19.03.07 18:39 Uhr
 78
 

Radsport: Andreas Klöden vor dem Sieg der 42. Fernfahrt Tirreno-Adriatico

Die 42. Fernfahrt Tirreno-Adriatico könnte Andreas Klöden mit dem Gesamtsieg beenden. Denn er hat vor der Schlussetappe drei Sekunden Vorsprung vor T-Mobile-Fahrer Kim Kirchen. Diese wird am Dienstag gefahren.

Bei der Königsetappe über 164 km von San Benedetto del Tronto nach San Giacomoi konnte der Astano-Profi die Führung übernehmen.

Auf dem dritten Platz liegt, mit 12 Sekunden Rückstand, Astana-Kapitän Alexander Winokurow. Mit 22 Sekunden Rückstand liegt Schumacher auf dem vierten Platz. Der Italiener Matteo Bono konnte den Tagessieg erringen. Zabel musste wegen einer Erkältung aufgeben.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Radsport, Andreas Klöden
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?