19.03.07 09:29 Uhr
 4.285
 

England: Moderator gibt falschen Sieger des Eurovisions-Vorentscheids bekannt

Eine Panne gab es bei der diesjährigen Vorentscheidung zum Eurovisions-Wettbewerb in England. Nach der Abstimmung verkündete der Moderator Terry Wogan ein falsches Ergebnis.

Er hatte in seiner Moderation die Sängerin Cyndi Almouzni als Siegerin des Vorentscheids verkündet. Seine Co-Moderatorin musste ihn daraufhin korrigieren. Die wahren Sieger des Abends waren die Band Scooch mit dem Titel "Flying the Flag (For You)".

Die BBC, welche den Vorentscheid veranstaltete, entschuldigte sich nach der Übertragung.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: England, Moderator, Sieger
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.03.2007 09:33 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irren ist menschlich: das kann doch jedem mal passieren, oder!
wir machen doch alle mal einen fehler...
Kommentar ansehen
19.03.2007 10:45 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Iren sind menschlich ;-): zumindest wenn hier der Moderator aus Irland kommen sollte... aber Scherz beiseite, hoffentlich nehmen die Zuschauer ihm das nicht allzu übel...
Kommentar ansehen
19.03.2007 15:11 Uhr von gatita
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
engländer sind keine iren! :p: irre sind vielleicht schon manche (so wie überall)



















;)
Kommentar ansehen
19.03.2007 18:39 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann passieren: aber wie sagte bereits obelix: die spinnen die briten :o)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?