21.03.07 13:19 Uhr
 206
 

Fußball: Van Bommel nur noch ein Spiel gesperrt

Mark van Bommel vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München kann nun doch im Rückspiel des Champions League-Viertelfinals gegen den AC Mailand auflaufen.

Ursprünglich hatte die UEFA van Bommel nach seiner Gelb-Roten-Karte gegen Real Madrid für zwei Spiele gesperrt, weil van Bommel nach dem Hinspiel in Madrid wegen einer provokativen Geste ein Spiel Sperre auf Bewährung bekommen hatte.

Die Disziplinarkommission der UEFA folgte nun dem Einspruch Bayern Münchens, so dass es nach der Gelb-Roten Karte bei der obligatorischen Sperre von einem Spiel bleibt.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Cristiano Ronaldo zückt nach Platzwunde am Kopf sofort Handy
Fußball-WM: Experte warnt vor "Foulspiel" und Bestechungen durch Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.03.2007 12:35 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Sperre war auch völlig überzogen, wenn man das mal mit den Sperren vergleicht, die die Spieler von Inter Mailand nach der Prügelei in Valencia bekommen haben.
Kommentar ansehen
21.03.2007 13:39 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die UEFA macht sich unglaubwürdig: Dieses ewige Hin-Her-Sperre-oder-nun-doch-vielleicht-nur-halb-oder-doppelt-gar-nichts bringt doch auch keine Klarheit und schafft schon gleich gar keine Rechtssicherheit. Vielleicht sollten die Anzugträger am grünen Tisch das nächste Mal VORHER überlegen, was sie wollen...

P.S.: Für den FCB und van Bommel freut es mich natürlich, dass er im Rückspiel dabei ist.
Kommentar ansehen
21.03.2007 13:41 Uhr von DieFackelUndIhrKind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überzogen? so wie van bommel, der kleine tulpenflücker, sich im rückspiel benommen hat, war die sperre schon gerechtfertigt, is nur lustig, wie schnell die herren in der bayrischen provinz sich regen, wenn sie sich ungerecht behandelt fühlen und wie still und lieb sie sind, wenns anders is...scheiden eh aus und meister werden die auch nich mehr...
Kommentar ansehen
21.03.2007 13:46 Uhr von DobbyDumm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DieFackelUndIhrKind: Naja, wenn Inter-Spieler für Tritte und Prügelei nach dem Spiel zum Teil nur 4 Spiele bekommen, dann ist ein Spiel Sperre für so eine eher harmlose Geste doch wohl kaum gerecht.
Kommentar ansehen
21.03.2007 14:16 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DieFackelUndIhrKind: na und, da hat der FCB mal eine schlechte saison in den letzten 15 Jahren hingelegt, na und.

wenigstens steht der FCB im Viertelfinale... und er wird weiterkommen, lauf doch grün an vor Neid.

Der FCB hat zusammen mehr Meistertitel, DFB Pokale als Bremen, der VfB und Schalke zusammen, noch Fragen ?

Wie war das noch ? Aha , Mitleid bekommt man geschenkt und Neid den muss man sich verdienen
Kommentar ansehen
21.03.2007 14:18 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 2. zur News...

Spitzen Entscheidung der UEFA, wäre wirklich ein wenig überzogen gewesen, wenn man bedenkt für was van Bommel ne Gelb/Rote bekommen hat
Kommentar ansehen
21.03.2007 14:19 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gehts hier um die Bayern? Hier gehts um eine überzogene Sperre für einen Spieler, egal für wen er spielt.
Kommentar ansehen
21.03.2007 14:20 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@golddagobert: Die Gelb-Rote Karte hat er wegen Dummheit bekommen und das völlig zurecht. Der Schiri hat ihn 2 mal ermahnt und ihm gesagt: Wenn du so weiter machst, fliegst du. Und er machte so weiter. Irgentwo muss doch ne Grenze sein.
Kommentar ansehen
22.03.2007 12:10 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und ich dachte: nur italiener bekommen strafnachlass

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?