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:23 Uhr von jesse_james
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Flip: "Christen werden auf der Welt, wegen ihren Glauben, am meisten verfolgt und diskrimminiert, vornehmlich in der islamischen Welt."

Christen aus aller Welt, werfen Bomben auf die Menschen anderer Religionen und das vornehmlich in der islamische Welt !
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:35 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse james: "Christen aus aller Welt, werfen Bomben auf die Menschen anderer Religionen und das vornehmlich in der islamische Welt !"

Das zählt nicht. Moslems töten einzelne Christen, christen töten hunderte, tausende Moslems.
Kennst es bestimmt: 1 Toter ist dramatik, 100 oder 1000 tote sind statistik.
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:38 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nigeria: ist seit Jahren schon eines der Frontländer im Kampf des Christentums gegen den Islam. Schon schlimm, was da abgeht.

@jesse_james:
Die Christen sind erst bei den Muslimen einmarschiert, nachdem Extremisten den Westen angegriffen haben.
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:58 Uhr von MaxeL0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jesse james: Ahaha so ein kacka ....

Seid wann sind nurnoch Christen bei der Armee oder Army?

Meinst net da sind auch noch Moslems dabei ? Ich denk schon... Und ich glaub ich kann das ganz gut beurteilen.

=)
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:58 Uhr von MRPink
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jesse james: "Christen aus aller Welt, werfen Bomben auf die Menschen anderer Religionen und das vornehmlich in der islamische Welt !"

Das hat aber nix mit Religion zu tun, wenn Bush irgendwo einmaschiert geht es um Öl und Geld!
Die meisten Moslems die Christen töten, tun es wegen der Religion.
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:00 Uhr von Psyman2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jesse_james: >>>Christen aus aller Welt, werfen Bomben auf die Menschen anderer Religionen und das vornehmlich in der islamische Welt !<<<

Ahja, stimmt, ich vergas, Saddams Tochter wurde am 11. September 18 und ihr Daddy wollte ihr nur mal ein paar große Kerzen anzünden.

Das war kein Anschlag, das war ne Geburtstagsfeier!!!


Arme, unschuldige Radikalislamisten
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:03 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleifuss88: >Die Christen sind erst bei den Muslimen einmarschiert, nachdem Extremisten den Westen angegriffen haben.<
ja?
wann haben denn die extremistischen muslime die christen überfallen?
im mittelalter?
im 19. jahrhundert?
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:05 Uhr von schlupfloch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum? merkt denn keiner, dass es für alle beteiligten besser wäre, wenn jeder bei sich bleiben würde. und jedes eindringen vermieden wird. dann würde es allen besser gehen. nichts gegen hilfe wenn es not tut. aber man kann doch den leuten ihr land lassen und ihre religion. nicht nur auf den islam und nigeria bezogen.

zum kotzen find ich an der ganzen sache, dass ich da sogar dem akrobaten jesse_james recht geben muss, zwecks christen...
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:06 Uhr von takko22
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht und Unrecht: Im Irak sterben jeden tag unschludige Menschen und leider auch Kinder. Und warum ? Weil irgendein Idiot durstig auf Öl ist.
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:28 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chorkrin: wenn du so schlau bist, dann solltest du eigentlich merken, das keine zwangsislamisierung statfand. Die Moslems haben in verschiedenen Orten in Europa jahrhunderte lang geherscht, wie kommt es dann, das die alten Kirchen immer noch stehen und die befölkerung immer noch christlich ist.Die Moslems haben damals dafür gesorgt das die Inquisation abgeschafat wurde.
Oder kennst du ein Krieg in dem die einmarschierung mit harikrischna gesängen erfolgt ist.
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:36 Uhr von jesse_james
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bleifuss @maxel @MRPink @Chorkrin: "Die Christen sind erst bei den Muslimen einmarschiert, nachdem Extremisten den Westen angegriffen haben."

"Seid wann sind nurnoch Christen bei der Armee oder Army?"

"Das hat aber nix mit Religion zu tun, wenn Bush irgendwo einmaschiert geht es um Öl und Geld!
Die meisten Moslems die Christen töten, tun es wegen der Religion."




Tolle Ansichten, ihr habt alle in Geschichte in der Schule gepennt, was ?!?


Wer waren die Kolonialstaaten, wer hat die ganze Welt erobert und unterjocht, bevor auch nur ein einziger Muslime sich dazu aufgerafft hatte es ihnen gleich zu tun ?

Ihr solltet besser vst zuhören, statt den Muslimen den schwarzen Peter zu schieben zu wollen.

Wer war es denn der dutzende Kreuzzüge (Heilige Kriege) gegen die Völker im Nahen Osten führen musste ? ES WAREN CHRISTEN !

Welche Anhänger welcher Religion haben den Grundstein dafür gelegt das die 3 großen Religionen sich untereinander hassen, es waren die CHRISTEN, jene Religion die so friedvoll sein soll !
Die aller ersten Menschen die durch Jesus und seine Jünger zu Christen wurden, legten die Waffen ab statt zu kämpfen.
Wären die Christen dabei geblieben, hätten diese niemals die Juden und die Moslems verfolgt, unterdrückt und ermordet.
Und uns allen sehr viele Probleme erspart.

Aber klar andere zu beschuldigen ist immer leichter, als die Fehler in der Geschichte der eigenen Kultur zu erkennen !

@Chorkrin

Es standen nicht DIE Muslime vor den Toren Wiens, sondern die Osmanen, die einzigen die neben den Europäern eine Kolonialmacht waren.
Und die Osmanen schreckten auch nicht davor zurück ihre eigenen Glaubensbrüder zu unterjochen.
Oder was glaubst du warum die Türken so UNBELIEBT sind bei den Arabern ?
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:43 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chorkrin: es geht nicht um das aufrechnen alter kamellen, es geht darum, auf falsche kommentare was zu entgegnen.

und wie jesse james schon sagte, man sollte schon den unterschied zwischen muslimen, türken, osmanen und arabern zu unterscheiden.

>es ist ein wechselspiel, in denen beide seiten dreck am stecken haben und man erkennt darinn eine gewisse kontinuität im ablauf der Geschehnisse zwischen den Völkern die viel weiter zurückreichen und sich fast zwangläufig mit wechselnden seiten wiederholen müssen und nicht durch reden aus der welt zu schaffen sind ...<
und da denke ich, dass die menschheit weiter sein sollte als im mittelalter.
aber leider ist es nicht so.
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:50 Uhr von Enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: sieht man alles an,was die christen getan haben,und alles was die moslemen getan haben,liegen die christen in grausamkeiten doch eigentlich vor oder?
christen haben
Juden geschlachtet,
Indianer geschlachtet
Indianer versklavt,
den ersten und zweiten weltkrieg begangen
Menschen in Nahost wegen öl umgebracht

die moslemen haben
-viele ihrer eigenen leute umgebracht wegen idiotischen und herbawürdigenden sachen
-golfkrieg verursacht
-11. september
-halb europa eingenommen
-Die Juden in Israel bekämpft usw.

klar da fehlt viel auf der liste was ich aber sagen will,ist,dass man nicht von einigen auf alle schließen kann
diejenigen,die z.b. die Juden umgebracht haben,sind nicht die gleichen wie die,die die Indianer umgebracht haben

auch wenn es im Namen der Religion steht,keine der Hauptreligionen sind für die vielen Morde schuld,sondern die Menschen die sie ausüben.

In allen Weltreligionen soll man nicht morden,aber nur eine (die Buddhisten) sind die,die sich größtenteils daran halten
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:53 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chorkrin: ich habe nichts gegenteiliges behauptet. Du hast davon geschrieben mit wien und so.
Aber überlegmal echt jetzt, wenn ein Moslem egal wo ein Kind vergewaltigt und umbringt , wie würden hier die Kommentare sein, man würde sofort wieder auf die Religion losgehen, anstelle auf die tat oder den wesen dieses Menschen. Aber gehen hier die Kommentare auf die religion wenn weltweit Kinder von Deutschen, schweizern, Österreichern vergewaltigt werden?
Und so sind die Kommentare immer wenn es um Moslems geht.
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:56 Uhr von hivoltage
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leben und leben lassen: es ist nun mal so religion ist schon seit ewigen zeiten ein gutes mittel ein volk unter kontrolle zu halten ausserdem noch zu manipulieren und vieles zu rechtfertigen
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:58 Uhr von logisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enryu: stell dir mal vor, es waren ca 60 Millionen Indianer in 10 Jahren die sie umgebracht haben.
Sorry, wurde in Geschichte hier in der schweiz mir beigebracht.
Kommentar ansehen
22.03.2007 17:00 Uhr von Dr. Zork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chorkin: Was ist denn mittelalterliches Denken, wenn du schon so sprichst?

Christen, Juden, Moslems...Wenn man ma bedenkt, woher der Glaube kommt, dürften sie sich nicht wirklich unterscheiden. Jedoch ist die Auslegung oder das Beibringen meiner Ansicht das einzige Problem. Und wenn Leute wie du, die jeden Mist aus den Medien glauben schenken, dann ist das auch kein Wunder, dass man einseitig überlegt.

@konzern
Beim nächsten ma bitte kein Zusatz bei der Widergabe: Nirgendswo steht, dass der Schüler dies als Beleidigung empfunden habe. Somit würdest du auch ziemlich einseitig sprechen, womit ich wieder zu meinem Schluss, Chorkin du bist hier (s. obiges Kommentar) angesprochen, komme, dass man nicht alles in den Medien glauben sollte......

Refresh |<-- <-   1-25/121   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?