21.03.07 14:06 Uhr
 293
 

Gasförderländer wollen sich in Kürze zu einer Gas-Opec zusammenschließen

Ein Zusammenschluss der großen Gasförderstaaten zu einer Gas-Opec könnte in Kürze über die Bühne gehen. Wobei die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) als Vorlage dient.

Ein entsprechendes Treffen findet am 9. April in Katar statt. Am Forum Gas exportierender Staaten (GECF) sind derzeit 16 Gasförderstaaten beteiligt. Es heißt, dass sich als erstes Russland, Iran, Katar, Algerien und Venezuela zusammen tun werden.

Die westlichen Gasimportländer sehen einem derartigen Zusammenschluss mit Befürchtungen entgegen. Zumal in den USA, Großbritannien und den Niederlanden die Gasvorräte zu Ende gehen. Eine Gas-Opec wäre "eine Katastrophe für Europa", so E. Harks.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Gas, OPEC
Quelle: ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Chefin der Gesetzlichen Krankenversicherung: Flüchtlinge entlasten die GKV
Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2007 13:29 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn diese Gas-Opec gegründet wird kann diese die Gaspreise diktieren, was für alle Gasverbraucher sicherlich negative Auswirkungen haben wird...
Kommentar ansehen
21.03.2007 14:41 Uhr von HTGIII
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehen wir das Positive: wenn Gas teurer wird... steigen mehr Menschen eher auf regenerative Energieträger um. Kann für die Umwelt nur gut sein

Gruß
Kommentar ansehen
21.03.2007 19:22 Uhr von Der-Nannus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auswirkungen wären geringer: da die mögliche "Gas-OPEC" langfristige Verträge hat, wird das Preisspiel im Vergleich zur OPEC schonmal eingedämmt.

Desweiteren sind die Gasversorgungen nicht mit den Ölversorgern zu vergleichen, da Gaspipelines andere Kostenstrukturen haben als die teuren Öltanker.

aber mal schauen was die Zukunft bringt. Ich denk mal nicht, dass falls diese Gaslieferanten ein Gegenstück zur OPEC aufbauen, dass dies nicht die Auswirkungen bringen würde, wie bei der OPEC.
Kommentar ansehen
21.03.2007 21:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich stehe dieser Entwicklung: auf dem Energiesektor sehr skeptisch gegenüber.
Wieder ein Oligopol mehr, den die Auswahl der Exportländer ist wie bei der OPEC gering.
Qou vadis Energiepreise ?
Kommentar ansehen
22.03.2007 15:05 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schnell: das muss man also schnell in CH die Gaskraftwerke beschliessen, damit man die untere Hälfte besser armmachen kann

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?