21.03.07 21:58 Uhr
 459
 

Bosnien: Antike Schiffsreste von Archäologen aufgespürt

Am Dienstag berichtete ein Forscherteam über den Fund antiker Schiffsreste und Amphoren im Marschland von Hutovo Blato, das im Süden der Region Herzegowina liegt.

Das Team stieß in acht Metern Wassertiefe auf die Überreste, die auf mehr als 2.200 Jahre geschätzt werden und damit möglicherweise illyrischen Ursprungs sind. Die Illyrer waren bis zur Römerzeit im Balkan beheimatet.

Sollte sich diese Einschätzung der Archäologen bestätigen, wären diese Wrackteile die ersten materiellen Nachweise für die bisher nur aus Schriften der Römer und Griechen bekannten illyrischen Schiffe.


WebReporter: chachapoya
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Schiff, Archäologe, Bosnien, Antike
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Sollte die CDU noch weitere vier Jahre regieren ?
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.03.2007 18:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: wer sagt jetzt, dass diese Schiffe nicht von Römern oder Griechen da hin gebracht worden sind?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?