22.03.07 08:25 Uhr
 815
 

Fußball/BVB 09: Trainer Doll will nun bei den Profis hart durchgreifen

In einem Interview mit der "Westfälischen Rundschau" hat Thomas Doll gesagt, dass die Profis des BVB an einem Strang zu ziehen haben.

Die Spieler, auf die sich der Verein nicht verlassen kann, würden Ärger bekommen und es wird für sie schwierig sein, in Dortmund wieder Fuß zu fassen.

Wichtig sei nicht die Art wie man Punkte holt, sondern dass man überhaupt punktet. Beim kommenden Ligaspiel ist die Borussia zu Gast bei Arminia Bielefeld.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Borussia Dortmund, Profi
Quelle: www.weltfussball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2007 05:38 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Worte, nichts als Worte. Die BVB Profis, zumindest fast alle, wollen ja gewinnen, können es aber einfach nicht. Weil fast der gesamte Kader Durchschnitt ist. Nicht mehr und nicht weniger.
Kommentar ansehen
22.03.2007 08:58 Uhr von cocojambo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: ich wollt nur sagen das du ja sowas von recht hast...
der bvb kader ist einfach nur durchschnitt und der neue trainer wird auch nicht soviel an dieser situation ändern können.

mfg cj
Kommentar ansehen
22.03.2007 09:01 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der kader des bvb: ist wesentlich besser als der jetzige tabellenplatz.

aber ob doll der richtige ist, die jungs auf trab zu bringen bezweifle ich.
Kommentar ansehen
22.03.2007 10:24 Uhr von Greg85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn der kader des bvb "nur" durchschnitt wäre, würden sie jetzt mit sicherheit nicht auf dem 15.platz. denn fast jeder durchschnittliche spieler stand schon einmal im bundesliga abstiegskampf und weiß, wie da der hase läuft.
da in dortmund allerdings durchaus noch einige nationalspieler etc. spielen, ist die situation ziemlich verfahren.
Kommentar ansehen
22.03.2007 13:34 Uhr von bullworth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry aber der kader ist wirklich kein durchschnitt,der bvb
besitzt spieler die sich in allen bundesligamanschaften
durchsetzten könnten, das prob. der borussia sind einige
namhafte spieler die,die söldnermentalität perfektionieren
und durch die zahlreichen verletzungen des bvbs keine
richtige konkurrenz im team besitzen, dies wird sich aber
in den nächsten 2 jahren ändern wenn deren verträge
auslaufen. da der bvb seit längerer zeit nicht mehr nur
nach *spielpersonal* sucht sonern nach einer gesunden
mischungen aus *charakter*- und *spielpersonal*.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?