22.03.07 13:12 Uhr
 1.534
 

Formel 1: Fernando Alonso hält Erfolge von Schumacher für unschlagbar

Der Doppel-Weltmeister Fernando Alonso glaubt nicht, dass es möglich wäre die Erfolge von Michael Schumacher zu erreichen.

Er sagte dem "kicker", es sei "fast unmöglich" die Erfolge von Michael Schumacher zu wiederholen.

Der 25-jährige McLaren-Mercedes-Pilot meinte noch: "Michael hatte fünf oder sechs Jahre lang das allerbeste Auto, ohne das geht so etwas nicht." Er konnte beim Saison-Auftakt in Melbourne nur hinter Kimi Räikkönen auf den zweiten Platz fahren.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Michael Schumacher, Erfolg, Fernando Alonso
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2007 14:25 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja da nutzt er mal wieder die Gelegenheit, um von seiner Niederlage abzulenken und gegen Schumacher zu Wettern! Als ob es an Schumachers Auto gelegen hätte, dass er so erfolgreich war! Aus ihm spricht der pure Neid!
Kommentar ansehen
22.03.2007 14:27 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach der pöse alonso: der kann sagen was er will, von den paranoiden schumifans bekommt er jedes mal eins übergezogen.
Kommentar ansehen
22.03.2007 14:55 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich hat er eingesehn, dass er eine lusche is, un schumi nie das wasser reichen konnte und auch nie reichen wird
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:30 Uhr von Ensiferum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: lol, wer hier halt paranoid ist neh...

schumi bleibt wohl für die nächste zeit der erfolgreichste fahrer den es gab, aber ungschlagbar ist prinzipiell nichts!
Kommentar ansehen
22.03.2007 16:45 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ensiferum: lies dir doch die kommentare mal laut vor, dann weißt du wer paranoid ist.

keiner hier hat schumis erfolge geschmälert, keiner hat gesagt, dass schumi nicht der beste ist und trotzdem läuft der geifer.
Kommentar ansehen
22.03.2007 21:28 Uhr von scheibenkleber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine echte Meinung: Der letzte Fahrer der noch seine Meinung sagte und sein Maul aufmachte war Gerhard Berger. Die Fahrer heute haben alle mindestens 2 PR-Manager im Rücken (1 vom Team & 1 vom Hauptsponsor) die ihnen zuflüstern was sie zu sagen haben. Mit Wehmut denke ich an alte Zeiten zurück als sich Senna und Prost oder Mansell vor laufender Kamera angekeift haben. Bei Schumacher war es die letzten Jahre auch nicht besser, der lobte jedes mal das Team und die Mechaniker usw..., hätte auch mal sagen können "die Sau hat mich geschnitten " oder so. So ist das heute, leider.
Kommentar ansehen
23.03.2007 06:44 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
obwohl er selber: die besten chancen dazu hat diese zu erreichen, denn er ist mit einer der jüngeren im feld, hat schon 2 titel und einen gutes cockpit... also alonso mach dich ran, in 10 jahren hast du es getopt. ^^
Kommentar ansehen
23.03.2007 14:14 Uhr von Zylon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: An sich schon richtig...Der einzige Denkfehler: Ich bin kein Schumacher Fan und die Formel 1 ödet mich im Allgemeinen ziemlich an! Aber Alonso kann ich trotzdem nicht leiden, arroganter Affe. Und ob du beurteilen kannst ob ich paranoid bin, und das an nur einem Beitrag, bezweifle ich doch mal. =)
Kommentar ansehen
23.03.2007 15:11 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unschlagbar sicher nicht: aber sehr schwer zu erreichen. Da muss in einer Fahrerkarriere schon alles zusammenpassen, um auch nur in die Nähe dieses Wunderfahrers zu kommen. Alonso kanns schaffen, er müsste aber McLaren-Mercedes genauso überlegen aufbauen und ein Team um sich herum formen wie Michael damals bei Ferrari.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?