20.03.07 13:44 Uhr
 461
 

Bad Tölz: Bezeichnung "Hitler-Berg" aus dem Google Landkartenprogramm gelöscht

Nach heftigen Diskussionen und Protesten hat die Firma Google nun mit einem außerplanmäßigen Update reagiert und die Bezeichnung "Hitler-Berg" aus "Google Earth" entfernt. Jetzt heißt der Berg um die Gemeinde Wackersberg wieder Heiglkopf.

Der Google-Sprecher Stefan Keuchel will dafür sorgen, dass das auch so bleibt. Erleichert sind vor allem die Bad Tölzer. Der Stadtsprecher Gerhard Grasberger hofft, dass der Name "bei der nächsten Softwareaktualisierung nicht wieder auftaucht".

Die Firma Google hatte für ihr Landkartenangebot "Google Earth" alte Kartenquellen benutzt. In den Jahren des Nationalsozialismus 1933 bis 1945 war der Heiglkopf in "Adolf Hitler-Berg" umbenannt worden.


WebReporter: sarazen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Google, Adolf Hitler, Bad, Berg, Landkarte
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.03.2007 13:46 Uhr von misnia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal,: wie die Ami´s hinter dem Mond leben.
Alte Karten und das heute einfach eins zu eins übernehmen !
Kommentar ansehen
20.03.2007 15:35 Uhr von Chronios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber die Hauptstadt Also bei mir taucht wenn ich mit dem Maus über Berlin gehe, immer noch "Nazi Germany" auf...
Kommentar ansehen
20.03.2007 15:44 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich bezeichnen Sie Ostdeutschland deshalb nicht als DDR, weil sie 1933 noch nicht im Kartenmaterial auftaucht.
Amis sitzen immer nur in Saloons rum, saufen Whiskey um führen Indianerkriege - und haben vor lauter Goldrausch keine Zeit aktuelle Karten zu lesen. Aber das ändert sich wenn sie mal die Unabhängigkeitserklärung unterschrieben haben.
Kommentar ansehen
20.03.2007 16:20 Uhr von Chris TS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: davon geht die welt echt nicht unter, was is da groß dran? die standard-version wird kostenfrei zur nutzung gestellt und dann das große pipi-in-die-augen bekommen...
vor einem jahr war ge noch das super-tool, ich erinner mich da an den brunnen in hakenkreuz-form. da wurde es zum pseudo-spionage-werkzeug und hoch gelobt, jetzt isses ganz böse...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?