21.03.07 21:06 Uhr
 788
 

Ford Ranger: In den USA ein "small truck", bei uns ein dicker Brummer

Auf dem US-Markt ist der Ford Ranger als "small truck" bekannt, doch bei uns ist er mit seinen 5,10 Metern ein größerer Wagen. Für 23.740 Euro ist er jetzt auch bei den Händlern. Er ist bis zu einer fünfsitzigen Doppelkabine lieferbar.

Markant ist sein Chrom-Kühlergrill, seine Anhängelast liegt bei 3.000 Kilogramm und die Nutzlast liegt bei 1.235 Kilogramm. Beim Motorenangebot gibt es nur einen 143 PS starken Diesel, diesen aber nur ohne Partikelfilter.

Bei 1800/min. erreicht er sein maximales Drehmoment von 330 Newtonmeter. Der Verbrauch liegt bei 8,9 Liter auf 100 Kilometern. Beim Fahrkomfort hat er mehr zu bieten als sein Vorgänger. Auch im Gelände kann er eingesetzt werden.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Auto
Schlagworte: USA, Ford, Range
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2007 21:24 Uhr von style17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ford Ranger: Der Ford Ranger konnte sich auf dem deutschem Automarkt bisher ja nicht so wirklich durchsetzen.
Ich weiß gar nicht wieso? Verbrauch rund neun Liter, günstiger Preis, woran liegts?
Kommentar ansehen
21.03.2007 21:26 Uhr von PeppiBaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der Ford Ranger ist neben meinem Ford F-150 niedlich... ;)

Hier nen paar Pics:

http://de.pg.photos.yahoo.com/...
Kommentar ansehen
21.03.2007 23:03 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeppiBaby: Ok, den F-150 fand ich meinen Besuchen in den Staaten schon immer geil, aber der Mustang aus deiner Diashow würde mich doch eher reizen ;)
Kommentar ansehen
21.03.2007 23:08 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow! ein kleiner lastwagen ist also ein großes auto - toll was die bildzeitung da wieder nach langer recherche feststellt :)
Kommentar ansehen
21.03.2007 23:32 Uhr von AndiButz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shadow#: mich hats auch eytrem überrascht was da wieder für eine weltbewegende tatsache von der bild aufgedeckt wurde.
Kommentar ansehen
21.03.2007 23:41 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meines Erachtens: ein relativ sinnloses Auto.
Wer bitte fährt denn heute so noch durch´s Gelände. Also ich wohne in einer Stadt und wenn ich mal aufs Land fahre, sind dort inzwischen auch sämtliche Hauptstraßen ordentlich ausgebaut. Also so viele Förster und Waldmeister gibt es doch nicht in Deutschland, oder doch?
Kommentar ansehen
22.03.2007 03:58 Uhr von PeppiBaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@clauschen: Es hat doch nix mit Waldfahren und Gelände zu tun. So ein Pickup ist nun mal extrem praktisch. Als Hausbesitzer weis ich wovon ich spreche. Des Weiteren ist es ein gutes Gefährt um in denUrlaub zu fahren. Grill drauf, Motorrad drauf geschnallt, etc...

Für einen normalen Fahrer bzw. Stadtmensch ist es sicher kein Auto. Weis ich zu gut da ich selbst lange in der Stadt gewohnt habe, aber da möchte ich auf keinen Fall wieder hin... ;)
Kommentar ansehen
22.03.2007 04:02 Uhr von PeppiBaby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dirkka: Ja der Mustang ist schon ein geiles Teil. Aber nur für Pleasure zu gebrauchen. Sprich reines Spaßauto und diesen Zweck erfüllt er sehr gut ;)... Kraftpaket pur...

Allerdings ist die Endgeschwindigkeit nicht berauschend (braucht man hier in den USA eh nicht). Aber ich denke er kann es mit jedem guten deutschen Sportwagen in punkto Anzug aufnehmen mit reinem Basismotor. Aber mit diesem Auto will man eigentlich das rasante anfahren und danach das cruisen genießen und nicht das schnelle fahren. Dafür sorgt dann mein Bike ;)
Kommentar ansehen
22.03.2007 09:26 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenn man nen 40-Tonner daneben parkt wird klar, warum der Ford Ranger als ein kleiner Truck bezeichnet wird.
Alles eine Sache der Relation.
Mir gefällt die Karre allerdings überhaupt nicht. Ist ja auch kein echter Ami-Truck mehr, sondern "das Schwestermodell" zum Mazda BT-50 und wird in Thailand produziert. Steht zumindest in der Quelle so.
Wird bei uns vermutlich selten anzutreffen sein. Denn an Pickups trauen sich deutsche Hausfrauen, die den Nachwuchs in die Schule fahren, doch noch nicht ran. Dafür hat man ja auch ein SUV in der Einfahrt stehen.
Für Landwirte, Förster etc. ist so ein Ding eigentlich nicht verkehrt. Aber die fahren offensichtlich lieber nen Frontera, Landcruiser oder sowas und wenns was zu Transportieren gibt, kommt der Hänger hinten ran.
Kommentar ansehen
22.03.2007 18:09 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hübsch also gut aussehen tun se ja beide, obwohl ich nen schnittigen kleinen Sportwagen wie den R8 von Audi (*leeechz*) ja doch bevorzuge. Trotzdem solche Sprit- und Dreckschleudern überhaupt noch zu produzieren und dann ohne diverse Filter oder ohne Umweltanforderungen gerecht zu werden, zeugt mal wieder von der masslosen Gedankenlosigkeit und Arroganz der Amis, was mich dazu bringt, die amerikanische Politik und das Kapitalistentum weiter zu verurteilen und zu hassen... Die Erde wirds uns und hoffentlich denen auch in den nächsten Jahren zurückzahlen. Dann ist das Geheule groß und keiner will´s wieder gewesen sein...

Kommentar ansehen
22.03.2007 18:10 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: die amis....größer schneller weiter besser höher....wobei der verbrauch einigermaßen überrascht....positiv meine ich...
Kommentar ansehen
22.03.2007 19:47 Uhr von Runeblade
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow stimmt wohl, das mit dem verbrauch hab ich erst jetzt gelesen... naja, die deutschen versuchen unter die 5l-Marke zu kommen, die Amis sind schon gut, wenn se unter 10 L kommen.... Leider noch traurig, aber zumindest ein kleiner Schritt in die richtige Richtung...
Glaube aber nicht, dass das aus lauter Umweltbewußtsein heraus geschehen ist. Mal abwarten...
Kommentar ansehen
23.03.2007 21:12 Uhr von Biomodder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looool: "Bei 1800/min. erreicht er sein maximales Drehmoment von 330 Newtonmeter. Der Verbrauch liegt bei 8,9 Liter auf 100 Kilometern. Beim Fahrkomfort hat er mehr zu bieten als sein Vorgänger. Auch im Gelände kann er eingesetzt werden."
is ja geil:D
Kommentar ansehen
24.03.2007 19:39 Uhr von red.devil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA-Autos: Es ist immer wieder beeindruckend und interessant zu sehen, wie sich Eindrücke verändern, wenn man nur mit anderen Augen auf eine Sache blickt!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?