19.03.07 18:39 Uhr
 77
 

Radsport: Andreas Klöden vor dem Sieg der 42. Fernfahrt Tirreno-Adriatico

Die 42. Fernfahrt Tirreno-Adriatico könnte Andreas Klöden mit dem Gesamtsieg beenden. Denn er hat vor der Schlussetappe drei Sekunden Vorsprung vor T-Mobile-Fahrer Kim Kirchen. Diese wird am Dienstag gefahren.

Bei der Königsetappe über 164 km von San Benedetto del Tronto nach San Giacomoi konnte der Astano-Profi die Führung übernehmen.

Auf dem dritten Platz liegt, mit 12 Sekunden Rückstand, Astana-Kapitän Alexander Winokurow. Mit 22 Sekunden Rückstand liegt Schumacher auf dem vierten Platz. Der Italiener Matteo Bono konnte den Tagessieg erringen. Zabel musste wegen einer Erkältung aufgeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, Radsport, Andreas Klöden
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?