20.03.07 15:05 Uhr
 2.721
 

"Wetten, dass...?" bald auch in den USA

Die erfolgreiche Show "Wetten, dass...?" wird bald auch in den USA laufen. Das ZDF hat die Rechte an der Sendung dem amerikanischen Sender ABC verkauft.

Zunächst soll eine Testsendung unter dem Namen "Wanna bet" produziert werden. Moderiert wird das ganze von Ant and Dec, einem beliebten Duo aus Großbritannien.

Shows im Stil von "Wetten, dass...?" laufen unter anderem auch in den Niederlanden, Australien, Russland, Polen oder Italien. Seit einiger Zeit gibt es sogar ein "Wetten, dass...?" im chinesischen Fernsehen.


WebReporter: terrordave
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Wette
Quelle: magazine.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2007 15:01 Uhr von terrordave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hätte jetzt gedacht, dass "Wetten, dass...?" erst aus den USA zu uns gekommen ist, so wie eigentlich alles, was im Fernsehen läuft. Schön zu sehen, dass es auch andersrum geht!
Kommentar ansehen
20.03.2007 15:25 Uhr von Das_Brohd
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Die Show ist ja schon uralt ^^ Früher gab es halt noch kreative und einfallsreiche Fernsehmacher hierzulande. Aber hast recht, heute ist echt der überwiegende Teil der Shows und Serien aus den USA oder GB importiert.
Kommentar ansehen
20.03.2007 16:18 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Konzept war Frank Elstners Idee! Der hat die Show ja Anfangs auch moderiert. Ziemlich steril, immer korrekt und ohne Couch. Erst mit Gottschalk wurde sie richtig gut. Frank Elstner hat einfach der Witz gefehlt, der Gottschalk ausmacht - auch wenn er vielen inzwischen zum Hals raushängt.
Als dieser Ossi namens Wolfgang Lippert die Show übernahm, hat man als Zuschauer erst gemerkt, wie gut Gottschalk ist. Der kam ja schließlich zurück. Sonst wäre "Wetten dass...?" inzwischen längst tot.
Ich weiß auch nicht, ob das Konzept in den USA funktioniert. Wie gesagt: da hängt viel von den Gästen und vom Moderator ab.
Kommentar ansehen
20.03.2007 19:22 Uhr von Maglion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz richtig ist das nicht: Lt. Wikipedia heißt es:
"Die Vermarktungsrechte an dem Format Wetten, dass..? wurden 1999 vom ZDF für ca. 500.000 Euro an die Vermarktungsgesellschaft Dolce Media der Gottschalk-Brüder Thomas und Christoph Gottschalk abgetreten. Die daraus hervorgehenden Einnahmen werden zwischen Dolce Media und dem ZDF zu jeweils 50% aufgeteilt."

@hady
Ich finde, dass Frank Elstner die Show viel niveauvoller geführt hat, Gottschalk empfand ich schon immer als dummen Kasper, der sich wohl bis ins Rentenalter zum "jugendlichen" Hampelmann macht. Aber Lippert war bis jetzt die größte Pfeife, da stimme ich Dir zu.

Aber wohl gerade weil das Niveau und die Dialoge mit den Gästen so flach sind, hat diese Show so viele Zuschauer. ;-)

Elstner hatte vielleicht nicht so viele Stargäste, aber dafür glänzten seine Gäste nicht mit 08/15 Phrasen und jeder Menge Eigenwerbung um dann mitten in der Show wieder zu verschwinden.
Z.B. sind die Wetteinsetze der Stars zu lachhaften Alibi-"Strafen" verkommen, die den "Star" so wenig wie möglich belästigen - da gab es zu Elstners Zeiten, viel deftigere Wetteinsetze zu sehen - das hat noch richtig Spaß gemacht, das mussten die Promis noch richtig was leisten und auch etwas leiden. Die meisten Hollywood- und Musikstars, auf die Gottschalk so viel Wert legt, sind sich für sowas zu fein und würden nicht kommen, wenn sie sowas machen müssten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?