21.03.07 18:55 Uhr
 413
 

"Gay Snowhappening": Sölden lockt schwule Gäste

Mit einem eigenen Programm für Schwule lockt die Ötztaler Tourismushochburg Sölden.

Das "Gay Snowhappening" findet bereits zum achten Mal statt und orientiert sich an der "Gay Skiweek" in Aspen.

Carmen Fender, Marketingleiterin des Ötztal Tourismus erklärt, dass man sehr gute Erfahrungen mit schwulen Gästen gemacht habe. Dies spiegele sich auch in den Tageseinnahmen wider.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grony
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Gast, homosexuell
Quelle: tirol.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.03.2007 18:37 Uhr von ElaineM
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ist eigentlich immer und überall nur die Rede von Schwulen?
Ach ja, ich vergaß sie sitzen meist auf höheren Plätzen als Lesben oder wie???

Um Geld zu machen sind Randgruppen immer gut!
Egal worum es geht...
Kommentar ansehen
23.03.2007 20:43 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt, auch hier drängen sich Männer wieder in den Vordergrund. ;)

Frage mich eigentlich, wozu Schwule ein Extraevent brauchen. Wenns drum geht dass sie sonst schikaniert werden könnte man ja auch Lesben und Bisexuelle einladen. Komisch.
Kommentar ansehen
03.04.2007 18:59 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von mir aus, jedem Tierchen sein Plesierchen. Solange sie mir nichts tun.. sollen sie machen.
Kenne sogar welche m/w und die sind echt gut drauf.
Ich bleibe aber hetero.. Punkt,aus,pasta.
Kommentar ansehen
06.08.2007 01:23 Uhr von Dialogmonster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
iss doch okay...

wir feiern eben gerne untereinander und das sehr gut... ;o)

wenn zwei schwule neben ner besoffenen hete rumknutschen und fummeln ist der krankenwagen meistens nicht mehr weit, also iss doch alles okay, wenn die schwulen hier eben nicht als rand- sondern als zielgruppe erkannt und bedient werden.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?