19.03.07 16:09 Uhr
 465
 

Nürnberg: Zollamt überprüft verstärkt Schwarzarbeit

Im abgelaufenen Jahr 2006 wurden 1.240 Betriebe und über 6.000 Personen von Beamten des Hauptzollamtes überprüft. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf Hotels und Gaststätten, auf das Baugewerbe sowie auf das Speditions- und Transportgewerbe, gerichtet.

Geldstrafen von 450.000 Euro und Haftstrafen von insgesamt 27 Jahren wurden in 1.078 Ermittlungsverfahren ausgesprochen. Zudem wurden noch Bußgelder von insgesamt 653.000 Euro eingefordert.

Im Hauptzollamt Nürnberg sind rund 550 Mitarbeiter angestellt.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schwarz, Nürnberg, Zollamt
Quelle: www.oberpfalznetz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2007 15:15 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das vieldiskutierte Thema Schwarzarbeit dürfte durch diese
massiven Kontrollen und die verhängten Strafen, wieder neuen
gesellschaftpolitischen Diskussionsstoff aufkommen lassen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?